Thema: Fake News

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.302

    Fake News

    Claudi bumst mit Nachteule
    und wenn das stimmt
    sollte eine/r
    von beiden
    gehn -

    ein Papier zum Schiff falten
    und es in ein nach Rosen
    duftendes Meer
    setzen -

    warten
    bis der Himmel
    anfängt zu brennen
    und dann

    nur dann

    im Hinübersein
    wiederkommen
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.845
    Deine sichtliche Überforderung dabei tritt deutlich zu Tage. Wer ist für den Factcheck zuständig ohne in den Verdacht zu geraten nur zusätzlichen Verkehr generieren zu wollen und warum fühle ich mich dadurch besudelt? Fehlt mir die Objektivität was du damit nachgewiesen hättest?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.302
    Nun sei doch nicht so voreilg...bzw ungeduldig - das ist eine Fortsezungsgeschichte

    ...und so kam sie
    aus aufgewühlter tiefe
    wieder....

    mondentrückte nacht
    über zitternde beine
    wehte ein sommer
    hinweg -

    und mit offenen adern
    wohnte fortan
    das ewige
    in ihm
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.764
    Merke:
    Setzt Du "Satire" oder "Fake News" über Deine Verse,
    gestattet Dir der Trick, auch ganz perverse
    Beleidigungen in die Welt zu setzen
    und wirst die Netiquette nicht verletzen.
    Festival

  5. #5
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    München
    Beiträge
    113
    Fake News

    Adi verachtet net,
    gar net, die Net iquette.
    Geändert von Willibald W (08.01.2020 um 11:29 Uhr)
    alis nil gravius, o nycticorax

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.764
    Hallo Willibald W,
    Du schluckst also, weil "Fake News" darüber steht, so einen Vers: "Claudi bumst mit Nachteule"? Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten für unbewiesene Unterstellungen.
    Festival
    Geändert von Festival (10.01.2020 um 12:13 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.071
    Meine Güte, Festival, jetzt halt doch mal die Bälle flach. Das ist doch kein Nachrichtenmagazin hier und der Text steht auch nicht in einer Diskussions- oder Moderationsrubrik.

    Ich selbst fand den Einstieg, also die erste Strophe, sehr witzig, weil sie mir (aus dem Nichts heraus) völlig absurd erscheint. Der Witz ist ja, dass es doch völlig egal ist, ob "Claudi und Eule miteinander bumsen". Die Forderung, dass einer von beiden aus diesem Grund gehen solle, ist doch einfach gaga. Spiegelt aber die derzeitige welt- und lokalpolitische Kommunikation gut wider.

    Die plötzliche Wende in S2 finde ich gekonnt. Sie nimmt dem Text das Absurde. Wenn das auch eine Parallele zur o.g. Ebene sein soll, kann ich sie noch nicht richtig deuten. Ein Hinweis darauf, dass zunächst grotesk klingendes durchaus Sinn ergeben kann. Mag sein, dass das in vielen Fällen möglich ist. Andererseits verharmlost mir diese Interpretation zu sehr die Gefahr von lauten, aber haltlosen Behauptungen.

    Und - zurück zu Festival - ich kann mir vorstellen, dass sich weder Claudi noch Nachteule einen Kopp um diese Behauptungen machen.

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.302
    Sie dürften sich beide zurecht ärgern, würde mein Text nicht ein Mindestmaß an Niveau erfüllen. So aber dürfen sie das ganz gelassen sehen- und ich bin mir sicher...das werden sie auch.

    Aber die Geschichte muss noch zuende erzählt werden:



    ...während sich all ihre wünsche
    an seiner brust
    erfüllten -

    und so lagen sie beide
    noch stunden an der
    silbernen schläfe
    des Mondes
    wach -

    und vergossen den tau
    einer unerzählten
    geschichte
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.071
    Also, nachdem ich mir das (zusammenhängend und in voller Länge) jetzt dreimal durchgelesen habe, muss ich fast heulen, so schön geht die Geschichte aus - und so schön sind die gewählten Bilder. Eigentlich würde ich jetzt schreiben (falls ich in Liebe und Erotik überhaupt schriebe), dass mir das viel zu dick aufgetragen ist. Warum es mir trotzdem gefällt, liegt wohl am Schalk, der dem Ding im Nacken sitzt: Der Kontrast zwischen Einstieg und Fortsetzung, dieser krasse Widerspruch, die falsche Fährte, auf die du uns geschickt hast... Wenn das dein Ziel war, lieber A.D., hat's bei mir funktioniert.

    lg VC
    Zitat Zitat von A.D.
    würde mein Text nicht ein Mindestmaß an Niveau erfüllen
    ...und ja, er geht über das Mindestmaß erfrischend weit hinaus.
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.302
    Vielen Dank VC!

    Und weils nur zerstückelt zu lesen ist...hier nochmal im Ganzen:







    es öffneten sich tore von allen gerüchten
    und in schattentrüben brunnen
    stand blut

    claudi bumst nachteule
    und sollte das stimmen
    musste eine/r von
    beiden gehn -

    ein papier zum schiff falten
    es in ein nach rosen
    duftendes meer
    setzen -

    warten
    bis der himmel
    anfängt zu brennen
    und dann

    nur dann

    im hinübersein
    wiederkommen....

    (entseelt trennten sich
    die nackten)


    ...und so kam sie
    aus aufgewühlter tiefe
    wieder

    mondentrückte nacht
    über zitternde beine
    wehte ein sommer
    hinweg -

    und mit offenen adern
    wohnte fortan
    das ewige
    in ihm -

    während sich all ihre wünsche
    an seiner brust
    erfüllten -

    und so lagen beide
    noch stunden an der
    silbernen schläfe
    des mondes
    wach -

    vergossen den tau
    einer unerzählten
    geschichte

    (und was ich hörte
    legte sich lindernd
    unter meine
    lider
    )
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fake fake news
    Von Honigblume im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 22:14
  2. Fake me!
    Von Terrorist im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2019, 06:58
  3. Fake News und Youtube-Propheten
    Von Roy_Busch im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 11:59
  4. Fake
    Von Lostüü im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 14:22
  5. fake
    Von violett im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2002, 14:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden