Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Two figures

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13
    tears fall
    from the blue
    she stands in her mirror - looking
    hands to her face
    she weeps
    saddness escapes her

    She lost her moment in life
    watching -
    she lashes out
    grabbing her image
    and screams
    lipstick smeared - torn wear
    tears stains -
    scratches and blood

    Someone walkes up
    behind her
    and faces the mirror
    with her
    with two soft hands
    she becomes engulfed

    Together they cry
    and listen
    their eyes gather
    inderstanding
    they grip for comfort
    and all I can do
    is watch...
    Leben ist das, was man daraus macht!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    wunderschön, du kannst es doch!!!
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13
    Ich übe und übe und übe...
    Leben ist das, was man daraus macht!

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    aber in diesem falle gilt das sprichwort übung macht den meister ausnahmsweise nicht... weil du schon so gut genug bist... meisterhaft... an gefühlen kann man nicht üben... man muss sie nur aufschreiben... egal, in welcher sprache... und du machst das eindeutig wundervoll!!!!
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13

    Smile

    Jetzt ist aber gut, werd schon ganz rot.... Vielen Dank!
    Leben ist das, was man daraus macht!

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418

    Thumbs up

    bitte schön... aber wer lob verdient hat, hat es auch... bin übrigens auch grad rot geworden... wegen deinem kompliment im anderen gedicht..
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13
    Ach je, dabei habe ich noch gar nicht so viel geschrieben... Ich finde es wunderschön, wie Du Deine Gefühle in Worte fassen kannst. Mir gelingt das nicht so oft. Aber Du scheinst immer formulieren zu können, was Dir auf dem Herzen liegt. Beneide Dich echt darum und kann mir nur wünschen, dass mir das auch eines Tages gelingt. Mach auf jeden Fall weiter so, hoffe, ich kann noch sehr viele Deiner Gedichte lesen! Und mich jedes Mal immer mehr darin wiederfinden...!
    Leben ist das, was man daraus macht!

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    und wenn ich vorher schon rot war, was bin ich dann jetzt....
    danke dir.. ich schreibe einfach drauf los... früher dachte ich immer angestrengt nach, was ich schreiben soll... jetzt schreibe ich einfach drauf los... du kannst das auch... glaube mir...

    Alles Liebe von ganzem Herzen,
    deine

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    June,

    es ist eine größere Gabe, seine Gefühle auf dem Wege auszudrücken, wie du sie hier beschreibst.
    Direktheit hat's nicht immer in sich!

    regards
    Fate
    destiny's child

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Fate,
    verzeih mir, wenn ich dir kurz wiederspreche... ich finde, es ist eine Gabe, sich zu trauen, in gedichten all die Gefühle auszudrücken... sein Herz zu öffnen... doch das schreiben, dass kann man... solange das Herz nur stets geöffnet ist...
    Deine

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    Wenn ich nochmal wiedersprechen darf:
    Wir müssen hier unterscheiden zwischen dem Schreiben für sich selbst und dem Schreiben für sich selbst und den Leser. Soll das Geschriebene interessant sein für den Leser, darf der Schreiber nicht direkt sein.
    Das ist allerdings auch meistens eine Geschmacksfrage. Leider!

    regards
    Fate
    destiny's child

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Eine reinste Widerspruchsache hier mit uns... das Geschriebene, das direkte... das Geschriebene, in dem die meisten Gefühle verborgen sind, lässt auch den Leser mitfühlen... und spricht an... ganz anders das, was nichts mit den eigentlichen Gefühlen zu tun hat, liebste Fate...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    Und wenn der Widerspruch kein Wiederspruch wär...

    Ich sag ja, Geschmackssache...

    regards
    destiny's child

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    genau... nicht nur das, viele mögen eben mehr diese Gedichte, andere diese... das ist sehr verschieden... und auch gut so.
    Alles Liebe,

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  15. #15
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    13
    Wenn ich mich hier kurz einklinken darf... Ehrlich gesagt, Fate, habe ich nicht richtig verstanden, was Du mir mit Deiner Antwort eigentlich sagen wolltest. Mir geht es, wenn ich Gedichte schreibe, letztendlich nicht um darum, dass es den Lesern gefällt. Ich versuche auf diesem Wege MEINE Gefühle zu beschreiben. Und wie schon Sisty geschrieben hat, können sich andere meist besser darin wiederfinden als Gedichte, die NUR für den Leser geschrieben sind und nichts mit den Gefühlen des Schreibenden gemein haben. Lieber direkt als viele schöne Worte machen, die letztendlich aber doch völlig unpersönlich sind. Du liegst richtig, wenn Du schreibst, dass das Geschmackssache ist. Und, wenn ich ehrlich sein darf, sprechen mich manche Deiner Gedichte auch nicht sonderlich an, aber so ist das nun mal, jeder hat seine bestimmten Vorlieben. Aber wie gesagt, alles Geschmackssache und deswegen sollte jeder seinen Stil beibehalten.

    Liebe Grüße
    June
    Leben ist das, was man daraus macht!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden