1. #1
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    515

    Tage wie dieser...

    Dieser Tag versteckt sein
    Geheimnis im Graublau.
    Windböen zerfetzen
    das Gezwitscher der Vögel,
    die kleinen Wellen des Sees
    schwappen aufgeregt
    glucksend an steinige Ufer.
    Die filigranen Gräser
    winken schwankend,
    ein Hund bellt und bellt.
    Dieser Tag versteckt sein
    Geheimnis im Graublau.
    Die Wolken jagen am
    Himmel vorbei, vor wem
    sind sie auf der Flucht?
    Die Weiden wiegen
    bedenklich die Köpfe,-
    dieser Tag versteckt sein
    Geheimnis in graublauen
    Schattenspielen.
    Geändert von macin (27.07.2020 um 16:32 Uhr)
    Gibt es auch das Besungene nicht, so gibt es doch die Stimme des Sängers
    (R.Tagore)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    main-reim
    Beiträge
    233
    Hallo Macin,

    gelungenes Stimmungsbild, sehr vertraut, mir scheint, als wär ich neulich ab einem dieser Tage spazieren gegangen und wär in Gedanken gewesen und hätt ihn nicht so klar und deutlich wie du angeschaut, schön, dass er mir jetzt durch deine Worte nochmal begegnet, selten genug so eine zweite Chance, eine Kleinigkeit: das "nur" in der 6. Zeile von unten liest sich für mich füllselhaft, ich fände dein Gedicht noch geglückter ohne,

    liebe Grüße,
    sf

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    515
    Hallo Saegefisch,

    Danke für Deine positive Rückmeldung und schön, dass es für Dich stimmig ist. Das "nur" war eh wieder so eine Sache, bei der ich mir nicht sicher war, deshalb nehm ichs raus.

    LG
    macin
    Gibt es auch das Besungene nicht, so gibt es doch die Stimme des Sängers
    (R.Tagore)

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.907
    Tage wie dieser - da solltest Du noch einmal nachdenken.
    F.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    main-reim
    Beiträge
    233
    Hallo Festival,

    ich seh, was du meinst, aber ich finde, Macins Titel funktioniert trotzdem gut, z.B: ich wünsche mir mehr Tage von der Art, wie dieser eine war - da hab ich sprachlich kein Problem mit und in sich schlüssig ist es auch,

    viele Grüße,
    sf

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.282
    Es gibt Tage, die diesem einen ähneln ?

    LG, Cara

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    515
    Liebe Cara,
    Genau so war es gemeint, danke für den Beitrag! Natürlich kann man es grammatikalisch anzweifeln..,
    LG
    macin
    Hallo Saegefisch,
    Danke auch Dir für Deinen Kommentar!
    LG
    macin
    Gibt es auch das Besungene nicht, so gibt es doch die Stimme des Sängers
    (R.Tagore)

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.611
    Würde eher sagen, das Geheimnis macht den Tag graublau und das darin zu findende wird im Angedeuteten des Gezwitschers der Vögel und der Wellen vermutet.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. tage wie dieser
    Von lilisarah im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 00:39
  2. Dieser Tage
    Von kaspar praetorius im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 23:27
  3. Tage wie dieser
    Von didi im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 16:43
  4. Tage wie dieser
    Von jiji im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:51
  5. Tage wie dieser...
    Von sweet_chica im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2002, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden