1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    43
    Kennst du diesen stillen Ort?
    Schau tief in dein Inneres,du kannst ihn sehen dort.
    Dort wo Rosen stehn so rot wie Blut,
    wo steht purpurner Fingerhut.
    Dort wo Gräser in hoffnungsvollem grün blühen,
    wo Kirschen so rot als würden sie verglühen.
    Hier wo sind Orchideen so weiß wie Schnee,
    wo blüht nur vierblättriger Klee.
    Wo alles blüht,wächst und gedeit,
    doch wo das Ende ist nicht weit.
    Denn nimm dich in Acht,
    hier dich falsches Spiel anlacht.
    Alles scheint so wunderbar,
    doch öffne die Augen dann wird dir alles klar.
    Der Schein trügt,
    nichts ist wie es ist.
    Es ist die Schönheit die dich blendet,
    vertrau aufs Innere sonst ist dein Leben beendet.
    Denn läufst du weiter blind hinein,
    wirst du bald des Todes sein.
    Öffne die Augen und du wirst sehen,
    das in Wahrheit nur verwelkte Blumen dort stehen.
    Vertrau im Leben nicht nur auf die Schönheit,
    schau auf die wirklichkeit.




    by schreiendeStille
    Partir,c'est mourir un peu

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    15
    schön geschrieben , aber will man manchmal die wirklichkeit einfach nicht sehn??!!
    ich hab sie an mir selber manchmal nicht gesehn, weil man sich von so vielem blenden lässt.......
    man sieht nur mit dem herzen gut das wesentliche ist für die augen unsichtbar

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    wunderschšn, man muss wirklich aufpassen, dass man auf dem bode bleibt, doch treumen muss auch sein
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Dein Gedicht ist wirklich toll.... Doch es passiert so oft, dass man sich blenden lässt..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    190
    Die Phantasie ist unser höchstes Gut! Weiter so! Gia

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    wirklich gut geschrieben....
    es ist gar nicht so leicht, sich nicht blenden zu lassen, wenn die realität manchmal gar zu schwarz ist...aber man sollte deshalb nie den boden der tatsachen unter den füssen verlieren...

    und ich stimme gia zu: phantasie ist wichtig...wenn nicht sogar lebensnotwendig....

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    es ist sehr, sehr gut geschrieben... und so wahr... fantastisch, klasse!!!
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Im Garten
    Von Dr. Karg im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 10:16
  2. Im Garten
    Von Ney im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 17:01
  3. Fee im Garten
    Von LINI ^^ im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 13:19
  4. Im Garten
    Von Chavali im Forum Minimallyrik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 09:34
  5. Der Garten
    Von Xerxes im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden