1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672

    Wehret den Anfängen!


    Wehret den Anfängen!

    Corona ist nicht ausgestanden,
    Doch manche haben nicht verstanden,
    Wie hochgefährlich diese Zeit,
    Sind zum Verzicht gar nicht bereit.

    Schon droht die zweite Pandemiewelle,
    Da sollten wir jetzt auf der Stelle
    Dem Virus intelligent begegnen,
    Warner nicht mobben, sondern segnen.

    Wer sich darauf gut vorbereitet
    Und nicht von Ignoranz geleitet,
    Der kann die Krise überstehen
    Und weiter auf Gesundheit sehen.

    Werden Maßnahmen nicht beachtet,
    Weil man Experten gar verachtet,
    Wird uns die Welle schlimmer schaden,
    Wenn wir verwerfen, was geraten.

    So war das stets zu Krisenzeiten:
    Jene, die sich drauf vorbereiten
    Konnten später Freiheit ausweiten,
    Mussten sehr viel weniger leiden.


    ©Hans Hartmut Karg
    2020

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.841
    Lb. Hans Hartmut,

    Sind zum Verzicht gar nicht bereit.
    Was nützt es ihnen. Es sind doch Zwangsmaßnahmen.
    Schon droht die zweite Pandemiewelle,
    Das ist unverantwortliche Angstmacherei.
    Warner nicht mobben, sondern segnen.
    Gemoppt werden die Experten, die eine andere Meinung haben.
    Wer sich darauf gut vorbereitet
    Es gab Panikmache Panikkäufe an Medikamenten, Masken, Hygieneartikel, Lebensmittel. Nichts davon war erforderlich.
    Weil man Experten gar verachtet,
    Experten mit gegenteiliger Meinung wurden nicht gehört und verachtet.
    Mussten sehr viel weniger leiden.
    Gelitten wurde und wird besonders wegen der Schutzmaßnahmen, die in der Art und Weise umstritten sind.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672
    Lieber Hans Plonka,

    zu den Einwänden:

    1. Manche halten sich überhaupt nicht an Zwangsmaßnahmen - wie ich leider beobachten musste.

    2. Die "Zweite Pandemiewelle" ist für seriöse Wissenschaftler eine Tatsache und keine "unverantwortliche Angstmacherei".

    3. Mobbing ist grundsätzliche ein Verstoß gegen die Menschenwürde und deshalb überhaupt nicht hinnehmbar- egal, wer von wem gemobbt wird.

    4. Die "Klopapierpanik" scheint ja vorbei zu sein...

    5. Es ist leider richtig, dass man gegenäufige Expertisen oftmals nicht beachtet hat.

    6. Leiden mussten und müssen doch auch Angehörige, die liebe Menschen verloren haben.

    87% der Coronatoten in Deutschland waren über 70 Jahre alt - laut RKI.
    Manches Enkelkind hat die Großeltern verloren, manche Kinder ihren Vater, ihre Mutter - nicht nur in Italien oder Spanien.

    LG Hans Hartmut Karg

    PS.: Es kann natürlich schon sein, dass die zweite Pandemiewelle, die Herbstwelle ausbleibt. Aber das lässt sich zum augenblicklichen Zeitpunkt noch nicht sicher vorhersagen.
    Geändert von Dr. Karg (29.05.2020 um 09:49 Uhr) Grund: Textergänzung

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.841
    Lb. Hans Hartmut,

    1. Manche halten sich überhaupt nicht an Zwangsmaßnahmen - wie ich leider beobachten musste.
    Ich halte mich auch nur daran wenn ich beobachtet werde.
    2. Die "Zweite Pandemiewelle" ist für seriöse Wissenschaftler eine Tatsache und keine "unverantwortliche Angstmacherei".
    Eine Tatsache ist nur das, was ist, war, geschieht oder geschah, nicht das was kommt..
    3. Mobbing ist grundsätzliche ein Verstoß gegen die Menschenwürde und deshalb überhaupt nicht hinnehmbar- egal, wer von wem gemobbt wird.
    Leider gibt es auch staatl. Verordnetes Mobbing gegen Andersdenkende.
    4. Die "Klopapierpanik" scheint ja vorbei zu sein..
    .
    Sie war unnötig.
    5. Es ist leider richtig, dass man gegenäufige Expertisen oftmals nicht beachtet hat.
    Sie werden meist als Verschwörungstheoretiker bezeichnet.
    6. Leiden mussten und müssen doch auch Angehörige, die liebe Menschen verloren haben.
    Ja, die dies Jahr nicht häufiger als die Jahre zuvor.
    87% der Coronatoten in Deutschland waren über 70 Jahre alt - laut RKI.
    Manches Enkelkind hat die Großeltern verloren, manche Kinder ihren Vater, ihre Mutter - nicht nur in Italien oder Spanien.
    Es sind nur Vorerkrankte meist alte Menschen gestorben. In Italien oft weil sie ins Krankenhaus eingeliefert wurden (falsch behandelt).

    Die Maßnahmen halte ich für unverhältnismäßig und schädlich.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672
    Lieber Hans Plonka,
    jede Epidemie - dafür gibt es Quellen aus der großen mittelalterlichen Pestepidemie, die in Venedig ihren Ausgang genommen hat - versetzt Menschen in Ängste, wenn nicht sofort Rettungsmaßnahmen eingeleitet worden sind und diese geholfen haben. Menschen schwanken in solch einer Ausnahmesituation zwischen Panik und Laissez-faire-Fatalismus.
    Tatsächlich gibt es auch Stimmen, die der staatlichen Gesundheitsvorsorge nicht unbedingt das Wort reden. Dazu gehörte beispielsweise schon Wilhelm von Humboldt.
    Aber: Das ist so wie die Frage nach der Masernzwangsimpfung und gipfelt in folgender entscheidungsethischen Frage, die sich jeder Staat stellen muss:
    WOLLEN WIR DIE MASERNZWANGSIMPFUNG STAATLICHERSEITS DURCHSETZEN, UM IN KITAS UND KINDERGÄRTEN DIE ANSTECKUNGSGEFAHR ZU MINIMIEREN ODER LASSEN WIR ALLES LAUFEN, WIE ES IST UND HANDELN IM NACHHINEIN?
    Schweden hat uns ja vorgeführt, wie es mit den Zahlen aussieht, wenn man die Coronamaßnahmen liberalisiert. Und es gibt Hinweise auf Staatslenker, die durch Passivität erreicht haben, dass möglicherweise mehr Menschen gestorben sind, als vielleicht hätten sterben müssen.
    Herzliche Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünscht
    Hans Hartmut Karg

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.841
    Lb. Hans Hartmut,

    die covid-19 Epidemie/Pandemie war und ist nicht schlimmer als die vorhergehenden Grippeepidemien. Kinder waren und sind nicht gefährdet. Die Warnungen gingen von der WHO aus, die in privaten Händen ist, welche die Gewinner sein werden. Wen wundert da noch, dass ein Verdacht aufkommt. Schweden hatte den geringsten Schaden.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672
    Lieber Hans Plonka,
    ich kann als Laie hier nicht beurteilen, ob Deine Statements richtig sind. Was mich aber beunruhigt: 87% der an Covid-19 Gestorbenen sind über 60 Jahre alt. Zudieser Hochrisikogruppe gehöre ich auch!
    Hoffentlich liegst Du richtigmit Deiner Beurteilung der Situation. Das wäre zu wünschen.
    Der Tod, verursacht durch dieses Virus, bleibt grausam, wenn die Lungen und innere Organe wie auch der Darm nicht mehr arbeiten können.
    LG H. H. Karg

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.841
    Lb. Hans Hartmut,

    Hoffentlich liegst Du richtig mit Deiner Beurteilung der Situation. Das wäre zu wünschen.
    Dies sollte niemand hoffen und wünschen, denn es würde bedeuten, dass die Schutzmaßnahmen aufgrund von Gewinn- und Machtinteressen inszeniert wurden. Möglich war es, aber die gesamte öffentliche Meinung spricht dagegen, doch die ist auch in den Händen (Medien) einer kleinen Machtelite. Wir sollten uns fragen, wie wahrscheinlich ist es. Wir sollten wissen, welchen Charakter haben fast unbegrenzt reiche und mächtige Menschen besonders jene, die schnell reich geworden sind. Es ist nicht der Charakter mit welchem sie durch Wohltaten für sich werben. Verbrechen dieses Ausmaßes sind sicher kein Einzelfall, woher kämen sonst die Kriege, Wirtschaftskrisen und Hungersnöte. Das Wissen um diese Verbrechen ist nur wenigen weitaus frei denkenden Menschen vorbehalten. Wüssten es alle würde die Menschheit in eine Depression verfallen, in welcher die bisherige Ausbeutung nicht mehr möglich wäre.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    656
    Lieber Hans Hartmut Karg

    Ich empfehle dir und allen Matrix Gläubigen den YT Beitrag von Gunnar Kaiser mit dem Titel
    Die ganze Wahrheit über Covid-19.

    Bitte höre es dir an.

    Wir alle sitzen im gleichen Boot.

    Wie viele Menschen, wie viele Existenzen müssen noch ausgelöscht werden weil so viele nicht hinschauen wollen!?

    Beste Grüße

    Wüstenblume
    So bin ich nur als Kind erwacht,
    so sicher im Vertraun
    nach jeder Angst und jeder Nacht
    dich wieder anzuschaun.
    Ich weiß, sooft mein Denken misst,
    wie tief, wie lang, wie weit - :
    du aber bist und bist und bist,
    umzittert von der Zeit.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.841
    Lb. DesertFlower78, lb. Hans Hartmut,

    habe alle Filme gesehen. Sie haben mich voll bestätigt. Ich freue mich über jeden Erwachenden.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672
    Lb. DessertFlower78, lb. Hans Plonka,
    die Filme kenne ich auch. Gleichwohl möchte ich noch einmal ausdrücklich auf folgende Tatsachen verweisen:
    1. Die Infektionszahlen sind über Pfingsten in einigen Regionen Deutschlands wieder rasant gestiegen.
    2. Gestern sah ich im Fernsehen einen geheilten Unternehmer in Bad Gögging, der monatelang mit seinem Leben gekämpft hat und eindringlich darauf hinwies, dass er solches niemandem wünschen würde.
    3. Das Gemeine an Covid-19 ist die Tatsache, dass auch jemand infiziert wäre, bei dem die Krankheit nicht ausgebrochen ist und der von der Ansteckung nichts bemerkt hat, der jedoch gleichermaßen andere Menschen anstecken kann, für die eine solche Krankheit dann den Tod bedeuten würde.
    LG Hans Hartmut Karg
    Geändert von Dr. Karg (03.06.2020 um 08:07 Uhr) Grund: Textkorrektur

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.483
    Ich bin ja immer wieder erstaunt darüber, dass ein paar Minuten Internetrecherche heutzutage aus jedem einen Experten machen können. Studium? Seriöse wissenschaftliche Arbeit? Schaumig drauf geschissen! Einfach ein paar YouTube-Videos reinziehen und schon steht man erkenntniserhaben auf einem sonnengefluteten Hügel und kann den dummen Schafen im Tal beim Grasen zusehen. In welch glorreichen Zeiten wir doch leben!

    LG
    k
    (der kein "Schlafschaf" und auch kein "deutscher Michel" ist und sich seit über 20 Jahren mit Verschwörungstheorien jeglicher Art beschäftigt)

  13. #13
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.672
    Es wäre vermessen, würde man als Dichter sich gar als Experte sehen, das ist doch klar. Was jedoch des Dichters Aufgabe auch sein kann - dadurch unterscheidet er sich zumeist von Experten -, dass er sich trotz aller Verschwörungstheorien am Gemüt der Zeit einfühlen darf.
    Sicher, das ist dann gefährlich, wenn sich dadurch Ängste nur verhärten, die möglicherweise medial aufgeladen sind. Aber sie einfach ignorieren und/oder verdrängen, kann nicht des Dichters Absicht bleiben.
    LG
    HHK

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. (Özoğuz und Maas) Wehret den Anfängen
    Von AndereDimension im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2016, 13:51
  2. Wehret!
    Von Dr. Karg im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 08:43
  3. Wer wehrt den Anfängen?
    Von Cyparissos im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 20:35
  4. Wehret Den Anfängen !!!
    Von Cyparis im Forum Gesellschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 09:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden