1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    16
    der weg ist steining
    voller gefahren
    ewig lang
    und ungewiss

    ich möcht ihn nicht allein beschreiten
    ich versuche dich zu leiten
    nun komm schon, gib mir deine hand
    vielleicht bring ich dich in ein schöneres land

    leider kann ich dir nichts versprechen
    das ende ist ungewiss
    uns bleibt nur die hoffnung
    den weg zu bestehn

    wenn du fällst
    fang ich dich auf
    wenn du taumelst
    geb ich dir halt

    nun lass uns gehn
    besser heut' als morgen
    denn es kann sein
    das der mut mich bald verlässt

    so gehn wir hin
    gemeinsam auf diesen pfad
    zwei kleine lichter, mit geteiltem leid
    auf in die endlos' lange dunkelheit

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Dein Gedicht ist wirklich sehr schön!! Hast du es jemandem Bestimmten gewidmet?
    Alles Liebe!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    16
    ja und nein. allen menschen die so denken wie ich und manchmal die hoffnung aufgeben und versuchen ihr leben allein zu meistern. tja im moment bin ich selber in dieser position es allein zu versuchen, wahrscheinlich hab ich mir nur selber ins gedächtnis gerufen das es zu zweit einfacher geht.

    mfg

    bilbo

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das stimmt zu zweit, geht es wirklich leichte, aber letztendlich bist es du allein, der es schafft..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    weißt du bilbo, hexchen hat recht... wir gehen diesen weg niemals gerne alleine... es reicht schon, wenn dort irgendwo ein mensch ist, der mit dir geht, der dir licht sendet, das dir den weg beleuchtet... wie heißt es so schön, geteiltes leid ist halbes leid...und zu zweit ist alles viel leichter...du bist niemals alleine! aber diesen weg in deinem inneren zu gehen....das kannst nur du alleine!jeder kann mit dir fühlen, bei dir sein...und trotzdem, die türe öffnen, jeden schritt zu tun, dass kannst nur du alleine!
    Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg, auf dass ein dir würdiges Ziel vorfindest!
    Und ich sende dir all mein Licht,
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Auf dem Pfad der Dunkelheit
    Von Pegasus90 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 09:55
  2. Der Pfad
    Von Leichenspiel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 12:37
  3. der Pfad des Lebens
    Von lil prince im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 00:38
  4. Ein Pfad
    Von Liebe-mein-Leben im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 22:30
  5. [der pfad]
    Von cenobite im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden