Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Du weinst
    und ich nehme
    dich in die Arme,
    tröste dich,
    sage dir das
    alles gut wird.

    Du hälst mich
    für stark,
    unerschütterlich,
    vielleicht bin
    ich auch so etwas
    wie ein Halt für dich.

    Du meinst,
    du verstehst mich,
    doch das was du
    verstehst,
    ist nur mein Äusseres.

    Innerlich bin ich
    verzweifelt,
    meine Seele zerrissen,
    spüre keinen Funken
    Leben mehr in mir....
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    7
    Das was du fühlst kenne ich nur zu gut,denn alle sagen das ich so stark bin das ich "diese" schlimme Zeit so toll gemeistert habe,doch niemand sieht die wunden die zurückgeblieben sind,es gibt nur eine person die mein inneres kennt und weiß wie oft ich heute noch weine aus angst ich könnte nochmal ganz unten landen.
    by steph

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ich glaube, die Menschen WOLLEN diese Wunden gar nicht sehen, weil sie Angst haben, zu erfahren, was in einem Mensch vorgeht und das es sie auch selbst treffen könnte..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    das stimmt... weißt du, ich denke dass WIR ZWEI und verstehen... weil ich dich niemals äußerlich kennengelernt habe... sondern gleich anhand deinen gedichten... innerlich... aber andere eben nicht...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Vielleicht hast du Recht und trotzdem bleibt dieses Gefühl, jedem was vormachen zu müssen, damit man meine Schwächen nicht erkennt....
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    das stimmt... jedem... es ist immer wieder diese maske... aber ich könnte auch niemals ohne sie leben... du?
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ich wünschte, ich könnte es, im Moment wird mir einfach alles zu viel, möchte am liebsten niemandem mehr glauben schenken....
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    hexchen... wenn du niemandem mehr glaubst... dann glaube wenigstens mir noch dieses eine... dass du wundervoll bist... dass du es wert bist, zu leben... und dass ICH AN DICH GLAUBE... von ganzem Herzen...
    deine

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    und noch was, hexchen... mir geht es genauso, glaube mir... ich weiß nicht mehr, wem ich noch glauben soll...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ich und wundervoll?? Oh nein, dass Leben hat mich genau das Gegenteil gelehrt....
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    doch hexchen... verdammt nochmal... weißt du.. wenn du wirklich so über dich denken willst... dann muss ich das akzeptieren... ich möchte nur, dass du weißt, dass das nicht stimmt... dass wenigstens EIN KLEINER TEIL in dir begreift, dass es nicht stimmt... und wenn es nur ein Funke ist... vielleicht wird er eines Tages zu einem Feuer... weißt du, du musst auch ein Stück tun... ich kann dir alle worte geben, alle gedanken, alles licht... ob du sie annimmst, ist alleine deine sache....
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    was das leben lehrt ist leider nicht immer wundervoll!
    mein leben war nicht wundervoll. doch irgendwie war ich fŸr das wundervoll verschlossen šffne dich nimm es an, so viele leute kšnnten dir sagen du seist wundervoll! lŸgen wird dich an? nein du bist es!
    glaub es uns glaub an dich auch wenn man manchmals etwas anderen belehrt wird!
    dein moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Kannst du mir mal sagen, wie ich so etwas annehmen soll?? Könntest du daran glauben, wenn du dein ganzes Leben nur geschlagen und verarscht wirst?? KÖNNTEST DU DAS?
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ich weiss es ist schwer hart!und ich weiss nicht ob du mir es glauben kannst!
    ich wurde alleingelassen wurde verletzt! wurd vergewaltigt!
    darauf habe ich meine beste freundin verloren, weil sie nicht damit leben konnte! war alleine stand da in der welt die meinung andere war mir egal war nicts mehr war unten ganz tief! wollte nicht mehr konnte nicht mehr! wollte mich umbringen doch es klappte nicht! ein engel hielt die hŠnde Ÿber mich er meinte, meine zeit sei noch nicht gekommen, deine ist auch noch nicht da! ich habe eine 2 chance bekommen dafŸr danke ich ich will dich davon abhalten es zu tun du bist zu wertvoll! sieh dich an sieh in dein herz glaube dir nicht das da nirends mehr ein lichtstrahl mer ist kein funken hoffnung mehr das kann icht sein! suche ihn du wirst ihn finden packe hin enflamme ihn ich werde dir helfen! glaube mir du bist wundervoll!
    šffne dein herz glaube mir vertraue mir diese welt braucht dich ich brauchen dich......
    bitte gib niemals auf!
    solltest du dich doch anders entscheiden, so werde ich dihc begleiten fŸr immer!
    dein moonlightgirl
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Immerwieder neu versuchen.....
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden