Thema: Ansatzweise!

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173

    Ansatzweise!

    Da geht jemand
    nicht kacken,
    obwohl die Wurst kommt.
    Sagt sich,
    soll die Wurst kommen,
    ich bin bereit genug.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    625
    Hi, dazu faellt mir ein: (noch) in (den) Windeln stecken, L., der Titel ist kacke, eher "nun denn"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    Betrachte es mal soziopolitisch. Dann ist der angesprochene Infantilismus Konsequenz und nicht Ursache.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    625
    "nun denn", ich war ja konsequent, nicht?, oder stehe ich noch auf der Spuelung? LG

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    Es geht nicht drum wie bereit man ist, sondern dass man bereit ist. Und die automatische Wursterkennung hat hier noch nichts signalisiert, was darüber hinausgehen würde, was Spülungen verkraften und ob die Wurst überhaupt eben keine Phantomwurst ist wie hier:

    https://www.gedichte.com/showthread....Wie-geschmiert!

    Vielen Dank!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    741
    Dem Abscheider ist wohl von wem die Kontrolle über Schließmuskel/Rectum entzogen worden.
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    Oder er ist besonders mutiger sich gerade deshalb erst so richtig Einscheisser. Als Anklage gegen sich selbst. Und wie tragfähig das Gesellschaftskonzept ist, wenn alle Schliessmuskeln aus dem Internet gesteuert werden können.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    625
    Hi, bei so klugen Diskussionen mache ich mir gerne meine eigenen Gedanken, die etwas einfacher sind: Verstopfung, verursacht durch
    das Freebaserauchen, Wuerste wie Pruegel mit steinharten Nippeln dran, usw. unaussprechbar, LG L.A.F.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    Aber immer schön besorgt drum, ob man nicht irgendwo was vergessen hat beim Schmuselbrutzen. Und deswegen geht es zur Schliessmuskelberatung an keinem Weg mehr vorbei. Der uns da trifft wo sonst die Drogen zu wirken hätten, wenn wir nicht völlig nüchtern wären bei allem was uns nicht betrifft.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    741
    Er gab die Kontrolle darüber freiwillig ab, um die Option: "ES hat mich reinscheißen lassen, weil ich hab ja auf ein Zeichen von ES gewartet" offen zu halten.
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    Ich würde gern nicht, aber seht wie sensibel ich schon alles kann. Wobei ich einfach nur menschlich gesehen bin und zum Beispiel jedes Unheil auch nur geteilt werden kann, wenn man spürt dass es so nicht mehr geht.
    Was man ja gesehen hat. Steht ja so im Gedicht eins zu eins. Ansonsten wird draus bald eine rektale Bewegung von der dann die Gefahr ausgeht, welche wir dann nicht mehr ins stille Örtchen verbannen können.
    Sonst fängt einer noch an damit sein eigenes Süppchen zu kochen und gegen alles zu demonstrieren was wir uns durch klare Worte der Politik erhofft haben.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  12. #12
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    741
    Meinem Drang nach Kategorisierung nachgegangen: Latente ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung. Ich könnt, wenn ich nur wollt, doch seht wie ich mich eingerichtet habe. Alle selbstgetroffenen Entscheidung könnte es stören, weil ihr mich in eine Position versetzt.
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.173
    So verzweifelt ungefährlich. Irgendwie dagegen aber weil es zuviel Anerkennung kosten würde, sich nicht zum Opfer zu deklarieren, weil wir alle monokausal erst als entfremdbar zu einer Story finden, die nicht mehr ist als Medienfutter.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nur ansatzweise
    Von Talat im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 19:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden