Summe leise eine Melodie
vergaß ihren Weg hinein
in die Gedächtnisperipherie
dazu ein Glas Rotwein…

Der Saft nährt meine Agonie
bin bereit für finale Runden
der starke Drang nach Harakiri
brutale Bilder, die mir Guttun…

Wenn das Leben ewig ist
kann ich es ruhig tun
ein Paar Jahrtausende Zwist
sollte dem Ganzen nichts abtun…

Summe leise eine Melodie
sie hat so seltsame Farben
ihre Wellen werden zum Tsunami
sie öffnen alte und neue Wunden…

Zum Wein passen die Kräuter
dazu ein paar bunte Pulver
eine Mixtur für die Adern
garniert mit glitzernden Talern…

Mein Atem vermischt sich mit Allem
ich erweite mich in das Ganze
verliere Gefühle für Außenbahnen
kurz dachte ich noch, ich tanze…

Ich höre da eine Melodie
woher ich sie wohl kannte…?
Ich summe sie laut und verliere die
mich immer leitende Konstante…