Pfingstgeist

Von selbst gießt sich der Geist nicht aus,
Wenn er nur bildlich Obsession.
Er trägt uns zwar sehr weit hinaus –
Das ist Ziel der Passion!

Doch kommt er nur auf uns hernieder,
Wenn heilig er, von Gott gesandt
Anstiftet auch die Friedenslieder,
Auf die doch alle Welt gespannt.

Wie sollten wir jemals vertrauen,
Wir, die nur dienstbar unseren Freuden,
Nicht hin zur Auferstehung schauen,
Selbst wenn bei uns die Glocken läuten?

Der Pfingstgeist, der uns dann erlöse
Weil er die Welt global begreift,
Schwächt weltweit damit alles Böse,
Weil mit ihm das Humanum reift.

So hoffe ich denn weiterhin,
Dass er der Welt Erlösung bringe
Mit Ethika und Lebenssinn,
Damit den Frieden sie besinge.


©Hans Hartmut Karg
2020

*