1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    43

    Arrow

    liebe schatzkammer,
    natürlich würd ich dir gern etwas davon erzählen
    denn vielleicht hast du ja selbst solche erfahrungen
    und da möcht ich irgendwie ja auch helfen.
    Ich hatte ziemlich viele probleme,
    z.b. wurde ich in der schule nur fertig gemacht,
    hatte keine freunde und wurde von meinen eltern geschlagen,
    niemand wollte was von meinen problemen wissen
    also wollte ich sie sichtbar machen,
    darum fing ich an zu hungern,
    doch niemand wollte was davon wissen, ich wurde nur noch mehr fertig gemacht und als
    strich in der landschaft oder Maskotchen der welthungerhilfe beschimpft,ich machte aber weiter weil ich
    ja das hungergefühl verloren hatte
    doch nach 2 monaten war mir jeden morgen übel und alles drehte sich und meine beine schienen nachzugeben
    Doch das schlimmste war als ich mich im spiegel anschaute,
    ich brach in tränen aus,
    ich sah aus als würde ich jeden moment in der mitte durchbrechen-da wußte ich das es so nich weitergehen konnte,
    ich ging jedoch nicht in eine therapie
    da ich mich ja nicht als dick oder so empfand
    und ja eigentlich wieder essen wollte
    fragte sich bloß wie ich mein hungergefühl wieder
    herstellen konnte,
    ich fing an erstmal nur obst zu essen mehr oder weniger zwang ich mich dazu
    es dauerte sehr lange zeit bis ich wieder normal aß
    doch ich hab mir einen geregelten essensplan gemacht,
    allerdings bin ich am überlegen trotzdem mal in eine therapie zu gehen
    es ist zwar schon länger her,doch wenn ich heute mal einen
    stressigen tag habe und einfach nicht zum essen komme
    verliere ich mein hungergefühl wieder
    doch heute habe ich freunde die mich zum essen zwingen
    natürlich nur weil sie sich sorgen machen.
    doch diese ganze magersuchtgeschichte hat mir nicht gerade viel geholfen meine probleme zu lösen
    genauso wenig wie die selbstverletzung
    mein problem war immer das ich die schuld jedesmal bei mir gesucht habe,und das darfst du nie denn du bist nicht schuld
    Nach jahren hab ich gelernt für mein glück zu kämpfen
    ich hab mein ding einfach alleine durchgezogen,
    hab mein talent für kunst und tanzen endeckt,
    dann hab ich endlich einen menschen getroffen der mir vertrauen schenkte mir immer zuhört und immer für mich da ist und das war was ich brauchte,
    Jetzt hab ich die schule gewechselt,hab viele freunde
    gefunden und bin mir auf der suche nach mir selbst
    ein kleines stückchen näher,
    das kämpfen hat sich eben doch gelohnt und ich kämpfe weiter
    denn mein ziel ist es in 2 jahren nach der schule
    zu meinem freund nach stuttgart zu ziehen und kunst zu studieren
    und ich weiß das ich das schaffen werde denn heute glaub ich an mich und werde dafür kämpfen
    auch wenn es immer noch viele probleme in meinem leben gibt
    wie meine eltern und so,es muß eben auch mal
    schlechte tage geben denn sonst würden wir gar nicht
    wissen was schöne sind.

    Also egal was geschiet du darfst nie die hoffnungen verlieren und du mußt immer an dich selbst glauben und versuchen dich zu lieben so wie du bist egal was für macken du hast,denn nobodie's perfect
    Sag vor alldingen immer was du fühlst und denkst
    egal ob du angst davor hast
    denn wer dich wirklich mag und liebt
    wird das verstehen-glaub mir
    falls du probleme hast rede darüber
    auch wenn ich dich nicht persönlich kenne
    kannst du mir alles erzählen
    ich versuche so gut ich kann zu helfen,denn ich wünsche niemanden,auch nicht denen die mir so viel leid antaten,
    so etwas durchmachen zu müssen
    denn es war schrecklich und es wird noch einige zeit dauern bis ich wirklich darüber hinweg bin,
    Alles alles liebe und gute
    deine stille
    by schreiendeStille
    Partir,c'est mourir un peu

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    danke, liebe stille....
    danke dir für deine ausführlichen worte!!!
    was deine frage betrifft, ob ich selber betroffen bin ... nein, das bin ich nich t.... bei mir ist höchstens der umkehrschluss zu bemerken .... wenn ich stressig bin ... oder kummer habe ... dann esse ich ... für meine begriffe viel zu viel ... und obwohl ich bei weitem nicht dick bin ... würde ich doch gerne ein paar kilos weniger haben .. doch das gelingt mir nru sehr, sehr schwer .... mich einfach zu beherrschen ... somit habe ich eigenltich auch in gewissem sinne eine art essstörung ... denke ich ... weil essen einen gewissen beruhigungsfaktor einnimmt, der ihm überhaupt nicht zusteht, glaube ich ...
    na ja, wie auch immer ..... ich danke dir für deine offenheit ... und ich freue mich für dich, dass du deinen weg gefunden hast ... ich freue mich ... und schicke dir ganz viel licht ... alles liebe, alles gute für dich und deinen freund ....
    deine schatzkammer
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. FÜR SOUL LESS, SCHATZKAMMER, ROSE MARIE, ... ALLE
    Von Adena Gordana im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2002, 14:28
  2. schatzkammer
    Von schatzkammer im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 21:18
  3. SCHATZKAMMER? BIST DU HIER IRGENDWO?
    Von kratzbeere im Forum Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.11.2001, 19:39
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.11.2001, 19:09
  5. Der Schatzkammer gewidmet
    Von Botho im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2001, 23:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden