Thema: Lottotraum

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Ostfildern
    Beiträge
    23

    Lottotraum

    Ich hatte da eine Vision,
    nicht einmal, sondern mehrmals schon,
    - ich trüg' auf einem Lottoschein,
    sechs Kreuze in die Kästchen ein
    und meinte, daß mit dieser Tat,
    mein Daseinsfrust ein Ende hat.

    Die Zahlen die ich ausgesucht
    sind teils auf meinem Pass verbucht,
    teils aber Zahlen die mir blind
    so einfach eingefallen sind.

    Da nahm ich also meinen Schein,
    bezahlte einpaar Euro ein
    und war mir klar das wäre schon,
    die richtige Investition.

    Doch kam ich zunächst zu dem Schluss,
    daß ich bis Samstag warten muss,
    um nach der Ziehung zu erfahren,
    ob meine Zahlen richtig waren.

    Nun ist es ja im Leben oft,
    daß - was man eigentlich erhofft,
    sich einfach gegen einen wendet
    und manchmal in Entäuschung endet.

    So ging's auch mir, ich stellte fest,
    daß sich das Glück nicht kaufen lässt.
    Denn von den Zahlen die ich wählte,
    war grad' mal eine die was zählte.

    Da war der Traum von dem Gewinn
    eh' ich's gedacht auch schon dahin.
    - Zerplatzt wie eine Seifenblase
    in der Zahlenziehungsphase.

    Am Ende blieb von meinem Glück,
    nicht mehr als nur der Traum zurück.
    Was uns beweist - so wie ich find'
    - daß Träume oft nur Schäume sind.
    Geändert von Utz Janik (13.10.2019 um 00:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden