NUR WER DAS LEID IN SICH TRÄGT VERSTEHT WONACH ICH
STREBE NACH LIEDERN MIT DENEN ICH HASS UND MEINE
LIEBE WIEDERGEBE DU SPÜRST MEIN BEBENDES HERZ VOLLER SCHMERZ
UND DIE GEWALT DIESER WELT MEIN KÖRPER IST JUNG DOCH
SEINE SEELE ALT DIE GESTALT MEINER GEDANKEN GEBALLT
IN WORTEN DURCHBRICHT JEDE EURER SCHRANKEN UND PFORTEN
DIE SCHWANKEN UND WANKEN DENN IHR SEID BLIND UND IHR
SEID TAUB IHR KÖNNT MICH NICHT SEHEN NICHT VERSTEHEN
KOMMT GLAUBT DOCH WAS IHR GLAUBT RAUBT WAS MIR
GEHÖRT BETÖRT DIE DIE EUCH GLAUBEN SCHENKEN SCHWÖRT AUF WAS
EUCH HEILIG IST ZERSTÖRT ALL DIE DIE ANDERS DENKEN
LENKEN KÖNNT IHR LAIEN DIE VERZEIHEN ABER NICHT MICH
ICH SCHREIB‘ TITEL FÜR MEIN HERZ UND DEN SCHMERZ DEN
IHR ERLISCHT EIN GEDICHT FÜR ALL DIE NULLEN DIE DIE
LÜGEN VERBREITEN DIE UNSEREN NAMEN BESCHNUTZTEN MIT
DEM WIR TRUTZEN UND LEIDEN IHR SOLLTET STUTZEN
UND SCHWEIGEN DIESE LIEDER SIND MEINDURCH DIE ICH DENKE
UND LEBE VOLLER HASS JETZT SIND SIE DEIN



ICH STEH‘ ALLEINE IM LICHT DASS MICH ZU JEDER ZEIT
BLENDEN ES FLIEGEN STEINE AUS ‚EM DUNKELN IST IN DAS
LICHT DASS MICH NUN SCHÄNDET NIE ENDET DER SCHMERZ
DER MICH TREIBT DER MICH VERSCHLINGT WIE DIE ANGST DIE
MICH PACKT MICH VERLETZT UND ZU BODEN RINGT IHR BRINGT
MIR LEID DURCH EURE LÜGEN IHR LACHT MICH AUS SPUCKT
MIR INS GESICHT VOR VERGNÜGEN BETRÜGEN MICH ALL DIE
BILDER MEINER TRÄUME MEINEN GEIST MEIN VERTRAUEN SEID
IHR DIE FEINDE DIE MICH HASSEN MICH VERACHTEN UND AUF
TÜCKE BAUEN DEN TRAUM IN STÜCKE HAUEN IHN KLAUEN VOR
LAUTER NEID IHR WOLLT SEIN WAS ICH BIN DOCH BLEIBT
FÜR IMMER WAS IHR SEIT NIX ALS DIEBE VOLLER NEID DIE
IMMER UNTEN STEHEN UND AN NIX GLAUBEN



DIE KOMMEN UM WAS MIR GEHÖRT ZU STEHLEN UND ZU RAUBEN
NIX TAUGEN DOCH VERLETZTEN SICH VERSTECKEN WIE EIN
WICHT ICH SPRING‘ INS DUNKLE ALS DAS LICHT DASS ICH BIN
DIR UNS GESICHT DASS DU MICH NICHT VERGISST DIESE
LIEDER SIND MEIN DURCH DIE ICH DENKE UND LEBE VOLLER
HASS JETZT SIND SIE DEIN IHR LEGT MIR STEINE IN DEN
WEG DENN IHR VERSTEHT NICHT WAS ES HEISST ZU HASSEN UND
ZU LIEBEN ZU FÜHEN WAS ‚N HERZ ZERREIST WER WIESS SCHON
WAS ICH LEIDE WER TUT‘S SCHON WIE ICH EBEN UND SPÜRST
DU NICHT DAS LEID IN DIESEM LIED WIRST DU MICH
NIE VERSTEHEN NIEMALS SEHEN WAS MEIN HERZ BEWEGT NIE
VERSTEHEN WELCHEN SCHMERZ ES JEDEN TAG UND JEDE
NACHT ERTRÄGT LEG DICH HIN UND RUH DICH AUS DU WIESST
NICHT WAS ES HEISST HINZUFALLEN AUFZUSTEHEN
WEITERZUGEHEN UM JEDEN PREIS ICH REISS’N STÜCK AUS
MEINEM LEBEN FÜR DICH



DAS DU VERSTEHST WIE ES IST DUNKELHEIT GRELLES LICHT
ICH FÜHR DICH AUF DEN WAG DER MEINE LEIDEN BESCHREIBT
DAS REIBT BALSAM AUF DIE WUNDEN UND MEIN HERZ WIRD
BEFREIT VERZEIHT NICHT MEINEN HASS DENN IHR HABT
IHN GEMACHT ICH VERZEIH‘ NICHT ALL DIE SCHMERZEN UND
DAS LEID DASS SIE ENTGACHT ICH MACH‘ LIEDER FÜR MICH
UND DIESE LIEDER SIND MEIN DURCH DIE ICH DENKE UND
LEBE VOLLER HASS JETZT SIND SIE DEIN