1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Es ist doch mein Leben!
    Warum,
    müsst ihr dann ständig
    über mich bestimmen?
    Ich kann doch entscheiden,
    ob ich traurig sein will,
    oder nicht,
    aber ihr
    lasst mir
    gar keine andere Wahl!
    Wenn ihr mich nur lassen
    würdet!
    Worauf
    soll ich mich freuen?
    Darauf
    in Jahren
    endlich die Freiheit zu finden?
    In einer Ewigkeit?
    Ich will einfach nicht mehr,
    versteht ihr das nicht?
    Worauf soll ich mich denn freuen?
    Darauf,
    dass ich alleine sein werde?
    Könnt ihr nicht einfach
    aufhören?
    Versteht ihr denn nicht,
    wie wichtig mir
    Freunde sind?
    Warum müsst ihr mir immer
    alles wegnehmen,
    was ich gerade fand?

    Ich kann einfach nicht mehr
    bin am Ende
    meiner Kräfte.
    Ich habe nur einen Wunsch,
    frei zu sein
    einmal
    etwas zu fühlen
    was so viele andere
    schon längst fühlten.
    Einmal
    warum?

    Lasst mich los
    bitte
    lasst mich gehen
    und ich werde
    den richtigen Weg wählen!
    Warum lasst ihr mich nicht
    im Leben
    meinen eigenen Weg gehen?
    Muss ich erst tot sein,
    damit ihr mich loslasst?

    Warum?
    Oh denkt ihr,
    dass ihr wisst,
    was ich fühle?
    Nichts wisst ihr von mir,
    und so was
    nennt sich „Eltern“!
    Ihr seid doch nur dazu da
    mir alles zu verbieten!
    Ihr kennt mich doch gar nicht
    und trotzdem
    soll ich euch gehören?

    Noch nie
    habt ihr mich verstanden.
    Warum?
    Warum versteht mich keiner?
    Warum lasst ihr mich nicht los?
    Muss ich mich erst
    gewaltsam
    von euch lösen?
    Muss ich erst
    in den Tod gehen?

    Aber ich will doch
    weiterleben
    doch nicht so
    wie es ist
    im Moment
    und wie es immer sein wird.

    Was gäbe ich dafür
    meine Freiheit zu finden
    mein Leben zu genießen,
    jetzt
    und heute.
    Doch ich weiß
    es wird niemals so sein.
    Ich bin viel zu unbedeutend
    ein Nichts
    zu wenig
    um ein Leben zu führen,
    in dem ich glücklich bin.
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    229
    Oh Gott... , das hört sich ja nach Realität an!!??
    Ich habe oft mit meiner Mutter STreit und mußte mich
    richtig durchsetzen, bis ich endlich den Weg in die
    Freiheit gefunden habe und nun mein eigenes Leben
    bestimme. Ich hoffe, daß es nicht so arg ist, wie Du es
    im Gedicht beschreibst und ich bin fest davon überzeugt,
    daß Du es schaffst, wie ich, den Weg in die Freiheit zu erkämpfen. Gib nicht auf, es lohnt sich!! Von Herzen
    Alles Liebe und Gute
    sunshine79
    Es gibt einen einzigen Weg auf der Welt,
    den niemand gehen kann außer Dir.
    Frage nicht, wohin er führt,
    GEHE IHN!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Endlich frei sein
    Von Papilio im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 10:29
  2. Lasst mich Eure Zukunft Sein
    Von BloodyAngel im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 22:59
  3. Endlich frei sein...
    Von Darkmind im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 23:21
  4. will endlich frei sein
    Von girl in the ocean im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 11:09
  5. lasst uns endlich glücklich sein!!!!!
    Von lopafoev im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 17:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden