Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Jahr 2078

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    86

    Exclamation

    Wir schreiben das Jahr 2078
    Die Menschheit ist am Ende
    Kriege toben überall auf der Erde
    Jedes Volk lebt im Armut
    Kinder schreien und weinen
    Familien opfern ihre Kinder
    um Götzenbilder glücklich zu stimmen
    Wir leben nur im Egoismus
    Stellen anderen ein Bein
    Strecken keinem die Hand entgegen
    Plötzlich ein lauter Knall
    Die Erde bebt
    Milliarden von Menschen rennen
    Sind schockiert
    Sehen den Tod
    Sterne fallen vom Himmel
    Stürzen ins Meer
    Fluten überschwemmen unsere Länder
    Wir sterben einen schrecklichen Tod
    Verfluchen den himmlischen Vater
    Ein riesiges brennendes Etwas stürzt auf uns hernieder
    Der Himmel verdunkelt sich
    Die Sonne wird ab jetzt nicht mehr für uns scheinen
    Der Tag weicht und die Nacht tritt ein
    Die Berge stürzen in sich zusammen
    Und plötzlich sehen wir ein fremdes Gesicht
    Das uns zugleich bekannt vorkommt
    Für jeden sichtbar
    Wir sehen, wie die Erde in sich zusammenstürzt
    Nun haben wir verlohren

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Dein Gedicht gefällt mir... Ich denke, du hast ein bisschen die momentane Situation in der Welt mit einbezogen...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ja! finde ich auch!

    bei stŸrzte ja diese flieger ab..

    das gedicht hat mich bewegt..

    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    15
    ich glaub so siehts wirklich bald aus, hoffentlich bin ich dann schon tot....
    man sieht nur mit dem herzen gut das wesentliche ist für die augen unsichtbar

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ja doch vielleicht sehen es die menschen eines tages auch ein.....
    als diese crossai maschine bei uns am samstag runterkam fŸhlte ich mich das erste mal so richtig betroffen....
    vorrher war es so weit weg doch auf einmal ist es da und es brachte mich zum denken...
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Du hast Recht... Ich glaube nicht, dass die Menschen es irgendwann einsehen... Viele Menschen reden von Weltverbesserung und tun dabei gar nix, weil es angeblich Sache unserer Politiker ist.. Dabei kann jeder seinen Teil dazu beitragen...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    jeder kann dazu beitragen, doch bis alle dazu beitragen wird es ewig gehen! bis auch der hinterletze es einsieht...
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    86
    Danke für die vielen Antworten. Jetzt nehme ich mal Stellung zu meinem Gedicht! Es stimmt, das Gedicht passt vorzüglich in das momentane Weltgeschehen hinein. Grundlage des Gedichts ist aber eine andere!!! Ich bin überzeugter Christ und die Grundlage zu diesem Gedicht ist die Offenbarung (letztes Kapital). Müssen alle, die es interessiert mal lesen. Es ist wirklich erschreckend! Es kommt einem so vor, als lese man einen Roman.

    Danke, dass es noch ein paar Leute gibt, die über meine Gedichte nachdenken!

    Liebs Grüessli Oli

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    Ich muß die Diskussion nochmal aufgreifen...

    Hexchen, was tust du denn? Drüber reden? Oder bist du wirklich aktiv bei der Sache? Würde mich nur mal so interessieren...

    slug,

    ich hab nicht viel Ahnung von der Bibel, muß ich zugeben.
    Aber mich irritiert an deinem Gedicht etwas:
    Als überzeugter Christ, müßte man doch auch davon überzeugt sein, daß Gott die Welt nicht untergehen läßt. Oder sind wir selbst daran schuld, wenn es passiert und er kann nichts dagegen tun? Aber er rettet uns doch vor allem Unheil und tut nichts ohne Sinn.


    regards
    Fate
    destiny's child

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Fate!! Was verstehst du unter akitv mitwirken?? Ich würde eingeschränkt sagen ja, denn meine Eltern sind mit diesen Sachen nicht so einverstanden... (Demos usw.) Und da ich noch minderjährig bin muss ich mich leider fügen...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    Hallo Hexchen,

    ja, sowas meine ich z.B., Demos usw.
    Daß du noch minderjährig bist, wußte ich ja nicht.
    Es ist schon verständlich, daß deine Eltern was gegen Demos haben, zumindest wenn du dabei bist. Kann ja manchmal auch nicht besonders glimpflich enden. Aber sie selbst gehen wohl auch nicht hin...?

    regards
    Fate

    Ich mein's nicht böse...
    destiny's child

  12. #12
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Nein, sie gehen nicht dorthin, ich weiss aber nicht warum, denn immer wenn ich sie danach fragen blocken sie ab... Ich weiss, dass so etwas nicht nur glimpflich ausgehen kann, aber soll ich zu Hause sitzen und nichts tun?? Da nehme ich lieber dieses Risiko in Kauf..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    Vielleicht solltet ihr einfach mal zusammen gehen...
    destiny's child

  14. #14
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das würden meine Eltern nie machen, die halten sich am liebsten überall raus und sehn das alles nur im Fernsehen und kritisieren..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    86
    Fate
    Also Gott wird uns nicht für dem Weltuntergang schützen. Dass soll die Strafe für alle Sünden sein, welche die Menschen gemacht haben. Es soll, so steht es drin, sehr schlimm werden und ein grosses Chaos wird entstehen.

    Also hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Gruss Slug

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Jahr für Jahr
    Von Jacqui im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 09:29
  2. Was für ein Jahr
    Von voku im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 22:43
  3. Das Jahr
    Von Richard von Len im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 18:38
  4. Das Jahr
    Von Kitty-Blue im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 18:30
  5. Jahr um Jahr
    Von zeder46 im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 13:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden