1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    88

    Rubai von der Vergeblichkeit

    .







    Du fliehst des Reimes Prunk und Pracht
    Und wirst von ihm doch ausgelacht;
    Just wenn du denkst, du wärst ihn los,
    Fragt neckend er: "Du hast gedacht?"






    .

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.292
    Zitat Zitat von Ferdi Beitrag anzeigen
    .







    Du fliehst des Reimes Prunk und Pracht
    Und wirst von ihm doch ausgelacht;
    Just wenn du denkst, du wärst ihn los,
    Fragt neckend er: "Du hast gedacht?"



    .

    Grüße Ferdi,

    wenn ich "Rubai" richtig verstanden habe ist bei der Vorgabe alles richtig hier, aber ich steige momentan nicht hinter hinter den Sinn der Worte. Igendwie habe ich da einen Knoten.

    Tschüss.

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    88
    Hallo Horst!

    Vielleicht so?! "Das LyrDu - jemand, der sich auf irgendeine Weise mit Dichtung beschäftigt - versucht dem 'alten Hut' Reim zu entkommen, kann das aber nicht: V3, reimlos, steht für die Hoffnung, den Glauben, es erreicht zu haben, V4 reimt wieder und macht klar: Der Reim ist überall, die Gedanken des LyrDu waren ganz an der Wirklichkeit vorbeigedacht."

    Nur als Vorschlag.

    Mit Dank für's Vorbeischauen,

    Ferdi

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.292
    Zitat Zitat von Ferdi Beitrag anzeigen
    Hallo Horst!

    Vielleicht so?! "Das LyrDu - jemand, der sich auf irgendeine Weise mit Dichtung beschäftigt - versucht dem 'alten Hut' Reim zu entkommen, kann das aber nicht: V3, reimlos, steht für die Hoffnung, den Glauben, es erreicht zu haben, V4 reimt wieder und macht klar: Der Reim ist überall, die Gedanken des LyrDu waren ganz an der Wirklichkeit vorbeigedacht."

    Nur als Vorschlag.

    Mit Dank für's Vorbeischauen,

    Ferdi
    Grüße,

    die letzt Zeile hatte mich irritiert, aber es war mehr eine Selbsterkennung. Das habe ich anfangs nicht geschnallt. jetzt klar, alles paletti.


    Tschüss und weitermachen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vergeblichkeit
    Von ciel_nocturne im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 12:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden