Thema: ein reh

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    473

    ein reh

    ein rehkitz im gras
    in lautloser erwartung
    dem blick verborgen

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    256
    Liebe Margot,
    bei der Heumahd wurden Rehkitze oft von der Mähmaschine erfasst und getötet oder verletzt.
    Die verletzten Tiere sind aber auch alle eingegangen. Dein Haiku hat diese Erinnerungen in mir
    wachgerufen. Ich musste an das Tierleid denken, was mich noch heute traurig stimmt.
    Aber dafür kannst du ja natürlich nichts.
    LG Alfredo

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    473
    lieber alfredo

    ich habe mal irgendwo gelesen,das die kleinen rehe mit einer drohne aufgespürt werden .
    ich glaube du bist sehr tierlieb,wer tiere liebt der liebt auch die menschen.
    ich lebte als kind auch auf einem bauernhof. vor dem haus stand ein heuhaufen.damals wurde das
    heu noch nicht eingerollt. unser nachbar wunderte sich das seine hühner keine eier mehr legten.
    die legten sie jeden morgen in das heu. wir kinder haben die dann eingesammelt.,bis der nachbar es merkte .
    da war es vorbei mit dem eiersegen.
    lieber alfredo diese kleine geschichte ist für dich,damit du nicht mehr traurig bisst wegen der kleinen rehe.

    dir einen schönen abend

    und herzliche grüsse von margot
    .

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    256
    Hallo Margot, dein Lob freut mich, macht mich aber auch ein wenig verlegen. Ich bin ein Mensch mit Empathie und mein Mitgefühl gilt vor allem den
    Schwachen und Wehrlosen, wie Kindern und Tieren. Leider müssen so viele Tiere jeden Tag ihr Leben lassen, um uns zu ernähren. Da sollte man
    ihnen wenigstens Respekt entgegenbringen.
    Liebe Margot, ich wünsche dir schöne Feiertage!
    Alfredo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden