1. #1
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42

    Vom Salz und vom Licht

    Vom Salz und vom Licht


    Kurz gesagt - den anderen Segen
    dies' soll unser Streben sein
    bleiben stets auf graden Wegen
    der Geschmack soll bleiben rein,
    der DEIN Wort lässt Speise werden
    so zugleich auch helles Licht
    wir den Menschen sind auf Erden
    die gefunden DICH noch nicht!

    Quelle: Matthäus 5,15-16
    [CENTERN[/CENTER]

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.697
    Lb. Ralfus Poetus,

    ein Gebet an das "Dich", das von vielen Menschen noch nicht gefunden wurde. Dabei bleibt offen, wer oder was es ist. Sicher findet sich in der Quelle eine genauere Angabe.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42
    Hallo Hans,
    vielen Dank für dein kurzes Statement zu meinem Gedicht, das man wie mir durch dich erst deutlich geworden ist tatsächlich als Gebet verstehen kann, mir ging es ursprünglich darum, die als Quelle genannte Bibelstelle, durch ein paar gereimte Worte zu erhellen! Bin durch den Hinweis auf deinen Gedichtband neugierig geworden und werde mich ein bisschen in deine im Forum veröffentlichen Beiträgen einlesen, vielleicht gelingt mir zu dem einen oder anderen ja sogar ein brauchbarer Kommentar! Ich beabsichtige in absehbarer Zeit selber einen Gedichtband zu erstellen und wäre dankbar, von deinen Erfahrungen diesbezüglich profitieren zu können! Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns an dieser Stelle, oder über meinen Blog ~Fremdverlinkung entfernt~ weiter austauschen könnten! Liebe Grüße
    Ralf



    Hallo Ferdi,
    auch wenn ich deine Ausführungen verstehe, muss ich gestehen, dass ich sie in keiner Weise teile: Es handelt sich bei "Vom Salz und vom Licht" aus meiner Sicht zweifelsfrei um ein Gedicht - nicht nur weil es sich reimt sondern weil es das ausdrückt, was ich gefühlt habe, als ich die angegebene Bibelstelle gelesen habe - es ist übrigens auch unter der Bezeichnung "Gedicht" von einem Pfarrer bei einem Gottesdienst in Rondorf, der die genannte Quelle als Evangelium hatte, vorgelesen worden! Zudem setzte ich nicht voraus, dass die Stelle bekannt ist, deshalb nenne ich die Quelle, damit die Möglichkeit besteht, sie nachzulesen; gezwungen wird dazu niemand, dessen Neugier das Gedicht, das ich auch ohne die Quelle für ansatzweise verständlich halte, wenn man sich ein wenig mit Religion (wir sind hier in der Kategorie "religiöses") beschäftigt hat, nicht erweckt hat! Trotzdem danke für deinen Beitrag, Liebe Grüße Ralf
    Geändert von Claudi. (06.03.2020 um 00:16 Uhr) Grund: Fremdverlinkung entfernt
    [CENTERN[/CENTER]

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    595
    ... und es ist natürlich auch kein Kommentar und schon zehnmal kein wissenschaftlicher Kommentar, sondern eine Exegese für die Gemeinde. Im Kommentr geht es tatsächlich um die Weitergabe von Informationen, um ein Wissen, bei der gemeindlichen Exegese geht es zuvörderst um ein Sollen, um die Anwendung der Bibelstelle auf unsere eigene Lebenspraxis, also um das was soll ich tun? Das kann natürlich gut und gerne in Gedichtform geschehen.

    Gruß Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42
    Hallo Onegin,

    vielen Dank für diese Ergänzung zu meinen Ausführungen, ich habe ein neues, bezogen auf meine Arbeit sehr treffendes Wort gelernt!

    Liebe Grüße, Ralf
    [CENTERN[/CENTER]

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Salz
    Von enomisreeb im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 22:15
  2. Salz
    Von Leacanada im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 19:15
  3. Süß das Salz
    Von therzi im Forum Erotik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 23:56
  4. Salz
    Von yarasa im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 16:51
  5. Süß wie Salz
    Von Redneck im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 02:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden