Thema: Zeit

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13

    Post

    Zeit
    scheint unvermittelt
    unerwartet
    nicht mehr wie feiner Sand
    durch meine Finger zu rinnen
    Denn jeder Augenblick
    jede Sekunde
    scheint endlos
    erlebe ich unbegrenzt
    ohne deine Nähe


    Alltäglichkeit
    scheint mehr und mehr
    von Tag zu Tag
    verwirrender
    unlenkbarer
    seit Momente
    nicht mehr einfach
    vorbeirauschen
    - wie ich es sonst erlebte -
    sondern jeder einzelne
    mich zum Fühlen
    Denken
    zwingt

    Leben
    um mich herum
    macht mir bewusst
    dass ich nur eine
    von vielen bin
    Bestehe mit
    Gedanken an
    Vergangenheit
    und Zukunt
    die sich
    zu vereinen scheinen
    in diesem Atemzug

    Menschen
    um mich herum
    die ich nicht mehr
    wahrnehmen
    erkennen kann
    weil in allen Mienen
    in jedem Lächeln
    sich nur eines wiederspiegelt:
    dein Lächeln

    Zeit
    steht still
    wenn meine Gedanken
    zu dir wandern
    dich
    in allem was du tust
    begleiten
    Nur für dich
    denke ich
    lebe ich
    in diesen
    Augenblicken

    Anfang
    Neubeginn
    eines Lebens
    mit
    und doch
    ohne deine Nähe
    Möchte Dir nahe sein
    und Dich wissen lassen
    Ich werde niemals vergessen
    auch wenn
    meine Zeit
    nicht mehr die deine ist
    und
    von dir getrennt
    wieder zu verrinnen
    beginnt

    [Geändert durch June80 am 04-03-2003 um 17:31]
    Leben ist das, was man daraus macht!

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    schprachlos echt!!!!
    ich kšnnte meine gefŸhle momentan nicht besser ausdrŸcken! jede minute jede sekunde ist wie die ewigkeit!
    wirklich genial formuliert!
    alles liebe dein moonlightgirl
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13
    Danke schön für Deine Antwort! Ich hätte nicht gedacht, dass sich jemand in diesen Zeilen wiederfinden könnte. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Gedicht in einer Zeit geschrieben habe, als es mir nicht so gut ging, weil mir bewusst wurde, dass ich diese Person, der es gewidmet ist, verloren habe.
    Vielen Dank für die positive Rückmeldung!
    Leben ist das, was man daraus macht!

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418

    wenn ich dein gedicht viel früher gelesen hätte... wundervoll...

    ich kann auch nicht mehr sagen als hexchen... mir geht es genauso... ging es genauso... ich finde mich wieder... schrieb ich doch einst so ähnliche gedichte...
    Alles Liebe,
    deine

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zeit bis Zeit .. ....(Jahreswechsel)
    Von van_dul im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 17:26
  2. Zeit
    Von nebeltänzer im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 21:44
  3. Zeit
    Von Willo im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 15:07
  4. Ich stehle mir Zeit - gestohlene Zeit?
    Von Artemisia im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 14:29
  5. Zur Zeit Keine Zeit
    Von Jenni im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2003, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden