1. #1
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.032

    Löwenzahns Date

    .


    Schätzchen, die Wuschelfrisur, die du trägst, ist atemberaubend
    Sexy! Du zwinkerst mir zu, lachst in die Sonne und wippst
    Keck auf dem knackigen Stängel, dass Klatschmohns Töchter erröten ...

    Hast du noch Puste? Dann komm, hol dir die Wuschelfrisur,
    Treibe die Fallschirmflieger hinaus über Felder und Wiesen!
    Nimm mich, lass mich vor Glück sterben, du windiger Kerl!


    .
    com zeit - com .com

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.413
    Verdammt, Claudi fantasiert wieder in Distichien, oo. Die Rubrik ist Natur, könnte aber auch eine andere sein. Diese Verse zwingen mich die Xerei anzuwenden:
    Schätzchen, die Wuschelfrisur, die du trägst, ist atemberaubend
    Xx-xXxxX-xxX-xXxxXx
    Sexy! Du zwinkerst mir zu, lachst in die Sonne und wippst
    Xx-xXxxX-XxxXxxX
    Keck auf dem knackigen Stängel, dass Klatschmohns Töchter erröten ...
    XxxXxxXx-xXxXxxXx
    Hast du noch Puste? Dann komm, hol dir die Wuschelfrisur,
    XxxXx-xX-XxxXxxX
    Treibe die Fallschirmflieger hinaus über Felder und Wiesen!
    XxxXXXx-xX(xxXxxXx ~ hier sinne ich, mgl. Zäsurpositionen sind schwach, "über" legt sich bei mir, könnte aber anderen Lesern Irritation bieten, nein, ich meine dieser Vers funzt.
    Nimm mich, lass mich vor Glück sterben, du windiger Kerl!
    Xx-XxxXXx-xXxxX

    Eindeutig, es ist ein Kerl mit Wuschelfrisur, womit die Fantasie zum kochen kommt. Die Natur ist unberechenbar dynamisch.

    Freche Verse, die erst nach mehrmaliger Durchsicht ein greifbares Bild natürlicher Vorgänge verursachten.

    Lg und guten Morgen

    Fietje

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    1.044
    Hallo Claudi,

    schön, dass du dein letztes Wettbewerbsgedicht jetzt noch eigenständig hier eingestellt hast.
    Du weißt, ich mags wenn der Hexameter modern daherkommt, hier z.B. im frechen erotischen Dialog.

    Wenn du Zeit hast, schreibe uns doch mal was zu deiner oder zur schulmäßigen Einschätzung solcher
    Mittelzäsuren, wie sie im vorletzten Vers vorliegen, solche ohne Komma. Ich liebe sie, aber ihre
    Einschätzung ist hier oft kontrovers.

    Gruß Lé.
    "Die Leute die den Reim für das Wichtigste in der Poesie halten, betrachten die Verse wie Ochsen-Käufer von hinten."
    Georg Christoph Lichtenberg


  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.032
    Hi Fietje,

    Treibe die Fallschirmflieger hinaus über Felder und Wiesen!
    XxxXXXx-xX(xxXxxXx ~ hier sinne ich, mgl. Zäsurpositionen sind schwach, "über" legt sich bei mir, könnte aber anderen Lesern Irritation bieten, nein, ich meine dieser Vers funzt.
    zweisilbige Wörter verwende ich sehr selten in der Doppelsenkung. Hier geht es, glaube ich, gerade noch mit Ach und Krach. Ich habe mich dafür entschieden, weil die Alternative "auf" mir nach "hinaus" zu au-lastig war und "in die" mir auch nicht gefiel. Mit einer schwereren Silbe vor dem Zweisilber, z.B. "Hals über Kopf" wäre das besser. Für Hexa-Kenner sollte diese Stelle kein Problem sein. Interessant wäre ein Feedback von jemandem, der keine Hexameter kennt.


    Eindeutig, es ist ein Kerl mit Wuschelfrisur, womit die Fantasie zum kochen kommt.
    Ah, die Idee war mir beim Schreiben zwar nicht gekommen, aber sie gefällt mir! Warum sollten Blumen immer weiblich sein?


    Freche Verse, die erst nach mehrmaliger Durchsicht ein greifbares Bild natürlicher Vorgänge verursachten.
    Eigentlich hatte ich gehofft, das Date wäre klarer beschrieben.Freut mich, dass Du die Vorgänge doch noch greifen konntest. Danke fürs Feedback!


    Hallö Lé,

    Du weißt, ich mags wenn der Hexameter modern daherkommt, hier z.B. im frechen erotischen Dialog.
    Freut mich, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe. Danke!


    Wenn du Zeit hast, schreibe uns doch mal was zu deiner oder zur schulmäßigen Einschätzung solcher Mittelzäsuren,
    wie sie im vorletzten Vers vorliegen, solche ohne Komma. Ich liebe sie, aber ihre Einschätzung ist hier oft kontrovers.
    ich denke, gelegentlich kann man solche Verse mit eher leichten Einschnitten schon verwenden. In einem Anfangsvers oder Einzelvers/Einzeldistichon würde ich es wohl vermeiden. Hier gehen ja einige Verse mit sehr deutlichen Zäsuren voraus, so dass der Leser das Metrum bereits im Ohr hat. In einem ganzen Gedicht aus so schwammigen Versen, noch dazu mit sehr prosanahem Satzbau, ginge aber sicherlich der Verscharakter verloren. Da muss man aufpassen.

    Was mich interessieren würde: Hat der mit dem Penta einsetzende Pusteblumenteil eine Wirkung hinterlassen? Ich hatte mir was dabei gedacht.

    LG Claudi
    com zeit - com .com

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    1.044
    Hallo Claudi,

    Wenn du mich fragst, haben die Bilder ab dem Penta mich direkt in eine Vorstellung von froh gelebter Sexualität geführt.

    Ich muss mal nachdenken, ob ich irgendwann schon einmal diese frechen Fallschirmspringer auf den Wiesen beobachtet habe .

    Gruß Lé.
    "Die Leute die den Reim für das Wichtigste in der Poesie halten, betrachten die Verse wie Ochsen-Käufer von hinten."
    Georg Christoph Lichtenberg


  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.758
    Hi Claudi,

    Du weißt ja schon, dass mir das originelle Dings gefällt, ich stimmte auch dafür.

    Das suboptimale "über" als Doppelsenkung ließe sich relativ leicht vermeiden:

    Hast du noch Puste? Dann komm, hol dir die Wuschelfrisur,
    Treibe die Fallschirmflieger hinaus über Felder und Wiesen!

    Zum Beispiel

    über die Wiesen treibe die Fallschirmflieger und Felder - das wäre eine ferdimäßige Auflösung des Normsatzes, oder?

    oder zur Wuschelfrisur vielleicht besser passend als "Fallschirmflieger":


    Hast du noch Puste? Dann komm, hol dir die Wuschelfrisur!
    Triebiger, über Weiden und Feld fallschirmen die Locken,
    Nimm mich, lass mich vor Glück sterben, du windiger Kerl!




    Lieben Gruß
    albaa

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.032
    Hi Lé,

    Wenn du mich fragst, haben die Bilder ab dem Penta mich direkt in eine Vorstellung von froh gelebter Sexualität geführt.
    ich wollte hier nicht auf Inhaltliches, sondern auf Formales hinaus. Der Penta führt ja normalerweise einen Gedanken aus dem vorangegangenen Hexa weiter. Die beiden gehören also als Verspaar zusammen. Meine Pusteblume lässt ihren Verehrer das zweite Distichon nicht beenden, sondern springt ihm in den zweiten Penta. Damit wollte ich Ungeduld darstellen, etwa in dem Sinn: "Nun quatsch nicht lange und komm zur Sache!"

    Ich hatte versucht, das durch das Auslassungszeichen zu verdeutlichen, denke aber, ich werde die drei Punkte wieder entfernen, da der Satz im zweiten Hexameter a vollständig ist.

    Hi albaa,

    Dir auch besten Dank für Deinen Besuch und Deine Anregungen! Auflösung des Normsatzes wäre eine gute Idee in einem Erzähltext. Hier habe ich ja einen Rollentext in wörtlicher Rede gewählt, und meine Protagonisten sprechen halt mehr Alltagssprache. Ich bin auch ganz zufrieden mit dem dritten Hexa und würde nur dann nochmal großräumig umbauen, wenn die Leser mir komplette Unleserlichkeit rückmelden, was aber wohl nicht zu befürchten ist.

    LG Claudi
    com zeit - com .com

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    1.044
    Liebe Claudi,

    auf der inhaltlichen Ebene war das zu erkennen.

    Auf der Ebene, die du gerade ansprichst ist es natürlich
    etwas für Insider. Danke für den Hinweis. Es ist in meinen Augen gut, dass der Leser bei deinem Gedicht nicht darauf angewiesen ist, etwas über Hex, Pent und Distichen zu wissen, um es zu genießen. Das ist etwas, wo ich gerne hinkommen möchte.

    Gruß Lé.
    "Die Leute die den Reim für das Wichtigste in der Poesie halten, betrachten die Verse wie Ochsen-Käufer von hinten."
    Georg Christoph Lichtenberg


  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.758
    Haha, welche Koketterie, wer würde dieses "über" in V5 schon als

    Zitat Zitat von Claudi
    komplette Unleserlichkeit rückmelden
    !?

    Höchstens dir selbst und einigen wenigen anderen hier würde das überhaupt auffallen.

    Aber meisterlich - wie man bei dir halt fordern könnte - ist es halt nicht, oder?

    Lieben Gruß
    albaa

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.413
    jaja, die Verse sind erotisch greifbar, sag ich doch. Im wahrsten Sinne des Wortes. . . Ach, versteht eh nur ein Mann... was ich meine.
    Lg
    Fietje

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Date
    Von Kaeri im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 21:04
  2. date
    Von rekar im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 23:33
  3. Up to date
    Von EvaAdams im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 10:32
  4. First Date
    Von Ebby im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2004, 18:21
  5. Date
    Von blackrab im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 12:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden