1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    372

    buch des lebens

    das buch des lebens hat viele seiten
    die wir im dasein durchschreiten
    fast alle sind drin vollgeschrieben
    doch einige auch leer geblieben

    wenn durch leid und sorgen
    hoffnung fehlte auf ein morgen
    so wird blatt für blatt gewendet
    bis irgendwann das leben endet

    ein blatt ist übrig noch geblieben
    wird von einem anderen beschrieben
    er klappt auch zu das buch des lebens
    kein leben auf erden ist vergebens
    Geändert von Margot (22.01.2020 um 18:05 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    14
    wenn durch leid und sorgen
    hoffnung fehlte auf ein morgen
    so wird blatt für blatt gewended
    bis irgendwann das leben ended

    -Wunderschönes Gedicht Ich hab mich schock verliebt in diesen Absatz!

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    372
    hallo einenudel

    es freut mich ,das dir mein gedicht gefallen hat.
    danke das du es gelesen und mir geschrieben hast

    liebe grüsse margot

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    169
    Hallo Margot,
    ein schönes Gedicht, das mich nachdenklich stimmt, aber auch tröstet.
    Es ist auch sehr gut ausgedrückt, das alles sein Ende hat und wir das
    akzeptieren müssen.

    Kannst du noch zwei Rechtschreibfehler beheben, es sei denn, es war Absicht von dir.

    gewended = gewendet
    übrieg = übrig

    LG Alfredo

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    372
    lieber alfredo

    erst einmal danke für deinen kommentar
    ich freue mich ,das dir mein gedicht gefallen hat. das mit der rechtschreibung ist für mich
    eine sache für sich (reimt sich sogar) wie ich mythenfreund schon geschrieben habe.bin ich darin etwas
    aus der übung. ich habe lange nicht mehr so viel geschrieben.
    bekommt man hier einen altersbonus?? den würde ich dann gerne in anspruch nehmen.

    dir noch einen schönen abend

    liebe grüsse margot

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.302
    Ach Margot,

    Du bist eine herzensgute Seele - das spüre ich selbst am anderen Ende des Internets.

    Du erzählst eine sehr schöne Geschichte...die mE eine Interpunktion nötig hätte

    Um dir das zu verdeutlichen, habe ich deine Geschichte ein klein wenig umgeschrieben, aber die Botschaft hoffentlich dennoch erhalten


    das buch des lebens hat tausend seiten,
    die wir im dasein nur durchschreiten.
    nicht alle sind sie ganz beschrieben,
    manche, die sind weiß geblieben

    denn wenn im leid,im tiefen sorgen
    die hoffnung fehlt, der blick ins morgen,
    wird blatt für blatt nochmal gewendet,
    bis irgendwann das leben endet

    ein blatt, das letzte, wird uns bleiben.
    um dann vom sterbebett zu schreiben:
    nun schließ ich es, das buch des lebens,
    nicht eine zeile war vergebens




    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Nähe von Berlin
    Beiträge
    453
    Liebe Margot,

    ich finde Dein Gedicht sehr berührend, welches mich zum Nachdenken anregte. In der letzten Strophe konnte ich nicht genau erkennen, ob sie, so wie von A.D. interpretiert, aus der Sicht des Sterbenden zu verstehen oder die Grabrede zur Beerdigung gemeint ist. Deshalb habe ich die letzte Strophe in meinem nachfolgenden Vorschlag bezüglich der veränderten Metrik außen vorgelassen.

    Das Buch des Lebens mit den vielen Seiten,
    die wir im Dasein Tag für Tag durchschreiten,
    sind alle, bis auf manche, vollgeschrieben,
    doch einige sind leider leer geblieben.

    Denn wenn durch Leid, durch Kummer oder Sorgen
    die Hoffnung stirbt und Zuversicht auf morgen,
    so wird dann nur noch Blatt für Blatt gewendet
    bis irgendwann das Leben schließlich endet.

    Sehr gerne gelesen.

    Liebe Grüße
    Dabschi
    Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
    (Dietrich Bonhoeffer)

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    169
    Deine Sachen finden im Forum sehr viel Zuspruch. Die Qualität deiner Zeilen spricht ja für sich.
    Da brauchst du doch keinen Altersbonus. Ich helfe dir gerne, hie und da ein paar kleine Fehler
    auszumerzen. Das darfst du aber nicht als Bevormundung auffassen. Wir werden noch
    viel Spaß haben hier.
    Liebe Grüsse Alfredo

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.267
    Liebe Margot,
    Vorschlag: Wird Blatt für Blatt ganz leer gewendet...

    LG, Cara

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    372
    lieber andi

    da hast du mir aber was nettes geschrieben .habe mich sehr gefreut.danke.
    ich werde jetzt einmal versuchen mit interpunktion zu schreiben.
    du hast es mir gut gezeigt, wie es gemacht wird.
    mein etwas umgeschriebenes gedicht,das finde ich sehr gut. die botschaft darin ist erhalten geblieben.

    liebe grüsse margot

    liebe dabschi

    auch dir danke für deinen kommentar.schön ,das dir mein gedicht wieder gefällt.
    auch wie du es geschrieben hast gefällt mir. ich kann es nur nicht in mein gedicht reinbringen .
    weil drei mir vorschläge geschrieben haben und ich keinen übergehen will.

    liebe dabschi ich wünsche dir noch einen schönen abend

    liebe grüsse margot

    liebe cara

    deinen vorschlag finde ich auch gut
    nur wie ich dabschi oben geschrieben habe möchte ich keinen übergehen.

    dir einen schönen abend

    liebe grüsse margot

    lieber alfredo

    das meine sachen im forum viel zuspruch finden und auch die qualität ganz gut ist,hat mich sehr gefreut.
    ich bin gleich ein paar zentimeter vor stolz gewachsen.
    ich bin froh,wenn du mir ab und an hilfst. ich sehe es nicht als bevormundung
    ja,wir werden hier noch viel spass haben .ich muss immer lachen ,wenn ich deine gedichte lese
    die sind immer so schön ironisch.

    liebe grüsse margot.

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    136
    Hallo Margot,
    Das Gedicht ist wunderbar, so schön zu lesen und gleichzeitig so wahr.
    Es ist traurig und trotzdem tröstend. Es zeigt auf das wir jeden Tag eine neue
    Seite schreiben können. Und du erinnerst mich daran....danke dafür.
    Lieben Gruß scambia

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    372
    liebe scambia

    ich danke dir für deinen netten kommentar,und freue mich,das dir mein gedicht gefallen hat.
    ja, so ist das leben . man sollte immer eine neue seite aufschlagen und etwas neues wagen.
    es bringt nicht viel,wenn man versucht etwas wieder wie ein mosaik zu kitten.
    es wird immer irgenwie ein teil fehlen.also, das alte ab in die tonne,und mit freude ins neue.

    liebe grüsse margot

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das kleine Buch des Lebens
    Von Gaudium im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 12:30
  2. Buch des Lebens
    Von 0oJanao0 im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:59
  3. Buch deines Lebens
    Von Euklief im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 13:56
  4. Das Buch des Lebens
    Von Kitty-Blue im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 08:53
  5. Das Buch des Lebens
    Von SweetHoneY im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 20:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden