Piepmatz

Frühmorgens saß er auf dem First
Und äugte nach Südosten.
Er fühlte sich da wie ein Fürst,
Konnte jetzt Frischluft kosten.

Noch trug die Ostluft Kälte her,
Hing sich in sein Gefieder.
Das Leben war da gar nicht schwer,
Er hört' Kollegenlieder.

So saß er nun und schaut' hinab
In Räume, wo gefrühstückt wurde.
Es gab für ihn noch keine Gab',
Nur eine Hummel ihn besurrte.

Sehr stoisch sah er hin zum Licht,
Das immer heller strahlte,
So dass der liebevolle Wicht
Sich seinen Tag ausmalte.

Da, plötzlich, erste Sonnenstrahlen,
Das Himmelslicht war nun erwacht!
So konnte er zur Liebsten wallen
Und turteln – endlich ohne Nacht...


©Hans Hartmut Karg
2020

*