1. #1
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    462

    Jesus-missbrauch in der Kirche

    Alle, die es weltweit gibt
    sind von Jesus gleich geliebt.
    Auch die, die nicht glauben
    und es sich so erlauben,

    an ihm frei heraus zu zweifeln,
    sollte niemand barsch verteufeln!
    Denn was leicht vergeht,
    was keinen Zweifel übersteht

    kann nicht die Liebe sein.
    die ausstrahlt von "daheim"
    in jede Gemeinde, die Jesus
    mit seiner Liebe folgen muss.

    Wo Gemeinde ausgrenzt, mit Macht,
    da ist statt Jesus dunkelste Nacht.
    Da ist Jesus selbst ausgeschlossen
    und niemand kann da Gutes hoffen.

    Wo Älteste agieren, in Ungnädigkeit
    mit Gier nach Geld, mit Eitelkeit,
    auch mit manch Kinderschänderei,
    da ist man selbst von Jesus frei.

    Da ist Jesus nur Geschäftsmodell.
    Solche Kirche gleicht einem Bordell!
    Jeder muss wissen, was er will.
    Ich jedenfalls bleibe da niemals still.
    Geändert von Zärtlichkeit (18.06.2020 um 10:57 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.183
    hi Zärtlichkeit,
    S6:
    Da ist Jesus nur Geschäftsmodell.
    Solche Kirche gleicht einem Bordell!
    Jeder muss wissen, was er will.
    Ich jedenfalls bleibe da niemals still.


    Nach Strophen voll konnotierter Moralvorstellungen, kommt in S6 ein Li dazu, dieses Li weiß, bei Jesus als Geschäftsmodell, also im Bordell, also im Freudenhaus, im Puff, da muss jeder wissen was er will und dieses Li bleibt dazu niemals still. Der Umgang mit Li und Ld kann nützlich sein, hier wirkt er komisch.

    lg

    . . . . fietje
    Geändert von Butenlänner (02.07.2020 um 04:14 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.831
    Lb. Zärtlichkeit,

    Ethik und Güte setzt Du hier wertend in Beziehung zum Glauben an Jesus. Hierzu denke ich dass dieser Zusammenhang nicht zutrifft.
    Menschen die nicht gläubig sind, sind oft in ihrer Gesinnung ethischer und gütiger.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Missbrauch
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 22:35
  2. Missbrauch
    Von Chris1911 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 18:46
  3. Missbrauch
    Von Worm im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 11:03
  4. Missbrauch
    Von GiRlie 14 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 17:22
  5. Missbrauch
    Von SPU22 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 21:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden