Seite 5 von 21 Erste ... 3456715 ... Letzte
  1. #61
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    bitte den faden schliessen und in den hinterhof verschieben.

    danke.

  2. #62
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    249
    Was also ist des Pudels Kern?
    Ein fahrender Scholast?
    Macht mich der Kasus lachen?

    So viele Fragen und keine Antworten...

    (ist leider nicht von mir...Goethe hat ein bisschen geholfen )

  3. #63
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    k...

    lasst den faden stehen.

    hatte einfach miese zerstörlaune.
    hat nichts mit dem forum, geschweige denn mit leuten daraus zu tun.
    (ausserdem kann ich mich daran erinnern, dass danse macabre irgendwann meinte, dass aufgrund der meinungsfreiheit (oder so ähnlich) kein faden verschoben/geschlossen wird, der nicht gegen regeln verstösst)

    und eigentlich macht mir dieser faden auch spass

    was neues:

    Die Reduktion
    Der Union
    Aus Körper
    Und Geiste

    stolperte
    entgleiste.

    [Geändert durch Kuhkotter am 19-06-2004 um 20:13]

  4. #64
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    was selbstironisches:


    komische augen hast du
    dazu die lippen
    und dieses gesicht
    kann kaum
    liebsam sein.

    [Geändert durch Kuhkotter am 19-06-2004 um 19:02]

  5. #65
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    249
    Er wollte es zur Schlachtbank führen.
    Doch unter Hundeblick Gewalt,
    Konnten wir sein Herz berühren.
    Laut rief er zu sich: Halt!

    Gerettet ist des Fadens Glück.
    Der muntre Spaß kann weiter gehen.
    Gab seinen Segen uns zurück.
    Naja, im Spiel war wohl auch Flehen...

  6. #66
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    etwas älter, aber ich finde es passt:


    die frucht der sucht nach lüge (clown 2004)


    und sie sagen
    ja es ist besonders
    und originell
    aber vor allem besonders originell

    und sie sehen einen an
    mit diesen grossen, dummen augen
    und glauben sich die lügen

    denn sie projezieren gerne
    sie sehen gerne dinge wo keine sind
    weil sie wollten
    dort wären welche

    und das letzte stück halm
    das wird auch reissen
    in einer fatalen, dramatischen szenerie

    und aus schall und rauch
    wird der phönix aus ihr emporsteigen
    gleissend hell
    verheissend grell.

  7. #67
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    249
    Damit der Bahnanteil in diesem Faden nicht ausstirbt. Nach einer wahren Begebenheit.

    Die Verspätung meines Zuges
    ein ewiger Fluch aller Reisen.
    Die Pein des Wartens, ich ertrug es
    zweites Heim die Bahnhofshalle
    Ach, IRE
    wie kann ich dich begreifen?
    Dein kriechen, Dein Schleichen
    beschwört meine Angst
    nimmer das Ziel zu erreichen.

  8. #68
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Dessau, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    262
    Muffensausend weiter
    laufen,
    angstgebehrend heiter
    raufen,
    körperzehrend Lieter
    saufen,
    all dies Elend kannst du
    kaufen.

    Frei nach 'Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied'.
    "China ist ein großes Land, in dem viele Chinesen leben." (Charles de Gaulle)
    ______________________
    Ich auf Gedichte.com:
    »Die Todgeburt; Vergewaltigung einer Blume
    »Die Flatulation des Hirns
    »Der Boxkampf
    »unser steiniger Weg

    Neu:: »Rückblick - Aussicht

  9. #69
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    Sturmfront
    aber nicht zu knapp!

    denn
    Regen bringt Segen.

  10. #70
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    249
    "Vom Himmel werde ich dich fegen"
    sprach der Wind zum Regen.
    Gesagt, getan
    Der Wind in seinem Wahn
    beendete den lang erhofften Segen.

  11. #71
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    Hebung Hebung
    Und nun? Und nun?
    sinnfrei sinnfrei
    vorbei vorbei.

  12. #72
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Dessau, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    262
    Wünsch dir Tod und Elend bei.
    Wünsch dir Glück und sei bald frei.
    Wünsch dir Tod und Elend.
    oder
    Wünsch dir Glück und sei!


    Schon wieder 'Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied'.
    "China ist ein großes Land, in dem viele Chinesen leben." (Charles de Gaulle)
    ______________________
    Ich auf Gedichte.com:
    »Die Todgeburt; Vergewaltigung einer Blume
    »Die Flatulation des Hirns
    »Der Boxkampf
    »unser steiniger Weg

    Neu:: »Rückblick - Aussicht

  13. #73
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    ich will nicht
    dass du jetzt aufstehst
    und gehst

    ich werde morgen
    aufwachen und sehen
    was du verstehst.

  14. #74
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    Eine Skizzze als Momentaufnahme (clown 2004)

    Dann erwiederte er:
    "Ich glaube Wahnsinn ist
    wie Morgens aufwachen
    stetig und unschuldig
    einen Wasserhahn tropfen hörend

    Man vergisst und
    schläft ein mit der Zeit
    dann kaum dem Schlafen ergeben
    schon gleichsam aufdringlich
    laut und unwiederstehlich
    tönt es schon wieder im Ohr

    "Ich bin hier,
    ich vergesse dich nicht,
    du mich nicht,
    du auf ewig!"

    Denn Wahnnsinn ist
    wie der Rücken der sich spannt
    zum Sprung; dieses Kribbeln
    Reaktio: Rattenfänger

    Und schliesslich
    ist nichts mehr Schönes da
    und man möchte etwas Gutes zerschlagen

    Ja, das ist Wahnsinn
    wenn du dich nur selbst zerschlagen wolltest."




    es ist 6 uhr morgens und ich kann nicht schlafen und es wäre gut gegangen hätte ich nur einen gedanken an die medusa verschwendet...
    und wenn ich diesem ganzen monster eine moral abgewinnen sollte (darauf angesprochen, weil hochberühmt und eloquent), dann diese:

    Allein das Wissen ist als Erfahrung nichts wert.
    (Gefühle misst man nicht in Zeit.)

    [Geändert durch Kuhkotter am 24-06-2004 um 06:14]

  15. #75
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    529
    2 gedichte für den gullie:


    1st:

    später am telefon; sie:
    "wir sollten doch noch
    einmal
    darüber reden"

    es klang endgültig
    es war entschieden
    das wusste er.


    2nd:


    ich komme schwer klar mit meinem leben
    eben noch dachte ich mir
    hey, toll dass ich so viel erleben darf
    das ist doch was wert, oder?


    [Geändert durch Kuhkotter am 25-06-2004 um 23:28]

Seite 5 von 21 Erste ... 3456715 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. in der u-bahn
    Von haifisch im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 01:06
  2. U-Bahn
    Von .Sehnsucht. im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 12:14
  3. In der S Bahn
    Von Osm im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 22:21
  4. In der Bahn, mit der Bahn
    Von Regenläufer im Forum Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:00
  5. In der S-Bahn
    Von barfly im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden