1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    132
    Jeder von uns geht seinen eigenen Weg.
    Er wird vom Schicksal geleitet.
    Dieser Weg prägt einen Menschen.
    Mal mehr, mal weniger.
    Auf diesem Weg verändert sich ein Mensch.
    Meistens ist der Weg sehr schwer.
    als ich dachte, ich könnte diesen Weg nicht mehr weitergehen,
    als ich aufgeben wollte,
    da kamst du.
    Du gingst ein Stück dieses meines Weges mit mir zusammen.
    Es war plötzlich so einfach, diesen Weg zu gehen!
    Du zeigtest mir den Wegrand.
    Wo ich vorher nur die schlechten Sachen gesehen hatte,
    erstreckten sich jetzt wunderschöne Dinge.
    Du zeigtest mir, wie einfach es ist, den Weg zu gehen,
    solange man nur jemanden hat,
    der den selben Weg hat.
    Zusammen kann man die höchsten Berge erklimmen und die tiefsten Abgründe überwinden.
    Zusammen kann man sich gegenseitig helfen.
    Zusammen ist man stark!
    Doch diesen jemanden zu finden ist manchmal sehr schwer.
    Doch man darf nicht aufgeben.
    Irgendwann findet man jemanden, der den Weg mit dir teilt.
    Doch hat man diesen jemanden gefunden,
    muss man alles tun, um ihn nicht zu verlieren.
    Man darf sich nicht nur selber helfen lassen.
    Nein, man muss auch dem anderen helfen.
    Denn sonst sucht er sich bald jemanden anderes,
    mit dem er seinen Weg teilen kann.
    So wie du...
    Was Liebe ist,
    und was sie Bedeutet,
    merkt man erst,
    wenn man sie verloren hat!!!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151
    Starke Worte!
    Ich kann dich sehr gut verstehen.
    Doch nur eine Freundschaft haben wegen des helfens, des gebens willen?
    Freundschaft bedeutet mehr!
    oder verstehe ich dich da falsch?!?
    Tränen trocknen,
    doch das Herz weint weiter.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    132
    Du? Gerade, dass will ich ja damit sagen.
    Was Liebe ist,
    und was sie Bedeutet,
    merkt man erst,
    wenn man sie verloren hat!!!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Ich des Lebens
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 23:09
  2. Der Zug des Lebens
    Von Methatron im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 21:01
  3. Rad des Lebens
    Von Magna Dea im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 15:14
  4. Der Akt des Lebens
    Von acid im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 17:38
  5. Last des Lebens
    Von Wiggles im Forum Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2003, 21:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden