1. #1
    Registriert seit
    Feb 2019
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    136

    goldenes Blatt

    goldenes Blatt
    zerrieselst in den Fingern
    hab dich nie besessen
    wo ein Ende
    da ein Anfang

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    572
    Ich lese das als einen tröstlichen Gedanken im Herbst ...

    oder ist es schon Winter, wenn das goldne Blatt zerrieselt ?

    Lé.
    Man hat mich ermutigt, zu glauben, ich lebte an einem absurden Ort auf einem unbedeutenden Planeten am Rande einer kleinen Galaxie in einem langsam erkaltenden Universum.

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2019
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    136
    hallo Lé,

    bei mir gehts hakt oft ins Philosophische/ Symbolische hinein.
    Oft meinen wir, wir besitzen etwas, was jedoch eine Illusion. symbolisch angedeutet mit dem goldenen Blatt, welches eben zerrieselt und ich merke, dass ich es ja gar nie bessesen habe. und wenn etwas endet beginnt wieder etwas neues...der ewige Kreislauf.

    du siehst, ich wollte in diesen 5 Sätzen eine "tiefe" Wahrheit" aussprechen. so bin ich halt

    aber das mit den Jahreszeiten ist auch eine Sicht - sogesehen auch eine Wahrheit

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    572
    Ich habe auch die Jahreszeiten genau so verstanden, nämlich philosophisch ...

    nur das Bild hatte ich eben dem Herbst zugeordnet.
    Man hat mich ermutigt, zu glauben, ich lebte an einem absurden Ort auf einem unbedeutenden Planeten am Rande einer kleinen Galaxie in einem langsam erkaltenden Universum.

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2019
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    136
    natürlich das goldene Blatt - der goldene Herbst.
    ich dachte eher an: das goldene Blatt, das Wertvolle ,) nicht im materialistischen Sinn)...es könnten z.B. auch Menschen sein

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    572
    Ok, also so hattest du mehr an so etwas gedacht:

    https://www.gedichte.com/showthread....eine-N%C3%A4he

    nur eben philosophisch .

    Gruß Lé.
    Man hat mich ermutigt, zu glauben, ich lebte an einem absurden Ort auf einem unbedeutenden Planeten am Rande einer kleinen Galaxie in einem langsam erkaltenden Universum.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ein Blatt im Wind, ein Blatt am Meer
    Von MiauKuh im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.2019, 10:14
  2. Goldenes Zeitalter
    Von Dr. Karg im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 07:20
  3. Goldenes Pferd
    Von Silberhase im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 23:43
  4. Goldenes Zeitalter
    Von Hinterweltler im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 13:03
  5. Goldenes Wort
    Von Wimpelhimpel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 01:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden