Thema: Komma lesen

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    416

    Komma lesen

    Einmal, ohne Zweifel, will ich es versuchen,
    Worte, klar mit Sinn, im Kontext zu befüllen.
    Jedes Komma, hier im Satz, zu Untersuchen,
    reine Verse, unverblümt, zur Schau zu stellen.

    Nachvollziehbar, muss es, alledem noch wirken.
    Jedes Wort, ganz klar, dass keiner deute
    und auch Sätze, einfach - simpel. Gut zu merken;
    Reine Verse, fast schon Perlen, vor die Meute.

    Strophen drehen, stehen nun, im Angesichte.
    Sind nur Worte, leicht entrückte, unverhohl'ne Phrasen,
    weder tiefe -, gut durchdachte Sinnessätze,- noch Gedichte.
    Sind nur Verse, selbst für Dumme, die sie gerade lasen.
    Mein eigenes kleines Werkeverzeichnis
    Mythenwelten

    Schöne Werke anderer Dichter auf diesen Seiten
    Meine Leseempfehlungen

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.719
    Das Formale - sowohl Satzbau als auch Interpunktion - führt die Aussage ad absurdum. Nun weiss ich nicht, ist das gewollt oder ...
    Falls nicht:

    Einmal, ohne Zweifel, will ich es versuchen,
    Worte, klar mit Sinn, im Kontext zu befüllen. Worte im Kontext zu befüllen heisst was genau? Wolltest du vielleicht sagen "mit Sinn befüllen"? Dann kommt "im Kontext" als Einschub zwischen Kommas
    Jedes Komma, hier im Satz, zu Untersuchen, untersuchen ist ein Verb. Die Kommas hier sind eigentlich falsch, aber na gut
    reine Verse, unverblümt, zur Schau zu stellen. Diese ersten Verse sind eher kommaverpinkelt als rein und sicher alles andere als klare Worte/Sätze

    Nachvollziehbar, muss es, alledem noch wirken. Hier kommt auch mit viel gutem Willen kein Komma rein, schon gar nicht zwei
    Jedes Wort, ganz klar, dass keiner deute "ganz klar, dass keiner ES deute" Was soll das sonst bedeuten?
    und auch Sätze, einfach - simpel. Gut zu merken; Z2 und 3 sind kein vollständiger Satz. Ein wirklich simpler Satz bestünde aus Subjekt und Prädikat
    Reine Verse, fast schon Perlen, vor die Meute. Nach Strichpunkt schreibt man klein, das Strichpunkt ist hier aber eh fehl am Platz. Naja, also das mit den reinen Versen und den Perlen - ich weiss nicht

    Strophen drehen, stehen nun, im Angesichte.
    Sind nur Worte, leicht entrückte, unverhohl'ne Phrasen,
    weder tiefe -, gut durchdachte Sinnessätze,- noch Gedichte. auch formal keine durchdachten Sätze - leider
    Sind nur Verse, selbst für Dumme, die sie gerade lasen. Da hilft auch die grösste Dummheit nichts
    Falls doch, habe ich mich jetzt grade zum Affen gemacht, was ich aber gern in Kauf nehme, denn eine gute Parodie sähe anders aus. Da müssten die Komma- und Satzstellungsfehler offensichtlicher und vor allem typischer sein, um wirklich lustig zu wirken. Bspw. würde ich dann bei der Aussage zum simplen Satz einen wirklich simplen Satz schreiben oder aber einen so hochkomplexen (der müsste dann aber grammatikalisch astrein sein), dass es einem die Gehirnwindungen verbrätelt. LG gugol
    Geändert von Gugol (18.02.2020 um 15:08 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    416
    hallo Gugol
    gerade dir kann ich ja kein U als O verkaufen und darüber bin ich ganz glücklich, vielen dank dafür

    meine grundidee war eigentlich die sätze durch kommas so zu trennen, das sie auch ohne den Mittelteil der zentriert steht auskommen könnten...
    ob mir das misslungen, oder gelungen ist, kann ich tatsächlich nicht konkret beurteilen, aber für mich war es eher eine art Experiment
    denn die aussage des textes ist eigentlich genau das
    viel luft um nichts
    denn es sind nur leere worte, sätze, versen und auch Strophen, denen im Mittelteil die tiefe der aussage abhanden kommt

    Einmal,
    ohne Zweifel,
    will ich es versuchen,
    Worte,
    klar mit Sinn,
    im Kontext zu befüllen.
    Jedes Komma,
    hier im Satz,
    zu Untersuchen,
    reine Verse,
    unverblümt,
    zur Schau zu stellen.

    Nachvollziehbar,
    muss es,
    alledem noch wirken.
    Jedes Wort,
    ganz klar,
    dass keiner deute
    und auch Sätze,
    einfach - simpel.
    Gut zu merken;
    Reine Verse,
    fast schon Perlen,
    vor die Meute.

    Strophen drehen,
    stehen nun,
    im Angesichte.
    Sind nur Worte,
    leicht entrückte,
    unverhohl'ne Phrasen,
    weder tiefe -,
    gut durchdachte Sinnessätze,-
    noch Gedichte.
    Sind nur Verse,
    selbst für Dumme,
    die sie gerade lasen.

    entschuldige meinen laienhaften versuch, mit etwas zu spielen, dass mir ohnehin Probleme macht
    aber ich muss zugeben dass ich überrascht bin das doch auch einiges wohl richtig war, ich hatte mit wesentlich mehr Rotstift gerechnet
    vielen lieben dank für deine Kritik und deinen hilfreichen Kommentar

    entstanden ist die Idee eigentlich aus reiner Selbstkritik und auch Selbstironie, mir wird nicht immer wieder bewusst wie schwer es mir fällt konkret sätze sinnvoll und gezielt zu trennen, sodass sie auch richtig sind
    zudem war ich von albaa etwas angestachelt, da sie meinte ich solle mal anfangen einfache sätze aneinander zu reihen, ich habs versucht aber anscheinend kann ich "einfach" nicht einfach umsetzen...

    Bspw. würde ich dann bei der Aussage zum simplen Satz einen wirklich simplen Satz schreiben oder aber einen so hochkomplexen (der müsste dann aber grammatikalisch astrein sein), dass es einem die Gehirnwindungen verbrätelt.
    das würde ich tatsächlich sehr gerne zustande bringen, aber da ich anscheinend kaum imstande bin auch nur normale sätze zu formulieren, darf man sowas von mir nicht erwarten, oder vermutlich gar nicht erst in den zeilen suchen
    dir würde ich zutrauen dass du das kannst, dein technisches Know-how ist meinem weit überlegen, was auch kein Geheimnis ist

    lg mythenfreund
    Geändert von Mythenfreund (18.02.2020 um 17:40 Uhr)
    Mein eigenes kleines Werkeverzeichnis
    Mythenwelten

    Schöne Werke anderer Dichter auf diesen Seiten
    Meine Leseempfehlungen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Oft - Komma und Punkt
    Von Unum im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2019, 13:52
  2. Das Komma
    Von joma im Forum Humor, Satire
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2018, 08:13
  3. Morgen Komma
    Von kaspar praetorius im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 08:50
  4. Terzine komma irgendeine
    Von Elch im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 10:09
  5. Komma ganga
    Von Walther im Forum Fremdsprachiges und Dialekte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 15:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden