1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.227

    Das Erwachen der Rose


    Das Erwachen der Rose


    Noch träumend windet sie
    voll Sehnsucht sich
    aus nächtlicher Umarmung,
    dehnt ihren Leib zum Licht,
    erfrischt von Perlen kühlen Taus
    umweht von zarten Winden.

    Allmählich räkeln sich die Blätter
    zu ersten Sonnenstrahlen hin.
    Ihr Blütenmund mit seinen Lippen
    wölbt sich, den Kuss
    des jungen Morgens zu empfangen.
    Mit Zuversicht trägt sie
    der Schönheit Krone und weiß
    zugleich um deren süße Last.

    Sie kennt die Schärfe ihrer Stacheln
    und ist bereit, dem Tag
    mit Stolz und Würde
    ins Angesicht zu schauen.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    595
    Hallo Carolus,

    ja, da wäre sicher manche gerne deine Rose, wenn du sie so liebevoll schon im ersten Sonnenstrahl ansiehst, denn es ist eine sehr menschliche Gestalt, die du da im Rosengewand beschreibst .

    Gruß Lé.
    Man hat mich ermutigt, zu glauben, ich lebte an einem absurden Ort auf einem unbedeutenden Planeten am Rande einer kleinen Galaxie in einem langsam erkaltenden Universum.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.227
    Hallo Lé,

    "eine sehr menschliche Gestalt...im Rosengewand", oder auch "eine Rosengestalt im menschlichen Gewand" Wie der Leser es sehen mag.
    Jedenfalls sollten beide Ebenen einander überlagern. Diese Intention hast du genau erkannt und treffend formuliert, war auch Absicht, dass dies beim Leser ankommt.
    Danke!

    Carolus

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.881
    Lieber Carolus,
    bei Deinem Gedicht (es einfach nur wunderschön zu nennen, damit wäre der Tatbestand "Spam" erfüllt) glaube ich mich in meiner Ansicht bestätigt: Schau nur genau hin und schreib in zierlichen Lettern auf, was du empfindest, und schon entsteht ein ästhetisches Gedicht. Dass ich nebenbei mit Freuden erkenne, (allein das Wort Stacheln sei Beweis für den Grund meiner Freude) dass Du dichterische Freiheit nicht mit lässlichen Fehlern verwechselst, macht das Lesen Deiner Gedichte zum Genuss. Um es versuchsweise in Deinen Worten zu sagen:
    Zum Bruderkusse wölbt sich auch mein Lippenpaar!
    Liebe Grüße,
    Festival

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.227

    Lieber Festival,

    allein das Betrachten einer voll erblühten Rose bewegt dich auf verschiedenen Ebenen der Wahrnehmung. Du schaust, riechst, fühlst die entfalteten zarten Blütenblätter, du ahnst und spürst: Vor deinen Augen steht schlichtweg ein lebendiges Wesen, ein Wunder. Du möchtest deine Empfindungen unmittelbar ausdrücken, aber in deiner hilflosen Betroffenheit fehlen dir die treffenden, ehrlichen Worte. Also greifst du auf schöne Erfahrungen in der Liebe zurück, und so ersteht in dir "eine sehr menschliche Gestalt...im Rosengewand" (Zitat von Lé s. o.).

    Herzlichen Dank für dein besonderes Lob!
    Lieben Gruß

    Carolus

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.881
    Lieber Carolus,
    ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, bleibe aber bei der Rose:
    Ja, wir sehen ein Wunder und bestenfalls ahnen/spüren wir, was die Natur da mit lässiger Hand, gewissermaßen en passant, vielmilliardenmal in Vollendung zu schaffen imstande ist.
    Versuchen wir es in Worte zu fassen, erkennen wir, dass wir bestenfalls Nachahmer, mit einigem Glück Interpreten sind.
    Sind wir uns da einig?
    Liebe Grüße,
    Festival

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Erwachen
    Von Grenzer im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 12:23
  2. erwachen
    Von Perry im Forum Diverse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 15:48
  3. Erwachen
    Von Arnold Wohler im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 00:00
  4. Erwachen
    Von edique im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 18:32
  5. Erwachen
    Von Rosiel im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden