1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.363

    Anormales Artefakt

    Anormales Artefakt


    Zeigst jedem dein Gewand
    dein Wesen.

    Doch mit einspurigem Verstand
    kann man deinen Ursprung
    nicht lesen.
    ...
    ..
    .
    Geändert von horstgrosse2 (14.02.2020 um 17:46 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Aus dem Wald
    Beiträge
    560
    Hallo, horstgrosse2,

    ist das nun ein Lob oder Kritik? Ich deute es unterm Strich eher als Lob und Bewunderung, wenn nicht mit der Zwiespältigkeit des zweispurigen Verstandes nicht nur auf eine Spaltung des Objektes sondern auch auf Falsch- und Verlogenheit hingewiesen wird. Gut, wenn man sich so tarnen kann (das lyr.Du); und man bleibt dazu auch noch rätselhaft interessant!

    LG, Hoya
    "Wenn man das Leben nur auf eine Art betrachtet, gibt es immer einen Grund zur Sorge." Elizabeth Bowen

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.363
    @Hoya


    Grüße,
    hat etwas länger gedauert, habe Grippe.
    Artefakte, Relikte aus einer vergessenen Zeit. Manche Relikte sollen laut Altersbestimmung älter sein wie die Menschheit. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Alles das was in einem logischen Baustein nicht hineinpasst, kann es nicht geben. Einfaches Beispiel, Sagen und Märchen über Riesen und Zwerge. Sagt schon der begriff Sage aus, also etwas erfundenes, menschlicher Fantasie entsprungen. Gibt’s nicht wirklich, punkt. Ein Beispiel von vielen. Mit dem einseitigen Verstand meine ich, solchen Dingen wird nicht nachgegangen, sie werden ignoriert. Da gibt es Artefakte da bleibt dir die Spucke weg.
    So, ok und tschüss.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    Anormales Artefakt


    Zeigst jedem dein Gewand
    dein Wesen,
    doch mit einspurigem Verstand
    kann man deinen Ursprung
    nicht lesen.
    ...
    ..
    .
    Hallo Horstgrosse2,

    Danke für die Erläuterungen. Zunächst dachte ich, dass es sich um ein Wesen handelt, das jedem sein Gewand zeigt, aber im Verstand leider einspurig geraten ist (und dessen Ursprung schwer zu ergründen, jedoch auch recht unbedeutend ist).

    Der "einspurige Verstand" kann sich somit entweder auf das Wesen, oder auf den Leser/ die Gesellschaft beziehen.
    Da letztes der Fall ist, wäre mein Vorschlag, dass Du nach "Wesen" einen Punkt setzt.
    Dann beginnt ein neuer Gedanke, und der "Verstand" weiß am Ende, wo er hin gehört .

    Ansonsten: Gerne gelesen.

    Grüße von Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.363
    Zitat Zitat von Georg C. Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Horstgrosse2,

    Danke für die Erläuterungen. Zunächst dachte ich, dass es sich um ein Wesen handelt, das jedem sein Gewand zeigt, aber im Verstand leider einspurig geraten ist (und dessen Ursprung schwer zu ergründen, jedoch auch recht unbedeutend ist).

    Der "einspurige Verstand" kann sich somit entweder auf das Wesen, oder auf den Leser/ die Gesellschaft beziehen.
    Da letztes der Fall ist, wäre mein Vorschlag, dass Du nach "Wesen" einen Punkt setzt.
    Dann beginnt ein neuer Gedanke, und der "Verstand" weiß am Ende, wo er hin gehört .

    Ansonsten: Gerne gelesen.

    Grüße von Georg
    Grüße,

    und ja , du hast sowas von Recht, denn ohne Pause gehts in andere Richtungen.


    Und danke.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Artefakt
    Von Honigblume im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 02:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden