Seite 2 von 2 Erste 12

Thema: Naturgewalt

  1. #16
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    30
    Erstaunlich, mit welchem Wortschwall immer wieder versucht wird, lapidaren Feststellungen die Prägnanz zu nehmen.

    Je schwurbeliger dieser Effort, desto kümmerlicher der Effekt: Ich bin mir sicher, dass Trump die nächste Wahl verliert - nicht, weil sein seniler Gegenkandidat ein so ein doller Hecht wäre, sondern weil unser Fledermäuschen so mächtig ist.

    Dem muss niemand die Satzgegenstände mehr aus den Krallen winden. Die sind längst dort abgeworfen, wo sie größtmöglichen Schaden angerichtet haben.

    Anjou

  2. #17
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.209
    Liebe/r Anjou ,

    zu # 15 - folgt noch ein Textbezug? Oder war das die Antwort?
    Eine reine Wörtertrophy, Tropie, Entropie Enteroskopie ? - warum nicht.
    Effort am Abort, wo Dampfbläschen abgelassen werden wollen in lapidarer Prägnanz, wo alles nur noch verschwommen abgehandelt und hinweggespült wird.
    Fledermäuschen mit Corönchen, Sars Cow 2 & Covid 19, die beiden Trumps, Anju & Anjou, Tropie & Trophy, Salvina und Tinca, Trallala hopsassa, -alles dasgleiche, alles hängt zusammen, ein bisschen Belehrung, ein bisschen bedeutungsschwanger, und auf mehr will es nicht ankommen.
    Schade, solche „Diskussion“ schadet mEa dem Text.

    Anju

  3. #18
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.406
    @Anjou


    Grüße,

    Zitat:

    Ach, die Fledermaus!
    Mit dem winzigsten Krönchen
    regiert sie die Welt.

    Ein Senryu,
    aber warum sollte die Fledermaus regieren und nicht der Elefant, Mensch, Virus usw, was treibt dich zur Fledermaus? Ich könnt mir nur eine Erklärung zutrauen. Früher sagte man:" Fledermäuse sich fliegende Ratten, also Bakterien und Viren Träger". Aber deshalb gleich ein Krönchen verleihen, ist etwas sehr weit hergeholt.
    Dann kannst du die Krone auch mir geben und Argumente dazu findest du haufenweise im Duden. Du musst sie nur suchen, und Wollen sie zu finden.
    Oder wir setzen jemand anderen das Krönchen auf, warum die Fledermaus.


    Ich warte, bin gespannt wie ein braves Hündchen, was bald sein Leckerli bekommt.


    Tschüss.

  4. #19
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    30
    Die Fledermäuse, lieber horstgrosse,

    sind von den bundesrepublikanischen Ökologen schon vor Jahrzehnten heilig gesprochen worden und genießen Schutz bis in die höchste Priorität: Großes und Kleines Mausohr, Hufeisennasen, Abendsegler und Langohren stoppen im Verein den Erbau jedes Großflughafens, jeder Staustufe und jede Ruinensanierung.

    Dabei sind diese Flugmäuse die häufigsten Überträger der Tollwut und in China neuerdings als Quelle der Corona-Pandemie in Diskussion: Ein Krönchen also, das sie mit Stolz tragen können und vor dem derzeit Milliarden von Menschen zittern. Der Terminus "Corona-Pandemie" stammt nicht von mir, sondern wurde vom internationalen Schrifttum übernommen; er ist frei verfügbar. Mich wundert daher dein Befremden ein wenig, vor allem, dass du mit den Elefanten ankommst. Welcher Zusammenhang wäre zwischen diesen und Covid-19 herzustellen? Ich sehe keinen. Wohl aber mit der kleinen Hufeisennase.

    Für meine Haikus brauch ich keinen Duden und auch Tante Google bleibt mir vor der Tür: Was mir nicht direkt vor der Nase flattert, kann nicht in den Bereich meiner 17 Silben kommen.

    Anjou

  5. #20
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.406

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Anjou Beitrag anzeigen
    Die Fledermäuse, lieber horstgrosse,

    sind von den bundesrepublikanischen Ökologen schon vor Jahrzehnten heilig gesprochen worden und genießen Schutz bis in die höchste Priorität: Großes und Kleines Mausohr, Hufeisennasen, Abendsegler und Langohren stoppen im Verein den Erbau jedes Großflughafens, jeder Staustufe und jede Ruinensanierung.

    Dabei sind diese Flugmäuse die häufigsten Überträger der Tollwut und in China neuerdings als Quelle der Corona-Pandemie in Diskussion: Ein Krönchen also, das sie mit Stolz tragen können und vor dem derzeit Milliarden von Menschen zittern. Der Terminus "Corona-Pandemie" stammt nicht von mir, sondern wurde vom internationalen Schrifttum übernommen; er ist frei verfügbar. Mich wundert daher dein Befremden ein wenig, vor allem, dass du mit den Elefanten ankommst. Welcher Zusammenhang wäre zwischen diesen und Covid-19 herzustellen? Ich sehe keinen. Wohl aber mit der kleinen Hufeisennase.

    Für meine Haikus brauch ich keinen Duden und auch Tante Google bleibt mir vor der Tür: Was mir nicht direkt vor der Nase flattert, kann nicht in den Bereich meiner 17 Silben kommen.

    Anjou
    Danke, prima Beitrag.

  6. #21
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    30
    Na sowas! Jemand stimmt einem meiner Kommentare zu?

    Da muss ich was falsch gemacht haben. Wohin verkommt die Kunst, wenn wir anfangen, uns recht zu geben??

    Lg

    Anjou

  7. #22
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.209
    Ironie versteht halt nicht jeder .
    Dennoch ist die Antwort in #20 nachvollziehbar.A.

  8. #23
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.406
    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    Danke, prima Beitrag.
    Nö, in meiner Antwort, war kein Fünktchen Ironie.

  9. #24
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    30
    Wie schön doch, wenn ein schlechtes, unbrauchbares Haiku wie dieses und der lustige Diskurs, der sich daran anschließt, so glühend beneidet wird und die verzehrende Glut nicht die 17 Silben, sondern deren Neider mählich zerfrisst. Ich könnte jetzt sagen, dass mir diese Wesen leid tun. Aber da sie immer und überall aufzutreten pflegen und, vor allem, immer und überall mit der immergleichen Makulatur herumkleistern, hat sich dieses Mitgefühl verflüchtigt.

    Immerhin sorgen diese Missgünstlinge dafür, dass meine kleinen Hufeisennasen noch länger in der Luft bleiben. Offenbar verstehen die Tierchen etwas vom Fliegen - wenn es so weitergeht, brechen sie noch den Foren-Rekord!

    Anjou
    Geändert von Anjou (11.07.2020 um 12:47 Uhr)

  10. #25
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.189
    Zitat Zitat von Artname Beitrag anzeigen
    Es gibt hier die Rubrik Kurzgedicht - und daneben die Rubrik japanische Formen. Diese allerdings unterliegen bestimmen Regeln, welche dein Gedicht mE kaum oder gar nicht erfüllen. Reg dich nicht auf. Das ist eine Kritik, weiter nichts! So etwas soll in Foren vorkommen.
    Gewiß Arti, gewiß! Es isr eine japanische Form, die es zu bespielen gilt, so wie wir, ohne mit der Wimper zu zucken, den HipHop der holden Versmetrik beimischen, wurde hier, durch anjou, experimentiert, frei und unbedarft, so wie es die Kunst mag.
    lg fietje

  11. #26
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.209
    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    Nö, in meiner Antwort, war kein Fünktchen Ironie.
    das hatte ich auch so verstanden, lieber Horst. Und in der Tat war die folgende Antwort #19 ja auch weniger mit dem belehrenden Abwehrreflex behaftet. Eine Haltung, die einen kommunikativen Austausch und normale Kritik in diesem Forum ja erst ermöglicht. Das ist schließlich Konsens. Hoffnungsfroh nahm #22 den leicht selbstironischen Unterton von #21 auf, was aber vermutlich eher Schutzreflexe ausgelöst hat. In einer herbeigeführten Polarisierung werden sich die Geister immer scheiden. Und Antwort #24 geht leider wieder in diese Richtung. Klar, Herr Trump in seinem weißen Haus könnte seinen traurigen ungebrochenen Popularitätsrekord auch auf seinen erfolgreichen Umgang mit Corona und blanken Neid seiner Kritiker herunterbrechen. Macht er ja auch. Die unfreiwillige Komik will für ihn aber wie ein unsichtbarer weißer Fleck bleiben, welcher Kommunikation grundsätzlich erschwert. Es wirkt in diesem Forum einfach grotesk, wenn sich jemand sämtlicher Kritik verschließt. Das schafft keine Erhöhung und lässt kein Gedicht mehr erfunkeln. Auf diese Weise wird die Textarbeit aber durch die inszenierte persönliche Metaebene permanent erschwert und verschoben. L.G.A.

    Liebe/r Anjou,

    die Fledermaus möge für dich noch lange fliegen und noch viele Hufeisennasenrekorde brechen, ich helfe da gerne mit, wenn ich kann.

    lieben Gruß, Anju

    Hi fietje,

    Es liegt natürlich jedem frei, den freikünstlerischen Umgang mit Hexametern, Haikus oder Sonetten zu wählen, so wie es die Kunst mag. Wäre ja noch schöner. Wenn ich aber Äpfel als Birnen verkaufe, darf Kritik dieses aufgreifen und anmerken, und mehr passiert hier nicht. L.G.A.
    Geändert von Anjulaenga (11.07.2020 um 17:27 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  12. #27
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.502
    Konsenz ist kein Wort.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  13. #28
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.209
    Upps, danke, darauf können wir uns einigen. A.

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. naturgewalt
    Von hawemundt im Forum Minimallyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 08:24
  2. Naturgewalt
    Von Dreamer1989 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 18:19
  3. Naturgewalt
    Von Honour im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 14:18
  4. Naturgewalt
    Von Saturn im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 19:26
  5. Naturgewalt
    Von Miss_Flauschohr im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 10:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden