Thema: Galadiner

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    6.143

    Galadiner


    Galadiner

    Honigmelonen und Wassermelonen,
    Dazu noch den Tiroler Speck,
    Warmwasser aus den tieferen Zonen –
    Ja, so erfüllt Urlaub den Zweck.

    Die Pasta mit viel Öl und Knoblauch
    Leitet das Galadiner ein:
    Das ist für mich ein schöner Brauch,
    Da will ich Italiener sein!

    Petersfisch, Schwertfisch und Scholle,
    Ölsaftig, nur mit Salz gebraten
    Spielen jetzt ihre größte Rolle,
    Sind wirklich exzellent geraten.

    Fenchel, Kräuter und Spinat
    Verfeinern unsere Meeresgaben.
    Da schreiten wir gerne zur Tat
    Und wollen davon noch mehr haben.

    Mit Nusseis wird dann abgerundet
    Ein Mahl, das man gleich nicht vergisst:
    Wer nun den Tisch nochmal umrundet,
    Der merkt, dass er ein Schlemmermäulchen ist.


    ©Hans Hartmut Karg
    2021

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    88
    Ein Galadiner, fürwahr. Danke für das teilhaben, Hans Hartmut. Da kann ich mich bei diesem trüben Wetter in südliche Gefilde träumen und in Gedanken schlemmen.

    Gerne gelesen
    Elisabetta
    ...Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
    nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
    der aus zwei Saiten eine Stimme zieht...
    (aus: Liebeslied von Rainer Maria Rilke)

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    6.143
    Liebe Elisabetta,
    danke. Das war die Absicht meines Gedichts.
    LG Hans Hartmut Karg

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden