Thema: Komm Geliebte

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    972

    Komm Geliebte

    Komm Geliebte komm
    an der Bergschulter
    hat der Wind sich schon schlafen gelegt
    Love´s not Time´s fool W. S.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2020
    Ort
    Bei Yan
    Beiträge
    1.596
    Hallo Onegin,

    das ist ein wunderschönes Bild.

    Ist es wegen der Anrede in der ersten Zeile, dass es kein Haiku sein kann?

    Gruß Lé.
    Man hat mich ermutigt, zu glauben, ich lebte an einem absurden Ort auf einem unbedeutenden Planeten am Rande einer kleinen Galaxie in einem langsam erkaltenden Universum.




  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    972
    Hallo Lé,


    schön, dass es dir gefallen hat. Ich habe den Dreizeiler unter Minimallyrik eingereiht, um Diskussionen um die Etikettierung zu vermeiden. Es wäre jedenfalls "wegen der Anrede" ein sehr "westliches" haiku....

    Gruß Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    11.192
    Dann wird es ja nichts wie Zeit. Wie man sich mit Romantik durch die Gegend scheucht wurde sehr verliebt festgehalten damit man mal merkt, was sonst hinter allem gesteckt haette, wenn man sowas wie den Schluss nicht mehr zu empfinden vermag.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    706
    Hallo onegin,

    das gefällt mir sehr. Es hallt in die Stille.

    LG,
    Mi

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    972
    Hallo M,


    Danke fürs Drüberschauen und den Kommentar und die Bestätigung des Nachhalls.


    Gruß Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2020
    Ort
    zwischen heute und morgen
    Beiträge
    46
    Hallo Onegin,

    ich finde das muss sich nicht unter Minimallyrik verstecken, es ist durchaus ein Haiku und ein sehr schönes dazu, wie ich finde.
    Nicht jede Haiku enthält ein auf den ersten Blick erkennbares Kigo, also ein Jahreszeitenwort.
    In japanischen Haiku steht zum Beispiel der Mond für den Winter und der Wind für den Herbst.

    Dein Haiku ist nicht nur bildlich, sondern hat auch Atmosphäre, das gelingt nicht oft.
    Liest man es schlicht nach den alten Kigo-Vorgaben sagt es unter Anderem aus, dass der Herbst sich dem Ende
    zuneigt und der Winter naht.

    Was mir so sehr gefällt ist, dass da noch so viel mehr drinnen steckt, bei allen Minimalismus. Die Jahreszeit, Liebe, Fürsorge/Sorge, Landschaft, Bewegung. Es ist konkret und dennoch persönlich. Klasse.

    Wirklich, das ist ganz sicher ein Haiku, ein vorbildliches und sehr schönes Haiku.

    Gruß
    Cashile

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    972
    Hallo Cashile,

    danke für die freundlichen Worte. Offenbar hat sich mit dir jemand ins Forum begeben, der eine vertiefe Ahnung von Haikus hat. Das möchte ich von mir nicht behaupten, obwohl ich mich in den letzten drei, vier Monaten zu einem Bonsai-Japanologen entwickelt habe. Darüber ist mir aber in erster Linie mein Nichtwisssen aufgegangen. Sich philologisch und kulturwissenschaftlich den Haikus der japanischen Altmeister zu nähern ist schwierig und dürfte nicht der einzige und nicht der Königsweg sein, um selbst gute Haikus zu schreiben. Ich glaube, man muss das Haiku als westliche Dichtung emanzipieren ohne daa japanisceh Erbe zu verleugnen.

    Beim vorliegenden Gedicht habe ich gezögert, das Etikett Haiku zu vergeben, weil der erste Vers mir zu unjapanisch direktund offen emotional erschien.

    Gruß Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2020
    Ort
    zwischen heute und morgen
    Beiträge
    46
    Hallo Onegin,

    der erste Satz ist gar nicht so unjapanisch. Es gibt viele Haiku, Neue und Alte, westliche und japanische Haiku, die mit einer direkten Anrede beginnen, oder sie an anderer Stelle aufweisen.

    Das Haiku an sich hat sich schon westlich emanzipiert mit unterschiedlichsten Ausprägungen je nach Land. Die Gemeinschaft der, nennen wir es mal, Haiku-Liebhaber ist überraschend groß und erstreckt sich über Kontinente. Und ganz sicher, ist das auch der richtige Weg, da Haiku ja sowas wie ein Spiegel der Zeit und der Kultur sind. Eine sehr spannende und schöne Entwicklung in die ich wirklich gerne eintauche. Aber bevor ich lange schwafel (kann leicht passieren bei diesen Thema), du scheinst ein Händchen für diese Lyrikform zu haben, ich hab einige schöne Haiku bei dir entdeckt, aber dieses gefällt mir am meisten.

    Ein schönes Wochenende und Gruß
    Cashile

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    972
    Aber bevor ich lange schwafel (kann leicht passieren bei diesen Thema), du scheinst ein Händchen für diese Lyrikform zu haben, ich hab einige schöne Haiku bei dir entdeckt, aber dieses gefällt mir am meisten.
    Ich bemühe mich, Cashile, mit den Haikus habe ich auch schon bei haiku heute Erfolg gehabt. Und das ist, wie ich zugebe, sicher einer eer Gründe, weswegen ich gerne Haikus schreibe.

    Komplimente wie das deine sind natürlich immer schön zu lesen.

    Auch dir ein schönes Wochenende und Gruß

    Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Komm mein Widder, komm!
    Von Tatiana Kempfle im Forum Erotik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 20:00
  2. Komm, Geliebte, komm
    Von ruelfig im Forum Erotik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 08:53
  3. komm doch, komm
    Von J.Dreyfsandt im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 09:24
  4. Geliebte
    Von Eternity Girl im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 19:17
  5. Geliebte
    Von Plejadenkind im Forum Erotik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 22:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden