1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    367

    Question

    ... eine Langzeile, wie teilt sie sich in Halbzeilen und wie werden diese über Stabreime verbunden?

    (oder wer kennt einen guten Link dazu?)

    [Geändert durch NichtDichter am 14-06-2004 um 09:49]

  2. #2
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    178
    Hallo Nichtdichter,

    hier hast du schon reingeschaut? ( Ergebnisse der google-Suche )
    anregungen
    Christian Maurer. Anregungen für das richtige Sprechen der Stabreime. ... Die Langzeile
    hat grundsätzlich vier gewichthafte Hebungen bei beliebiger Silbenzahl. ...
    http://www.sprachgestaltung.de/ beitraege/stabreim_anregungen.html - 8k - Im Cache - Ähnliche Seiten


    Formen germanischer Dichtung
    ... Konsonantische Stabreime können nur aus gleichen Konsonanten gebildet werden ... innerhalb
    einer einzigen Halbzeile, sodaß eine Langzeile zwei verschiedene ...
    http://www.geocities.com/odinicde/poet/gedichte.html - 61k - Im Cache - Ähnliche Seiten


    Altenglisch-05 Caedmon Hymne
    ... bietet zwei mögliche Stellen für die Stäbe, also insgesamt 4 Stäbe für eine
    Langzeile. ... Stabreime: 5 Haupttypen (pro Kurzvers) mit Untertypen (Sievers); Bsp ...
    http://www.unibas.ch/anglist/schiltz/ae/sitzung05.htm - 31k - Im Cache - Ähnliche Seiten


    Gruß und gute Nacht
    Baufritze
    Jeder kann einen Eintrag hinterlassen, doch nicht jeder einen Eindruck!

    Nur für Dich- Rosenkleid
    Das Verlangen
    , Die Jagd ( Löwin ), Der Abschied ( lass mich allein ), Die selbstlose Liebe
    Liebesgarten

    Trauriges:
    Das letzte Lied ,

    und nicht mehr ganz neu
    Alte Hasen in kritischen Phasen!

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    367

    Danke!

    Hi Baufritze,

    ich glaube, Metager ist doch nicht immer die beste Suchmaschine...

    Den mittleren Link habe ich auch gefunden, aber die anderen zwei Links nicht. Die werde ich mir mal genauer ansehen (obwohl ich jetzt schon wieder ein wenig in der orientalischen Dichtung "herumspringe")...

    CU
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

  4. #4
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    178
    Hi,
    keine Ursache
    Deinen letzten Satz musst du mi etwas genauer erläutern! Du bist **schon wieder** in orientalischer Dichtung am herumspringen? Erzähl mal, bin gespannt.
    Bis dann und Gruß
    Jeder kann einen Eintrag hinterlassen, doch nicht jeder einen Eindruck!

    Nur für Dich- Rosenkleid
    Das Verlangen
    , Die Jagd ( Löwin ), Der Abschied ( lass mich allein ), Die selbstlose Liebe
    Liebesgarten

    Trauriges:
    Das letzte Lied ,

    und nicht mehr ganz neu
    Alte Hasen in kritischen Phasen!

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    367
    Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich im Moment sehr stark hin und her springe, also nix dolles...
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Berlin, PrenzlBerg
    Beiträge
    1.812
    Hallo NichDichter,

    Langzeilenverse bestehen aus zwei Teilen, dem Anvers und dem Abvers, die voneinander meist durch eine syntaktische Zäsur getrennt sind. Insgesamt bedienen sie 7-8 Hebungen, wobei im Anvers meist vier Hebungen, im Abvers drei oder vier Hebungen stehen; so jedenfalls im legendären Nibelungenlied und bei Kürenberg.
    Der Stabreim ruht auf den sprachlich starktonigen Wurzelsilben, verlangt eine Hebung im Vers und folgt in der höheren Dichtung gewissen Stellungsregeln. Man findet ihn besonders in der klassischen, germanischen, keltischen und althochdeutschen Dichtung.
    Zum Nachlesen der Stellungsregeln und zur Langzeilengliederung werde ich dir demnächst sehr interessante und aufschlußreiche Lesetipps geben. Ich habe im moment die genauen Quellenangaben nicht hier. Gedulde dich noch ein wenig!

    LG
    vamp
    --LeV

    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, schließlich ist die Auswahl groß genug. ~ J.P. Sartre

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    367
    Das wäre super! Danke Dir
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Berlin, PrenzlBerg
    Beiträge
    1.812
    Hallo NichtDichter,
    hier die versprochenen Quellen:
    1.) Heussler, Andreas Deutsche Versgeschichte in 3 Bde., Berlin 1925-1929 (Grundriß der Germanischen Philologie 8) wieder Berlin 1956 und 1968, da steht in einem der drei Bände (weiß nicht welchem genau) ab Seite 92 der Abschnitt 10: Der Stabreim
    2.) See, Klaus von Germanische Verskunst, Metzler 1967 (Gesamttitel: Sammlung Metzler, 67: Realienbücher für Germanisten, Abt. E, Poetik), da steht etwas zur Satzgliederung und Langzeilengliederung ab Seite 24 unter §9.1
    Die Bücher müßtest du in jeder gut sortierten Staats- und Uni-Bibliothek ausfindig machen können. Hoffe, es hilft dir weiter.
    LG vamp


    ps.: Deine Signatur gefällt mir äußerst gut.
    --LeV

    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, schließlich ist die Auswahl groß genug. ~ J.P. Sartre

  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    367
    Hi levampyre,

    danke für Deine Mühe! Das sieht nach etwas Arbeit aus, mal sehen, ob ich irgendwann Zeit dafür habe

    Meine Signatur gefällt Dir? Ich bin eben zu sehr Verstandesmensch, um meine eh schon zu klein geratene Phantasie zu strapazieren...
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Eine Szene aus unserer Gesellschaft. Eine zweite.
    Von Das_Stimmlein im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 00:21
  2. wenn eine schülerin in eine lehrerin...
    Von Hedera im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 17:26
  3. Eine Nacht, wie es nie eine gab...
    Von ~anyone~ im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 16:23
  4. Dicke Bälle ...eine Warnung vor Squah und eine Ode an den Sackschutz
    Von Leox im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 00:21
  5. Eine beliebige Großstadt - eine Beobachtung
    Von CherryBlossomGirl im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden