1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Es ist nicht meine Welt
    nicht mein Leben,
    hier,
    auf der Erde zu sein.
    Ich würde alles dafür geben,
    noch weiter zu leben,
    doch das
    ist wohl nicht
    meine Bestimmung.
    Ich schließe die Augen,
    verberge die Tränen
    vor dir,
    denn ich weiß,
    auch du bist dem Weinen nahe
    vielleicht
    noch näher
    als ich.
    Ich verstehe dich.
    Du hälst meine Hand,
    ich spüre deinen Schweiß
    deine Angst.
    Und doch
    ist es lächerlich
    für mich,
    dass ausgerechnet du
    um mein Leben bangst.
    Ich weiß,
    es ist vorbei,
    und doch
    will ich noch bei dir sein
    überleben
    doch die Hoffnung
    ist viel zu klein.

    Ich will den Ärtzen sagen,
    dass sie aufhören sollen,
    mich einfach alleine lassen sollen
    mit dir.

    Doch ich kann nicht mehr reden.
    Alles ist schwarz
    um mich herum.
    Doch ich weiß,
    du bist da,
    für mich.
    Meine Herzschläge,
    sind leise
    viel leiser
    als sonst,
    und ich weiß,
    jetzt ist es vorbei.
    All das Warten
    all das Hoffen
    all die Schmerzen
    es ist alles vorbei.
    Dort,
    wo ich früher mein Herz
    schlagen hörte,
    ist jetzt nichts mehr.

    Ich bin bereit,
    aus dem Leben zu gehen
    doch ich weiß,
    ich werde dich vielleicht nie wieder sehn.

    Excitus.
    Zeitpunkt des Todes: 23:30 Uhr.
    Bye Honey!
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Wow, dass ist ehrlich total schön und traurig!!! Glaube mir, deine Hoffnung ist zum Weiterleben noch gross genug!! Ich weiss, dass du es schaffst!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    danke hexle... ich habe dieses gedicht mal einfach so geschrieben... vollkommen frei, ich glaube, es war in den sommerferien... ich habe mir vorgestellt, ich wäre jemand, der gleich stirbt... und herausgekommen ist das hier, was ich eben gerade wieder fand... ich denke, manchmal sollte man froh sein, dass wir wenigstens noch entscheiden können, ob wir leben wollen oder nicht... andere können das nicht.
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ja ich deke das ist ein sehr wichtiger punkt! und ich kann dir sagen von dem punkt an dem man den gedanken hat sich umzubringen bis man es tut ist ein grosser schritt!
    ich weiss es und ich habe viemals mit dem gedanken gespielt doch fand ich bis auf einmal immer einen grund wieos nicht auch wenn er noch so tief in mir war!
    nur einmal da hatte ich abgeschlossen, und das hŠrteste war weiterzuleben mŸssen! ich war fertig doch sie liessen mich nicht gehen!
    in deinem abschiedsbrief den du da mal gescvhrieben hast sehe ich die hoffnung auch wenn es nur 1 mensch ist er wird dich tragen er ird dich nicht gehen lassen glaube mir, du schaffst das!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    166

    Unhappy


    Hey gib dich niemals auf! Es ist dein leben - mach was draus!

    --------------
    Lebe Dein Leben jeden Tag denn es ist nicht von dauer!
    I am

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    ja, ich weiß... aber wenn es so weit wäre, dann hätte ich angst vor dem sterben, so wie in dem gedicht...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    die angst vor dem sterben ist das was viele leute daran hindert es zu tun! viele denken daran doch haben angst es zu tun!
    ich weiss wie viel Ÿberwindung es braucht, bis man wirklich alles abgeschlossen hat keinen funken leben mehr in sich hat!
    ...
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    ja, das stimmt.... ich denke schon, dass ich es machen würde, aber ich weiß nicht, ob ich dann nicht angst hätte... sobald ich es gemacht habe, ich glaube, ich würde dann doch wieder leben wollen...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bis das der Tod uns scheidet
    Von Lydia:) im Forum Diverse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 16:44
  2. Bis der Tod uns scheidet
    Von MarcH im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 17:37
  3. bis das der Tod uns scheidet!
    Von Kaja im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 08:45
  4. Bis dass der Tod euch scheidet..
    Von Lena im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 10:51
  5. Bis das der Tod euch scheidet
    Von Michael_Lüttke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 07:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden