Thema: regen

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    düren NRW
    Beiträge
    525

    regen

    gefrierender regen
    glätte auf allen strassen
    haltloser moment
    Geändert von Margot (01.12.2019 um 11:28 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    426
    Hallo Margot

    Haiku hmmm...nie wirklich mit der Materie beschäftigt, aber ich habe mich schlau gelesen und meine recherche kam zu dem schluss das ein Haiku aus dem japanischen raum nur indirekt aber silbenbedingt auf die deutsche sprache übertragbar ist

    das silben Schema lautet wie folgt
    3 zeilen im muster von 5 / 7 / 5 silben
    tiefere Bedeutung zwischen den zeilen

    das sagt mir das dein einstieg zwar schön ist, aber nicht ganz korrekt glaube ich weil er aus 6 silben besteht

    gefrierender regen
    xXxxXx 6

    glätte auf allen strassen
    XxxXxXx 7

    haltlose gangart
    XxxXx 5

    ungeachtet der Betonung, auf die es nicht ankommt, liegt es nur an der Silbenlänge dass es sich hierbei nicht ganz um ein Haiku als mehr eine Naturbeobachtung im freien text handelt

    zudem denke ich nicht dass das bild einer Straße (menschliches konstrukt) sehr natürlich wirkt, in einem text der dem Haiku entspringt, dadurch bekommt er den aspekt konstruiiert zu wirken und an etwas behaftet das beeinflusst werden kann

    das lebensbedingte Moment des "ins rutschen" kommen besteht somit auf einem von Menschenhand gemachten Problem und beschränkt sich für mich somit ausschließlich auf das Konstrukt der asphaltierten Straße und nicht wie erhofft auf das rutschen kommen im Moment welches unwiderruflich erscheinen soll

    vielleicht wäre es einfacher das bild zu versimpeln? sowas wie

    Regen erfroren
    die Wege unbegehbar
    Haltlose/r Gangart/Schritte/Moment

    dabei würde mir der haltlose Moment sogar eher zusagen, weil er alle Momente des fortschreitens in sich vereint und somit auswegloser wirkt
    danke für die Anregung durch dein Haiku, mit wenig - viel aussagen kam mir bisher nicht in den Sinn, aber ich glaube es gefällt mir
    lg Mythenfreund

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.281
    Liebe Margot,
    ich würde kombinieren:

    Eisregen,
    Glätte auf allen Straßen,
    haltloser Moment -

    Liebe Grüße, Cara

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.582
    Oder unbegehbar durch diese Gangart . dann bewegt es sich mehr in der Vorstellungskraft ob der Regen nicht etwas ist das wir schon nicht mehr so unterscheidbar vom Kontext wahrnehmen, der uns dahin treibt wo Vereisungen gefordert sind.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    düren NRW
    Beiträge
    525
    hallo mythenfreund

    ich danke dir für deinen ausführlichen kommentar
    das ich in der ersten zeile sechs silben hatte, das stimmt schon.
    hier im forum ist man sich nicht so ganz einig, ob die silbenzahl genau 5/7/5 sein muss.
    dein haiku gefällt mir auch. durch die kommentare lernt man immer noch etwas dazu.
    schön das du dich mit meinem haiku beschäftigt hast.

    liebe grüsse margot

    liebe cara

    ich hatte zuerst auch eisregen geschrieben,aber es wieder gelöscht,weil es nur drei silben hatte.
    ich bin mir hier immer nicht ganz sicher was richtig ist.
    einer meint man muss die silbenbzahl einhalten ein anderer sagt das ist nicht nötig.
    deine verbesserung gefällt mir.ein haiku schreiben das kannst du sehr gut.
    ich danke dir fürs kommentieren.

    liebe grüsse margot

    hollo terrorist

    ich kann dir auf deine kommentare nicht gebührend antworten,weil ich sie meistens nicht so ganz verstehe.
    ich freue mich aber,wenn du meine kleinen werke liest.danke dafür.

    liebe grüsse margot




    .

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    426
    Hallo Margot

    da das Haiku aus dem japanischen ins deutsche so nicht übernommen werden kann was verslänge, Lautschrift und oft auch Inhalt betrifft, da der Inhalt in einem Haiku weit tiefgreifender ist als die deutsche sprache wohl zulässt, gehe ich einfach in der annahme das ein festes silbenkonstrukt von 5/7/5 zumindest ein Kriterium ist, das ein deutsches Haiku als solches berechtigt, da man sonst auch alles frei ohne Orientierung einer vorgabe schreiben könnte und alles was eine gewisse naturorientierte tiefe besitzt somit Haiku nennen könnte

    ich gehe davon aus das manche dinge nun mal alleine wegen der Definition eine klare vorgabe darstellen und im japanischen ist ein Haiku sehr streng an gewisse dinge gebunden, die man hier nun mal nur in form der silbenanzahl und der inhaltsvorgabe darstellen und auch wiedergeben kann?
    hmmm ich muss noch mal drüber nachdenken
    lg Mythenfreund

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Im regen sich regen
    Von enomisreeb im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 22:51
  2. Reben, Regen und zuviel Regen (der Weg zum Kapitalismus)
    Von Zündfunke im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 22:07
  3. Regen
    Von Rosiel im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 15:23
  4. Der Regen und ich!
    Von Peterli im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 16:05
  5. Regen, einfach Regen
    Von Kerlchen40 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 09:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden