1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.475

    Die unendliche Suppe

    Sie löffelt

    und löffelt

    und löffelt,

    doch der Teller
    wird nicht leer

    und

    die Suppe schmeckt
    mit jedem Mal schaler.

    Doch sie sitzt da

    und löffelt

    und löffelt

    und löffelt

    tapfer weiter,
    denn wenn sie
    den Teller nicht leert,
    wird es morgen
    schlechtes Wetter geben!

    Und dabei regnet

    und regnet

    und regnet es

    ihr jetzt schon
    ununterbrochen
    in den Suppenteller.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.466
    Ist das deine Tortenantwort? Dann mag sie wohl mehr bedeuten als es den Sonnenschein hat. Hättest ihr ruhig ein bisschen Graupel und Hagel dazu gönnen können, aber dann wäre natürlich der Minimalismus dahin.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    37
    Das kleine tapfere Mädchen, das die regenverdünnte Suppe löffelt, kann ich mir gut vorstellen.
    Wer ihm dieses Märchen wohl erzählt haben mag, dass es auslöffeln muss, weil es sonst Regen gibt.
    Wenn es nicht die eigene Mutter war, dann womöglich irgend eine Tante.

    Auch später, als Erwachsene, wird sie als Frau beim Suppe essen oft daran denken, dass es Regen geben wird,
    falls sie nicht brav auslöffelt.

    Eine gar nicht abwegige Geschichte, die auf mehreres hinweist:
    auf die Lernfähigkeit und die Gutgläubigkeit von Kindern,
    dass Erwachsene gut überlegen sollen, was sie einem Kind sagen,
    auf die Kritikfähigkeit, zu der ein nicht Erwachsener noch nicht fähig ist,
    und unter anderem auch auf die Logik des Zusammenhanges, was das Einverleiben einer Flüssigkeit
    mit Meteorologie zu tun hat.

    Zeilen zum Schmunzeln. Danke!

    Gruß von Explex

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.475
    Hallo zusammen!

    @ LAF

    Der Text beruht auf tatsächlich gemachten Beobachtungen

    @ Terrorist

    Was ist eine Tortenantwort? Und worauf soll es überhaupt eine Antwort sein?

    @ Explex

    Nein, gar nicht abwegig. Wie oben erwähnt, beruht das auf einer tatsächlichen Beobachtung. Nur war es kein kleines Mädchen, sondern eine ältere Dame. Natürlich kann man das auch symbolisch sehen. Ich kenne jedenfalls einige Menschen, die ihr ganzes Leben lang damit beschäftigt sind, die Suppe auszulöffeln, die sie sich bei ihrer Geburt eingebrockt haben.

    Es gibt auch das unendliche Bier, falls jemand den Clip von YouTube kennt...

    LG
    k

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.466
    Falls ich dir mal die Arbeit abnehmen darf. Bin ja noch was sportlicher:

    https://www.gedichte.com/showthread....13#post1022313

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    NB
    Beiträge
    145
    Hallo klaatu,

    schönes Werk wie ich finde.
    Die Form scheint dein Ding zu sein und hier kommt sie für mich richtig zur Geltung (ob beabsichtigt oder nicht). Sie zieht diese Sisyphos-Löffelei wunderbar in die Länge.
    Ich hatte auch ein kleines Mädchen vor Augen beim Lesen, allerdings lief (=regnete) ihr die Suppe wieder aus dem Mund in den Teller zurück (eben als Variante vom "endless beer" nur in harmlos).
    Da du das unendliche Bier selbst erwähnst, gehe ich davon aus, dass du das mit dem "es regnet rein" auch so meinst. Aus diesem Grund hätte ich es auch deutlicher geschrieben.

    doch der Teller
    wird nicht leerer

    und

    die Suppe schmeckt
    mit jedem Mal schaler. --> Löffel
    wird es morgen
    schlechtes Wetter geben!

    gibt es morgen
    schlechtes Wetter
    Und dabei regnet

    und regnet

    und regnet es

    ihr jetzt schon --> sie
    ununterbrochen
    in den Suppenteller.
    Irgendwie so.

    Sehr lustig, gerne gelesen.

    lG
    k1
    meine Meinung

    meine Hüpfburg

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.475
    @ Terrorist

    Das ist doch schon Monate her... Wäre aber ein guter Nachtisch zur Suppe.

    @ K1

    Ich hatte auch versucht, den Text in die Form eines Löffels zu hämmern. Aber das hatte für mich nicht so richtig funktioniert. Mit deinen Verbesserungsvorschlägen kann ich gut leben, danke

    LG
    k

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Haar in der Suppe
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2017, 08:27
  2. Meine Suppe
    Von Ali im Forum Minimallyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 08:48
  3. Salz in der Suppe
    Von Markus Hilbert im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 03:37
  4. Suppe für Zwei
    Von g. garibaldi im Forum Erotik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.2006, 20:06
  5. Der Wurm in der Suppe
    Von helchita im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 23:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden