1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    43

    Unhappy

    Stehe hier am fenster,
    die stirn an die kühle scheibe gelehnt,
    sehe mein spiegelbild
    und erkenne mich nicht,
    Hab es geschafft aus diesem teufelskreis
    der selbstverletzung,der magersucht und den schmerztabletten
    zu entkommen
    doch hab ich mich dabei selbst verloren,
    eine träne kullert meine wangen herab
    vermischt mit meinem leid
    jetzt werden es immer mehr und das leid immer größer
    schließe die augen
    sehe mich in der dunkelheit schwebend,
    mit einem lächeln im gesicht
    denn ich spüre keinen schmerz mehr
    aber trotzdem bin ich allein denn der tod ist einsam,
    genau deshalb gebe ich nicht auf-niemals werde ich das
    denn trotz des leids
    besitze ich noch meine träume und meine hoffnung,
    und ich weiß das ich bald die chance bekomme
    noch mal neu anzufangen.


    Also gebt niemals auf!
    denn ich weiß ihr alle besitzt träume und hoffnungen,
    und wenn ihr nicht mehr könnt dann vertraut auf die zeit
    nichts geht von heut auf morgen
    doch irgendwann wird das glück auch euch finden
    doch ihr müsst auch was dafür tun,
    nähmlich an euch selbst glauben!
    Ich wünsch euch das allerbeste
    eure stille

    by schreiendeStille
    Partir,c'est mourir un peu

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    da hast du všllig recht! solang wir hoffen und trŠumen leben wir! das glŸck wird jeden von uns mal treffen!
    schšn geschrieben
    dein moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Liebe Stille!!

    Vor ein paar Tagen hätte ich alles für diese Einsamkeit gegeben, doch ein Glück gab es wunderbare Menschen die mich festgehalten haben..... Ich habe dein Gedicht gelesen und ich muss dir danken, dass du mir die Augen wieder geöffnet hast.... Du hast mich mit deinen Worten tief berührt und ich habe erkannt, dass ich beinahe vor meinen Problemen feige davon gelaufen wäre..... Ich kann Moony nur zustimmen, solange wir Träume haben und sie auch leben, halten wir noch am Leben fest....Wer seine Träume verliert, gibt sich selber auf....

    Alles Liebe und alles Licht dieser Welt!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    liebe, liebe stille.........!!!!
    deine worte sind .... so... sind so.... ich weiß nicht, welches wort ich wählen könnte um nur annähnernd auszudürcken, was ich empfinde .... :
    ich bewundere dich ob dieses wundervollen gedichtes...
    ich bewundere dich ob deiner stärke....
    deine kraft immer wieder aufzustehen, weiterzugehen, aufzusehen .... trotz bestimmt vieler rückschläge .... nehme ich mal an .... denn magersucht, mein gott.... das ist keine kleinigkeit ..... da steckt soooooo viel dahinter, allein das thema "essen" ist ja grade nur die spitze eines riesigen eisberges..... ich bewundere deine positive einstellung .... die du dir immer wieder selber am leben erhältst ... trotz aller tränen und ängsten .....
    ich wünsche dir von herzen alles, alles liebe für dich und dein leben, für deinen weg .... und.... ich weiß gott steht dir bei, er segnet dich, er umhüllt dich mit licht ... und ich schicke dir tausend warme und liebevolle gedanken....
    alles liebe, schatzkammer


    ps: .... kannst du mir ein bißchen über deinen weg raus aus der magersucht erzählen???? hast du eine therapie gemacht?? was macht man da??? wie genau arbeitest du an dir???
    wenn es für dich ok ist, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir ein bißchen etwas erzählen könntest .... danke!
    alles liebe,
    schatzkammer

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    ohne hoffnung ist das leben unnütz...
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Du hörst mich nicht mehr....
    Von sa_r_ah im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 20:18
  2. Beachtest mich nicht mehr
    Von *Glück* im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 17:34
  3. Und rühre mich nicht mehr
    Von Lady Charlotte im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 12:27
  4. Du liebst mich nicht mehr
    Von *BaBY_G!Rl* im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 09:40
  5. Kennst du mich nicht mehr?
    Von Melody22 im Forum Aufsätze, Sachliches, Ernstes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2003, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden