Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
  1. #16
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    .


    .


    शून्य
    (◕‿◕)

    Zurück auf Null
    click it
    ()
    m a n e h a n s
    ₂₀₁₅

  2. #17
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407

    Distichen kratzen im Eis (Komische-Elegie)

    ⍨ ⍩



    Lebst du des Nachts und im Dunklen und sprichst in verschollenen Zungen,
    ach, dann sei es dir wurscht, dass dich der Tag nicht versteht.

    Willibald W

  3. #18
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    . . . . . . . . . . . . . . .


    Vorwort:

    Das Gedicht basiert auf einer alten Geschichte, aus welcher José Maria Cano das bekannte Lied "Hijo de la luna" formte, das von zahlreichen Sängerinnen und Sängern interpretiert wurde.

    Die Legende vom Kind des Mndes click



    Dank an: der Panther, März 2008

  4. #19
    Registriert seit
    Jan 2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    477
    O diese Verse! Ein Fest! Ein Beachtliches! Fietje sei Dank!
    Ach und zum Vollmond passend nun dieses! Es lebe die Verskunst!

  5. #20
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    O diese Verse! Ein Fest! Ein Beachtliches! Miserabella,
    Ach und zum Vollmond passend ein 💋! Es lebe die Verskunst!

    lg
    Ŧเєイןє

  6. #21
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    Nach Troja - daktylischer Hexameter click da
    🖐
    halt! voll antik!
    ganz ganz selten,
    rare, very rare stuff,
    aber auf Dotcom,
    ha, kein Problem!

    ಠ益ಠ

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . thx
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .to
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .walther


    Wikimedia commons
    Henri-Paul Motte: Das Trojanische Pferd.
    Historiengemälde aus dem Jahr 1874.

  7. #22
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    Alles erhebt sich zu Dir, Herr, schaut in dem Himmel, muss wandeln' endlos Formen und Kleider, das Streben
    findet kein Ende! Grau oft, und hektisch die Tage, es fehlt die Musenkusswonne: Schlaf, sei tröstender
    Balsam, wo Fron des Schicksals mich loslässt! Spiele, Blume der Nacht, mit mir, erleichtre' die
    Seele! Regeln und Pflichten des Lebens, wir dürfen sie fröhlich vergessen. Blau wie das
    Meer und der Himmel, an dem sich das Auge erfreute, Lieb mein, sollst du mir
    blühen, im Dunkel unendlicher Leere. Müde sink ich zu Dir, so viele
    offene Fragen, Träume mit Dir und male ein Lied voll prächtiger
    Farben. Schenk mir die schöne Venus, das heilige Feuer, ein
    Wunder! Suche, vergebe, und finde nur Liebliches, leuchte
    uns Luna! Nachtgeweiht wache ich-trunken, beseelt von

    schlafender Quelle, voller Sehnsucht verlangend, das
    Schlummerland zu bereisen. Komme nur wieder, du
    Blume! Geheimnisvoller, o Traum, du seliger
    Sänger der
    . S t i l l e , . sei Anfang und
    s c h l a f e n d e s

    E n d e



    ��
    ⊙ω⊙
    ⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙

    ⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙
    ⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙
    ⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙
    ⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙⊙ω⊙


    .

    .

    .
    . . . . . . .Fietje Butenlänner
    Geändert von Butenlänner (05.07.2020 um 23:08 Uhr)

  8. #23
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.137
    Moin, moin Fietje !

    Hab mir gedacht ich schau mal bei dir vorbei.

    Mir kam als erstes.. der Kelch des ewigen Bundes in den Sinn.
    ich musste zuerst meine Brille suchenso klein war mir mein Auge

    und Gott sei dank habe ich sie gefunden. Der Text ist ein Wahnsinn Fietje!

    Mein ungeschultes Auge sagt mir, dass dir hier was ganz besonderes geglückt ist.
    Wobei ich mir bei dir aber denke, dass es wohl dein Können ist was hier so heraus sticht.

    Es bleibt staunen und Gänsehaut zurück.... und ein paar Tränchen..

    War gerne bei dir zu Gast,
    behutsame Grüße, Behutsalem
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  9. #24
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    869
    Hi Fietje,

    gratuliere dir zu deinem herrlichen Kelch. Hättest du ihn nicht schon so randvoll mit kostbaren Musenküssen, dann hätte ich dir von meinem alten Pflaumensaft angeboten .

    Das helle Grau allerdings ist nicht seniorengerecht.
    Bedenke er unser Durchschnittsalter hier.

    Gruß Lé.
    "Die Leute die den Reim für das Wichtigste in der Poesie halten, betrachten die Verse wie Ochsen-Käufer von hinten."
    Georg Christoph Lichtenberg


  10. #25
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    hi behutsalem & Le, danke für euren Lob, die Gestaltung wurde angepasst für die Kurzsichtigeren'. Hier fehlt ja noch einer der Höhepunkte Dotcoms, Allelujew, aber ich denke, dieses Epos kommt zum Schluss dieses Festivals. Mal schauen, was sich noch so ausgraben lässt. Allein die "Legende vom Kind des Mondes", geschrieben von Panther, wäre einen eigenen Faden wert. Es fragt sich natürlich, ob es Sinn macht, derartige Gedichte weiter zu kommentieren, vermutlich werden wir von dem Autor keine Stellungnahme bekommen, Schade. Aber gut, eine Schatzsuche auf Dotcom macht fun, ich fühle mich dabei wie ein poetischer Archäologe (o Gott, habe ich dieses Wort richtig geschrieben) .

  11. #26
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    . . . . . . . . . .🍄 . .
    🌘 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    . . . . . .

    . . . . . . . . . . .

    . . . . . . . . . . . . .der Glückspilz




    finde und hol dir den Mi CLICK ey

  12. #27
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    click

    Nicht ⒹⓄⒸⒽ liebe Claudi! (Wilder Ritt auf Hexametern)
    χάρις, ιτος
    kasper praetorius
    Geändert von Butenlänner (07.07.2020 um 03:05 Uhr)

  13. #28
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.407
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Der nächste Eintrag sei wieder aalba gegönnt, ihre Sommermeditationen (ich weiß, sie selbst hält diesen Text nicht mehr so hoch, denn auch sie hat weitere hexametrische' Entwicklungen vollzogen und sie würde heute vermutlich anders durch ihre Verse ziehen) müssen hier stehen. Wie kann frau das Moment einer stillen, stehenden Sommerhitze in eine Hexameter-Story verwandeln?
    Es geht, die Hexarei kann alles!


    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Über der mageren Alm thront eitel die gleißende Sonne
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Wirft in sturem Wahn Brand auf den durstigen Berg.

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . click da . . . . . . . . . . . . Sommermeditationen
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Geändert von Butenlänner (09.07.2020 um 00:00 Uhr)

  14. #29
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.609
    Hexaphobie kriegt man!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  15. #30
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.609
    Interessante Symptome. Auch dieser überbordende Antrieb deutet auf Hyperhexamanie hin. Wenn das Gehirn gelernt hat sich in unendliche Verästellungen zu begeben, ohne dass noch Zutun erforderlich muss.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Briefkaste Festival
    Von kaspar praetorius im Forum Von User für User
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2019, 16:29
  2. Festival
    Von Behutsalem im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 06:37
  3. Seidiges Festival
    Von kata im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 21:16
  4. Drehorgel Festival
    Von Elias im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 11:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden