1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Lange dachte ich an Selbstmord,
    tue es vielleicht noch heute,
    doch mir ist klargeworden,
    wieviel das Leben mir bedeutet.

    Ich war so oft traurig
    und doch genoss ich es irgendwie,
    denn ich spürte, dass ich noch lebe,
    dass mein Körper nicht nur
    eine leere Hülle ist.

    Und dann gab es Zeiten,
    wo ich einfach nur glücklich
    war, nicht an gestern oder morgen
    dachte, sondern einfach im Augen-
    blick lebte, der für mich so vollkommen
    schien.

    Ich empfand Hass für dich,
    doch nur für einen Augenblick,
    denn ich wollte dich verstehen.

    Das Leben ist von Trauer, Schmerz
    und Liebe durchzogen, doch man sollte
    sich nicht nach dem einen sehnen,
    wenn man das Andere schon hat...

    Lebe jeden Augenblick,
    denn an jeder Erfahrung wächst du
    ein Stück mehr!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo, ich wäre euch echt sehr dankbar, wenn ihr eure Kritik dazu abgeben würdet!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    40
    der augenblick an sich zählt, der moment gibt dir das gefühl. sterben ist eine lösung, eine gute um menschen traurig zu machen. warte auf momente und augenblicke die das leben lebenswert machen.
    mehr nicht

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    15
    hi, erstmal großartig geschrieben....
    auch ich habe lange zeit nur existiert nicht wirklich gelebt aber mit der zeit kommen momente die dich glücklich machen und du plötzlich merkst das du lebst....
    nur habe ich es aufgegeben auf die momente zu warten es passiert einfach und genieße es....
    man sieht nur mit dem herzen gut das wesentliche ist für die augen unsichtbar

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    40
    schön zetiert vom kleinen prinzen, das buch ist eines der größten werke der zeit.
    am anfang wartet man, dann vergißt man zu warten und dann passiert es.
    mehr nicht

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    hexle... schön... wirklich schön... ich bin echt froh... dass du sooo weit bist, meine kleine... wir müssen ja beide noch bis zum jahr 2003 durchhalten...du weißt scho, warum...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo ihr Lieben!!

    Danke erstmal an euch alle!! Du hast Recht Mulme, man sollte auf die lebenswerten Augenblicle warten und ich bin froh, dass ich es getan habe, denn durch diese Seite hab ich so viele liebenswerte Menschen kennenglernt und jemanden der mir von allen am wichtigsten ist... Ich denke, der Jemand weiss, dass sie gemeint ist..=) Stimmt, mit Tod macht man Menschen nur traurig, aber in der Zeit als es mir mies ging, habe ich nicht daran gedacht, dass ich anderen damit wehtun könnte, denn ich dachte niemnad mag mich oder ist für mich da... Ausserdem kamen noch ein paar andere ausschlaggebene Sachen dazu... Ich habe jetzt erkannt, dass es nicht richtig ist, dass Leben wegzuwerfen,denn es ist unendlich kostbar, doch bis ich diese Kostbarkeit zu schätzen weiss, wird bestimmt noch einige Zeit vergehen...
    Black eye,dass stimmt, man sollte nicht auf solche Momente warten oder gar das grosse Wunder herbeisehnen, denn dabei verpasst mna so viele kleine, die manchmal viel schöner sind.. Freut mich übrigens, dass dir mein Gedicht gefällt....
    Ach Sabse, ja, ich bin endlich so weit, aber du wirst es auch bald sein... Glaube an dich, denn ich tue es ja schliesslich auch=) Ich weiss, dass du es schaffen kannst und ich weiss auch, dass dieser Weg verdammt schwer ist, aber weisst du noch, was wir uns beide versprochen haben?? Dass wir es beide schaffen und das werden wir auch!!!!

    Alles Liebe für euch!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    du willst meine meinung hören, liebes hexchen?
    gut: ich kann nur sagen großartig!!!!!!!!!!!!!1
    nciht nur dein stil ist super - sondern vorallem auch deine worte, deine einstellung, deine gedanken ist herrlich ... ich freu mich soooooooooooo.... gerade von dir solche zeilen zu lesen!!!!!
    gott sei mit dir ... und ... du hast sooooooooooo recht!
    alels liebe für dich, deine schatzkammer
    alles liebe,
    schatzkammer

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    hallo hexchen!

    ein tolles gedicht...gefällt mir gut.

    nun, ich denke, dass gefühle wie schmerz, leid, liebe, trauer, hass, neid...etc...uns erst zu dem machen, was wir sind.....
    sie zeigen uns, dass wir leben, und sie prägen uns....und dadurch, sind wir menschen.....jedes noch so starke gefühl ist wichtig...egal wie schwer es ist, damit umzugehen....und solange man schöne augenblicke hat, die einem die kraft geben, situationen zu bewältigen...auch wenn es nur die erinnerung an solche momente ist.....dann hat man die kraft, alles zu schaffen...

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Schatzkammer, hallo Sternentraum!!! Ersteinmal danke für eure Antwotrten... Weisst du Sternentraum, eine zeitlang gab es für mich nur die Dunkelheit und den Abgrund und so sehr ich auch versucht habe, mich an schöne Sachen zu erinnern, es gelang mir nicht, denn mir war damals schon klar, dass es niemals wie früher wird... Ich hatte Recht behalten, doch heute weiss ich, dass der Tod die falsche Lösung ist, und dass ich weiterleben muss, egal wie schwer es mir manchmal fällt... Du hast Recht, gerade Emotionnwn machen einen Menschen aus, aber greade diese Emotionen führten dazu, dass ich dachte ich wäre zu weich, müsse härter werden... Also ritzte ich meine Arme auf, doch es half nichts, es wurde nur immerr schlimmer... Ich glaube, damals wäre ich wirklich nicht mehr aufzuhalten gewesen, wenn ich das hier nicht gehabt hätte... Denn irgendwie ist das für mich so etwas wie eine Zuflucht, hier kann ich die Maske abnehmen, die ich den ganzen Tag zum Schutz aufsetze...
    Und zu dir Schatzkammer: Ich muss dir wie so oft schon danken und ich werde es bestimmt immer wieder tun... Trotzdem, hättest du mir nicht so manches Mal mit deinen Antworten geholfen, hätte ich nicht mehr weitergewusst.. Danke, dass es dich gibt!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lebe!!!
    Von nimmilonely im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 17:37
  2. Es lebe Wir
    Von Umbra Chaotica im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 22:48
  3. Lebe nur den Augenblick
    Von Stranger im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 21:12
  4. Lebe jeden Augenblick
    Von Blütenzauber im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 23:21
  5. Lebe ich?
    Von Suki im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 15:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden