Aktivitäten sind Veränderungen die auch mit Geschehen gleichzusetzen sind. Die Existenz besteht weil sie geschieht. Dies bedeutet, dass jede Existenz deshalb besteht weil sie sich verändert, womit sie auch ihre eigene Zeit bildet. Die Wesen sind fortlaufend aktiv und erschaffen damit auch immer neue Existenzen die durch ihre Differenzierungen Informationen enthalten, die auch Geist sind. Die Existenzen entstehen also durch Aktivitäten (Schöpfungen) der Wesen. Jedes Sein ist auch wesenhaft, doch im besonderen erschaffen sich die höheren wesen (Menschen) eine subjektive Realität und sind dadurch bewußt und auch unbewusst Schöpfer ihrer persönlichen Innen und Außenwelt. Ob es beim Geschehen oder nur bei seiner Wahrnehmung einen freien Willen gibt, ist dann wieder ein weiteres Thema.