Thema: Angst

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    20

    Angst

    Angst

    Wie eine Welle kommt sie,
    die Angst,
    Welle über Welle,
    und wieder eine Welle
    mich überrollend,
    kein Atmen möglich,
    untergetaucht,
    den Tod vor Augen.
    Warum habe ich nie zu tauchen gelernt?
    Wie soll ich mich mit Schwimmen über Wasser halten
    bei diesen Wellen, diesen vielen Wellen?
    Dass Angst gleichzeitig
    so feucht und so trocken sein kann
    und so lähmend,
    keine Bewegung,
    kein Atmen möglich.
    Ein Strudel packt mich,
    zieht mich auf den Grund.
    Zu Ende!
    Die Angst ist besiegt!
    Die Angst vor dem Tod wird durch den Tod besiegt.
    Geändert von tomorrow (27.03.2020 um 21:06 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2020
    Ort
    Vilstal, NBay
    Beiträge
    30
    Hallo tomorrow,

    Profi bin ich ja nicht, aber ich erlaube mir zu sagen, dass mir hier einiges fehlt - Reime, Strophen, halbwegs einheitliche Versmaße,... Die äußere Form scheint wie eine bloße Aneinanderreihung von Fragmenten, die inhaltlich aber sehr bildhaft und packend sind.

    Hoffentlich mache ich mich nicht unbeliebt, wenn ich hier das Ergebnis meines Herumexperimentierens zeige:

    Angst

    Die Angst kommt wie eine Welle,
    überrollt mich, Welle um Welle.
    Atmen unmöglich, Todesblick:
    Ich tauche unter.

    Nie hab ich zu tauchen gelernt,
    bloßes Schwimmen hält
    meinen Kopf nicht über Wasser;
    der Tod ist so nah.

    Feucht und trocken zugleich
    lähmt sie mich,
    der Atem stockt, ich bin
    regungslos.

    Die eine Welle reißt herein,
    ihr Strudel zieht mich mit
    und ich sinke
    auf den Grund, ins Ende.

    Die Angst bezwungen,
    der Tod besiegt sie gnadenlos.


    Zwar auch keine Reime oder einheitliche Maße, aber ich bin Deinen Formulierungen näher geblieben und hab das Ganze mal ein wenig "geordnet" (im Freiversstil). Die vielen Wiederholungen von "Welle" hab ich auch begrenzt.

    Wie gesagt, ich bin kein Profi - das hier ist nur meine persönliche Meinung und Idee. Inhaltlich gefällt mir Dein Werk gut!

    Liebe Grüße,
    Lara
    Oba gwies is, dass solang koa Peace is, Beef is!

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    20
    Liebe Lara,

    danke!

    Das was Du aus meinen Gedanken gemacht hast, gefällt es mir sehr gut. Mir war schon bewusst, dass alles Mögliche fehlt, wollte aber an dieser Angst nicht länger dranbleiben.

    Beim nächsten Malmache ich mir mehr Gedanken um Form und Stil.

    Liebe Grüße
    Angelika

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2020
    Ort
    Vilstal, NBay
    Beiträge
    30
    Liebe Angelika,

    sehr gerne! Ich freu mich schon drauf.

    Liebe Grüße
    Lara
    Oba gwies is, dass solang koa Peace is, Beef is!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Angst vor mir
    Von Coppelia im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 20:28
  2. Sterben ohne Angst (Ohne Angst,mit Freude von dieser Welt gehen)
    Von Perkla1987 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:43
  3. Angst
    Von seelenfünklein im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 13:52
  4. Angst
    Von Dark Angelus im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 16:03
  5. Panische Angst vor der Angst
    Von Joana im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden