Ein Wort, das andere verletzt,
es dringt ins Herz, so wie ein Pfahl.
Auch wenn wir alle sind entsetzt,
wir hörn es trotzdem öfter mal.

Es dringt in unsre Seele ein.
Der ganze Körper wird belegt.
Dies könnte schon die Hölle sein.
Ein Wort hat Gift hineingelegt.

Durch Liebe wird das Gift getrennt,
von jedem den das Wort befällt.
Sodass der Leidende erkennt,
ein Wort ist nicht der Pol der Welt.