Thema: Kurz~schluss

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    431

    Kurz~schluss

    Nichts ist, wie es scheint,
    nichts so, wie man meint,
    immer wieder eine neue Wende.

    Wenn du denkst, du weißt,
    wie die Erde kreist,
    tut sie plötzlich so, als ob sie stände.

    Dann ein Hoffnungsstrahl,
    alles läuft normal –
    prompt Ende!
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.933
    Am Ende ein apokalyptisch, lyrischer Hofnarr ?

    Nun, wenn bei der Energiewende
    die Pole kurz zusammenkommen
    um sich auszutauschen,

    geht das natürlich zu weit,
    dann ist wirklich Kurz~schluss,
    prompt Ende.

    L.G.A.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.836
    Geht es hier darum wie man sich immer irrt und nichts wissen kann? Aber aus welcher so genanten Erkenntnis heraus ist dann der Text entstanden?
    Dass alles egal ist , Hauptsache man gibt Statements von sich damit irgendeiner sie irgendwie entkräftet? Kann doch auch alles andersrum sein.
    Aber wie McKenna schon sagte Wissen ist immer nur vorläufig ausser man verkündet es aus einer Machtposition heraus die einem das Gefühl gibt in einem engen begrenzten Rahmen machen zu können was man will.
    Und das dann Wissenschaft oder Gedichteforum nennt. Dann ist man unangreifbar auch wenn es gar keine Erde gibt und Drehbewegungen auch nichts mit Physik zu tun haben.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    431
    Servus Anjulaenga,
    so apokalyptisch war das Ende gar nicht intendiert, nur das ende des geglaubten wissens, wie die Dinge laufen.
    Die Verbindung zweier entgegengesetzter Pole war noch nie eine gute Idee, aber spannend allemal...

    Servus Terrorist,
    genau, es geht um dauerhaften Irrtum. Wer meint, er weiß schon alles, wird zum Glück immer wieder überrascht. Der Rest ist Deine Interpretation.

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.836
    Gut und darin einen Zusammenhang zu sehen ob man erst alles glaubt zu wissen oder zuerst überrascht wird um noch mehr wissen zu müssen, egal ob kausal oder temporal ist deine dichterische Freiheit. Denn Überraschung kann auch nicht ganz davon ausgeschlossen werden der Sichtweise zu unterliegen. Und ob dieses und jenes Wissen nützlich bzw. schädlich ist auch.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    431
    Du sagst es. Ein Hoch auf die dichterische Freiheit!
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    337
    Lieber Stefan,

    ich bewundere nicht nur Deinen Humor, sondern auch Deine Metrik.
    Immer Rhythmisch auf den Punkt.

    Dass "prompt Ende" bewusst aus diesem Raster fällt, ist natürlich kein Zufall, sondern sehr gezielt aus Schluss-Gag eingesetzt.

    Wunderbar!

    Liebe Grüße,
    Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    431
    Lieber Georg,

    wenn ich schon mal aus dem Rahmen falle, dann ist es besser, es geschieht bewusst!
    Danke für das Lob! Bei Rhythmischer Gymnastik bin ich früher wild hin- und hergeschossen (ist heute gar nicht mehr möglich)
    Da klingt "auf den Punkt" schon viel besser!

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. zum Schluss
    Von never_be_alone im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 14:40
  2. Schluss
    Von Archangelus im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 13:03
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 16:06
  4. Schluss
    Von kimi a ai im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2004, 14:11
  5. Schluss
    Von BlOnDeS_GiFt im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2004, 14:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden