1. #1
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.370

    Interview mit dem Dichter (Passionsliedstrophe)





    Von Tolstoi her
    und von Homer
    komm ich und mit Cervantes
    teil' ich Charme und Heldentum.
    Fragt mich Provokantes!

    Was halten Sie
    von Anarchie?
    Sehr viel! Nach Pilzgerichten
    reizt mich rege Flatulenz
    oft spontan zum Dichten.

    Ja, mein Humor?
    Sie sind ganz Ohr!?
    Den lieben die Puristen:
    „Fliegt ihr liebes Flugzeug bald,
    liebe Journalisten?“

    Sind Sie ein Gott?
    Ach, sie Idiot,
    kann ich denn Teufel jagen!?
    Würden sie durch Wälder ziehn',
    müssten sie nicht fragen!





    Geändert von albaa (28.10.2019 um 17:26 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    47
    Hallo Albaa!

    Die erste Strophe gefällt mir richtig gut; könnte ich mir als ein eigenständiges Gedicht vorstellen, möglicherweise unter leicht geändertem Titel - "Der Dichter im Interview" oder so. Die anderen drei Strophen lassen mich dann aber eher ratlos zurück.

    Gruß,

    Ferdi

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.370
    Hallo Ferdi,

    Um das zu verstehen, muss man sich mit Handke beschäftigt haben, also mit dem Dichter, der Interviews gibt (ich sage bewusst nicht "dem Menschen", das wäre anmaßend) und sein schwieriges (für mein Gefühl aber auch ein wenig kokettes) Verhältnis zu Journalisten.

    Zb spielt S3 auf einem Interview "Peter Handke im Gespräch mit Katja Gasser" (auf youtube.com unter: watch?v=Kb6QgzhXv4E) an, wo er bei Minute 12:54 einen "Witz" erzählt!

    Er ist begeisterter Schwammerlsucher (=Pilzsammler) und rennt stundenlang durch den Wald.

    Und die letzte Strophe spielt auf seine politische Verirrung (Gott - Teufel jagen) in den 90igern im Zusammenhang mit dem Krieg am Balkan an.

    Ja, ich weiß natürlich nicht, ob so etwas, das nur von jemand verstanden werden kann, der ähnliches von einer bestimmten Person aufgeschnappt und für interessant befunden hat wie ich, überhaupt lyriktauglich ist?

    Ich habs halt versucht, in einer ungeschickten Art. Vor allem die letzte Strophe soll meine persönliche "Nachsicht" für seine politische Verirrung zum Ausdrück bringen, die nichts mit Böswilligkeit, Genozidleugnung oder einer faschistischen Haltung zu tun hat, sondern mit einer - natürlich selbstherrlichen und letztlich verirrten - Gerechtigkeitssuche. Neben schwarz und weiß, gibt es immer ganz viel grau, wie wir wissen, besonders wenn Krieg ist.

    Ich fand, dass der Name "Passionsstrophe" zum Thema passe. Es hat jedenfalls einen sehr ernsten Hintergrund. Andererseits verhindern diese kurzen Verse "zu Getragenes" und passen für mein Gefühl viel eher zu so aphoristischen Sachen, wie du sie ja auch schreibst. Das gefiel mir dann aber ganz gut, um den Unwillen des Dichters gegenüber blöden Fragen zum Ausdruck zu bringen und am Ende dann doch auch einen gewisse Betroffenheit und Ernst durchscheinen zu lassen. Wie gesagt: Es war halt ein Versuch, mit meinen bescheidenen Möglichkeiten.

    Danke für deinen Eindruck! (Und ja, du hast recht: Ich bin kein besonders geduldiger Mensch ; aber die Passionsstrophe würde auch bei viel Geduld nicht meins werden, kurze Verse und dann auch noch Reime, das ist mir dann doch irgendwie zu "gekünstelt" und ich bin nicht so der Typ für so spezielle Bonmots wie du.)

    Lieben Gruß
    albaa

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Interview
    Von Anjulaenga im Forum Humor, Satire
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 21:07
  2. Interview mit einem Selbstmörder
    Von Egopus im Forum Dramatik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 11:05
  3. ...Klappe (Interview mit einem Tod)
    Von goldlaub im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 14:09
  4. Das Interview
    Von zuckerschnäuzchen im Forum Dramatik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 00:07
  5. Das Interview
    Von schmetterling_im_eis im Forum Dramatik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 10:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden