Thema: Frost

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.442

    Frost


    Frost


    Reif auf dem Sims.
    Vögel flattern um Körner.
    Da! Ein Sonnenstrahl.
    Geändert von Carolus (27.11.2020 um 21:22 Uhr) Grund: Änderung aufgrund der Vorschläge von Cashile

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2020
    Beiträge
    155
    Hallo Carolus,

    eine Herbst-Impression, wie man sie morgens erleben kann.

    Mir fällt auf, dass das Haiku, ohne Artikel, abgehackt wirkt. Ist das gewollt?

    Einen schönen Abend

    Rocco
    Der Pessimist: ein Frustmolch

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.442
    Hallo Rocco,

    diese "Herbst-Impression" erlebe ich jeden Morgen. Oft geht es dabei recht turbulent zu, und dabei kann ich die unterschiedlichsten Verhaltensweisen bzw. der Charaktere der Vogelarten, ja einzelner ihrer Vertreter, beobachten und weiß bereits, wie einzelne beim Streit oder Neid ums Frühstücksfutter sich in Szene setzen.

    "Mir fällt auf, dass das Haiku, ohne Artikel, abgehackt wirkt. Ist das gewollt?" fragst du.
    Ja, ohne Zweifel, auch bedingt durch die 5-7-5-Silben-Anordnung in den drei Zeilen. Diese wirken so inhaltlich kühl, distanziert und nüchtern.

    Freundliches Dankeschön fürs Reinschauen!
    Gruß

    Carolus

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Aus dem Wald
    Beiträge
    957
    Hallo, Carolus,

    obwohl das Bild ein schönes ist, schließe ich mich dem Eindruck Roccos über die fehlenden Artikel an. Auf mich wirkt es dadurch fast abweisend.

    Reif auf der Fensterbank.
    Vögel flattern um Körner
    in der Futterschale.

    Ich finde, es verliert nicht an Kühle und Distanziertheit (nüchtern ist mMn ein Haiku sowieso). Nur die Silbenzahl passt dann nicht mehr, was mich aber nicht stört. Bitte verzeih, dass ich noch kommentiere, nachdem du dich entschieden hast!

    Reif auf der Fensterbank lässt schon schöne Umgebungsbilder entstehen (ein stiller Garten vielleicht, Fenster nach hinten hinaus ...). "Vögel flattern um Körner": All das, was du in deinem Kommentar dazu schreibst, sehe ich lebhaft vor mir, nur in dieser einen Zeile.

    Gerne gelesen!

    LG Hoya
    "Wenn man das Leben nur auf eine Art betrachtet, gibt es immer einen Grund zur Sorge." Elizabeth Bowen

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.442
    Einen sonnigen Tag, Hoya,

    heute morgen war das Bild vom "Reif auf der Fensterbank" neu und anders. Daraufhin habe ich die dritte Zeile geändert, ohne auf die Silbenzahl zu achten.
    Zu recht schreibst du: "nüchtern ist mMn ein Haiku sowieso", "es verliert nicht an Kühle und Distanziertheit", wenn ich Artikel und Pronomina verwende, aber nicht die vorgegebene Silbenzahl einhalte.

    Lieben Gruß

    Carolus

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Aus dem Wald
    Beiträge
    957
    Hallo, Carolus,

    ja, es ist schöner so! Im Übrigen erübrigt sich ja die Futterschale (die Körner auf der Fensterbank sind meistens darin).

    Danke für den sonnigen Gruß,

    und Gruß zurück von Hoya!
    "Wenn man das Leben nur auf eine Art betrachtet, gibt es immer einen Grund zur Sorge." Elizabeth Bowen

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2020
    Ort
    zwischen heute und morgen
    Beiträge
    46
    Hallo Carolus,

    Ich mag das große Gebiet der Haiku/Senryo/Tanka sehr. Darum muss ich ein wenig widersprechen, was die "Kühle und Distanziertheit" angeht.
    Distanziertheit ja, aber nur indem sich der Autor zurücknimmt um einen Augenblick sichtbar zu machen, ohne eigenes Empfinden in den Vordergrund zu stellen.
    Aber auch da gibt es zahlreiche Ausnahmen, auch von den alten Meistern. Viele schöne "Ausnahmen" gibt es zum Beispiel bei Issa Kobayashi, eines davon lautet:

    Pass auf, Heuschreck
    dass du mir nicht den Tau
    in Scherben trampelst.


    Gar nicht distanziert wie ich finde und auch nicht kühl. Kühl müssen Haiku auf keinen Fall sein, sie wirken oft nur so, was zum Teil auch der Übersetzung von Haiku alter Meister geschuldet ist, da es sehr schwer ist japanische Haiku ins Deutsche zu übertragen und diese Übersetzungen dann als Vorbild dienen. Dabei sind Haiku oft genug humorvoll, nostalgisch, sehnsüchtig oder auch politisch.

    OK, das musste ich loswerden bevor ich zu deinem Haiku komme.

    Artikel auszulassen um auf die passende Silbenzahl zu kommen ist eher unelegant und verleiht einem Haiku das unnötig Abgehackte.
    Da ist es besser, nach anderen Begriffen zu suchen, oder sich eben nicht sklavisch an die Silbenzahl zu halten, wobei weniger immer mehr ist, da das ja mit die Kunst eines Haikus ist.
    Für die erste Zeile könnte sich das Wort Sims anstatt Fensterbank anbieten:

    Reif auf dem Sims

    Das sind nur 4 Silben, aber das Kigo ist enthalten, der Satz klar und das Bild deutlich. Das würde für mein Empfinden dein Haiku runder machen.

    Eine Anregung hätte ich noch für die dritte Zeile, wenn es etwas weniger kühl sein und noch ein wenig mehr Augenblick-Dynamik bekommen soll, ganz nach Basho-Vorbild (der mit dem Frosch )

    Reif auf dem Sims
    Vögel flattern um Körner
    Da! Ein Sonnenstrahl

    Ich hab mich gerne mit deinem Haiku beschäftig.

    Gruß
    Cashile

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.442

    Guten Abend, Cashile,

    ich habe mich über deinen Beitrag sehr gefreut, weil er auf andere Ausdrucksformen ("humorvoll, nostalgisch, sehnsüchtig oder auch politisch") des Haikus hinweist und mich als als Anfänger in dieser Form ermutigt, "besser, nach anderen Begriffen zu suchen, oder sich eben nicht sklavisch an die Silbenzahl zu halten", was natürlich 5-7-5-Puristen gerne anmerken.

    Deinen Vorschlag für die erste Zeile "Reif auf dem Sims" finde ich treffender, weil er kürzer und damit konzentrierter erscheint.
    Auch das für einen Augenblick überraschende "Da!" überzeugt mich, da es deutlich auf die Bewegung im gesamten Bild (vom Frost zur Wärme, von den hungrigen Vögeln zum wieder erwachenden Leben in und durch die Sonne) hinweist.
    Gerne übernehme ich deine beiden Vorschläge und danke dir herzlich für deine hilfreichen Anregungen.

    Gruß
    Carolus

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2020
    Ort
    zwischen heute und morgen
    Beiträge
    46
    Hallo Carolus,

    das freut mich sehr, dass mein Kommentar hilfreich war, auch weil es mir Spaß bereitet hat, mich mit deinem Haiku zu beschäftigen.

    Gruß und schönes Wocchenende
    Cashile

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Frost
    Von Carolus im Forum Japanische Formen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2019, 16:44
  2. Frost
    Von Carolus im Forum Japanische Formen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2019, 19:09
  3. Frost
    Von Carolus im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 15:27
  4. Frost
    Von Cyparissos im Forum Japanische Formen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 19:09
  5. Frost
    Von voyant im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden