Das Yin und Yang

Sonne und Mond,
Grelles im Hellen,
Leuchte im Schatten;
Die Dämmerung, das Morgengrauen.
Dies ist Yin, nein Yang!
Harmonie zweier Kräfte:
Zur linken, zur Rechten,
Zum Manne, zur Fraue,
Zum Himmel, zur Hölle.

"AnWei", 2020

Kommentar: Ich finde mein Gedicht aus folgendem Grunde bizarr und eigen: Es hat eine recht traditionelle Form, das Theme ist aber das Yin und Yang, die Philosophie des chinesischen Taoismus', welcher wohl kaum im Europa des 18./19. Jahrhunderts bekannt war. Es verschmelzt also das heutige Trivialwissen mit der damaligen Gedichtsform.