1. #1
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    268

    Reise in die Vergangenheit Teil 4, - Die Räuber

    " Das wißt ihr nicht ? Ihr seit in Dawhat Matrah, die Stadt des Sultans 'Said ibn Taimur' "


    4. Die Räuber

    Scheinbar wurde unsere Anwesenheit bereits dem Sultan gemeldet. Als wir gerade durch die belebte Hauptstraße der Stadt spazierten, kamen uns 2 prachtvoll gekleidete, turbantragende Soldaten entgegen, stellten sich uns in den Weg und einer sprach zu uns, " unser Herr und Herrscher der arabischen Welt, der Sultan will euch sehen. Er befielt euch uns zu folgen ".
    Ganz wohl war mir dabei nicht , aber was blieb uns schon übrig als mit ihnen zu gehen.

    In einem Garten voller Rosen, in verschiedenen Farben und Größen, wurden wir zu einem dicken kleinen Herrn geführt, der von 2 pluderhosigen Jungen mit Palmwedeln begleitet wurde.
    "Hoheit, ...die zwei Ausländer wie befohlen" sprach wieder einer der Soldaten. Dann zogen sich beide einige Schritte zurück.
    " Herzog also,... wo liegt euer Land, ...seid ihr reich ?
    Bertold antwortete etwas verlegen, "Wie sie sehen bin ich, genau wie mein Cousin, noch zu jung um zu regieren und meinen Reichtum zu verwalten".
    " Sagt mir doch mal, wie und warum seit ihr eigentlich hergekommen ?"
    Bertram bekam kein Wort heraus, darum ergriff ich das Wort, " oh großer Sultan, wir haben in unserer Welt soviel gutes und fantastisches von ihnen gehört, dass wir uns auf den Weg gemacht haben um sie zu ehren und von ihnen zu lernen, schließlich wollen wir ja in naher Zukunft selbst gute Herrscher über ein Volk sein".
    Der dicke Sultan grinste genüsslich und setzte dann eine Heldenmine auf. " Jaah, da habt ihr wohl recht getan. Seit vorerst meine Gäste, ich habe 2 schöne Zimmer und eine Dienerin für Euch ".
    Danke Hoheit, aber zu erst möchten wir uns noch diese wunderschöne Stadt ansehen". Wir verbeugten uns und zogen uns auf die Straßen von Matrah zurück.
    " Lass uns zum Basar gehen Heinrich, ich habe einen Mord's Hunger ". Das taten wir dann auch. Nach deftigen Speisen, Dattelbrot und süßen Feigen, zahlten wir an jedem Stand mit unseren Silberlingen. Jemand muß uns wohl genau beobachtet haben, denn 3 Große Männer versperrten uns den Weg und drängten uns in eine Seitengasse. Ich erschrak um so mehr, als ich glaubte den Schwarzbärtigen aus unserer ersten Gürtelreise wieder zu erkennen. Bertram und ich schauten uns an, doch dieses Mal war es zu spät den Gürtel an zu legen um zu verschwinden. Wir hatten den Gürtel, der für einen von uns viel zu groß war, in einer Umhängetasche, zusammen mit Zeug welches uns im Basar aufgedrängelt wurde. Unter anderem war auch ein gut gereifter Käse dabei.
    Die zwei neben dem Schwarzbärtigen hielten uns fest, während er unsere Hosen- und Jackentaschen abtastete. Nach dem er unsere gesamten Silberlinge gefunden und gestohlen hatte, war sein furchterregender, stechender Blick jetzt auf die Umhängetasche an meiner Schulter gerichtet.
    " Was ist da drin !?" fragte er.
    " Mein Herr, auf unserem langen Weg hierher ist meine Katze verstorben, vermutlich verdurstet. Sie war so ein treues Tier " ich versuchte zu weinen. " Ich konnte sie einfach nicht zurück lassen. Wenn wir wieder in unserem Land sind werde ich sie vor meinem Haus begraben".
    Mit gerümpfter Nase sagte er "haut bloß ab, ihr seit ja verrückt !" Die beiden ließen uns los und alle drei gingen kichernd ihrer Wege.
    Wir beide atmeten auf und liefen zurück ins Schloß des Sultans, wo wir einen wunderschönen Abend und die folgende Nacht verbracht haben. Den stinkenden Käse gaben wir einer Küchenfrau und bekamen dafür andere Wegzehrung sowie ein Glas mit getrockneten Hibiskusblüten. Es waren nämlich gar keine Rosen im Garten des Sultans, erzählte uns die Frau. Dort wuchsen die verschiedensten Hibiskuspflanzen, mit weißen, roten und geflammten Blüten.
    Auf unserem wunderschönen Zimmer legten wir dann den Zaubergürtel an und stellten den Schalter wieder gerade um nach hause zu kommen.
    Geändert von Heinz Geigelath (15.01.2020 um 12:40 Uhr)
    silbern ist mein Haar nicht grau

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Reise in die Vergangenheit Teil 2 , Die Schatzkammer
    Von Heinz Geigelath im Forum Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2020, 15:09
  2. Reise in die Vergangenheit Teil 3 , "Gürtelreise"
    Von Heinz Geigelath im Forum Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2020, 15:05
  3. Reise in die Vergangenheit Teil 1 , " Der Bärtige"
    Von Heinz Geigelath im Forum Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2020, 22:54
  4. Reise in die Vergangenheit
    Von Anjulaenga im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2019, 12:32
  5. Englische Reise in die Vergangenheit
    Von Jasper Tautorus im Forum Fremdsprachiges und Dialekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden