Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Thumbs up



    Wenn ihr glaubt, dass es nicht dunkler werden kann, -
    dann gebt nicht auf, denn es gibt irgendwo ein Stern der euch wieder Licht schenkt.

    Wenn ihr glaubt, dass ihr nich tiefer fallen könnt, -
    dann gebt nicht auf, denn irgendwann wird jemand euch Halt geben.

    Wenn ihr glaubt, dass ihr vor Sorgen ertrinkt, -
    dann gebt nicht auf, denn der nächste Rettungsring kommt bestimmt.

    Denkt bitte IMMER daran, dass das Leben lebenswert ist!!!



  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    229

    Thumbs up

    Ganz tolles Gedicht und aufmunternde Worte... Du hast total recht. Liebe Grüße
    Es gibt einen einzigen Weg auf der Welt,
    den niemand gehen kann außer Dir.
    Frage nicht, wohin er führt,
    GEHE IHN!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Smile

    Danke Sunshine79!
    Vielen hier geht es so dass es ihnen schlecht geht und sie glauben, dass sie alleine sind, darum habe ich gedacht dass ich für all die, denen es so geht dieses Gedicht schreibe!
    Alles Liebe
    Sara

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Du hast etwas tief in meinem Inneren mit deinen Worten berührt... Ich habe sehr oft das Gefühl, dass es keinen Ausweg mehr gibt und doch kämpfe ich weiter, ich weiss nicht aus welchem Grund...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Hexchen, ich habe schon vieles über dich gelesen.
    Ich weiss dadurch auch dass du viel durgemacht hast in deinem Leben.
    Aber denke daran dass es IMMER egal wie schlimm es auch sein mag einem Ausweg gibt!
    Es ist gut dass du weiterkämpftst du darfst NIEMALS aufgeben, NIEMALS!!!
    Der Grund ist wahrscheindlich dass du weisst dass du leben willst und das Leben lebenswert ist!!

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ja, ich weiss es, aber trotzdem gerät es manchmal in Vergessenheit, dass ich leben will..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243


    Hey Hexchen dass darf NIE in Vergessenheit kommen!!

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das sagt sich so einfach...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Ich weiss Hexchen!
    Sagen ist leichter als es auch zu machen!
    Aber trotzdem es gibt immer wieder Dinge im Leben auf die du dich freuen kannst und genau dass, darfst du nicht vergessen!

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Gutgehen... Im Moment ist wieder so eine Zeit, wo ich das nicht mehr fühlen kann, aber das wird schon irgendwie...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243


    Hexchen darf ich dich jetzt einmal fragen was du jetzt gerade durchmachst? Vielleicht kann ich dich dann besser verstehen!
    Ich erzähl euch jetzt etwas:
    Mein Vater hatte einen Herzinfakt, er war verdammt nahe am Tot, als ich das erfahren habe drehte ich durch!!
    Ich sprach von Dingen die ich gar nicht so meinte wie zum Beispiel: "Wenn er stirbt brine ich mich um das schwöre ich!!"
    Ich dachte ich würde es gar nicht packen wenn er stirbt, wisst ihr, ich habe mich nie besonders gut mit meinem Vater verstanden, das machte es für mich noch schwerer, wenn er gestorben wäre hätte ich mir wahrscheindlich das ganze Leben Vorwürfe gemacht!
    Meine Familie, ich und meine Besten Nachbaren fuhren sofort zu ihm ins Universität Spital Zürich.
    Wir mussten sehr lange warten, bis dann ein Arzt kam und uns sagte dass es ein Herzinfakt sei, ich liess mich völlig gehen, innerlich war ich tot, ich hatte solche Angst dass er sterben wird.
    Vom nächsten Arzt erfuhren wir dass er bereits bei der OP war, mehr könnten sie noch nicht sagen!
    Für mich war das Horror, wie endloses warten.
    Nun sah ich ihn endlich auf einer Baare, hingefahren von 2 Ärzten, er lächelte mir zu, in diesem Moment fiel mir ein grosser Stein vom Herzen! ER LEBT!!!
    Ich weinte die ganze Zeit doch jetz waren es auch Tränen des Glücks!!
    Später nach etwa 30 Minuten konnten wir zu ihm auf die Invensiv, ich konnte mit ihm sprechen!!

    In dieser Zeit machte ich die schlimmste Zeit meines Lebens durch..
    Meinen Vater geht es jetz wieder gut, er hat früher sehr viel geraucht, jetzt raucht er nichts mehr seit dem Herinfakts ( was er auch nicht mehr darf )!
    Er ist jetzt in einer Klinik in der sich alles Herzkranke Leute befindet, er lernt jetzt dorf richtig zu leben!

    Leider darf er nur übers Wochenende nach Hause kommen.
    Zum Glück ist dies bald abgeschlossen denn er muss nur für 5 Wochen in dieser Klinik sein, und darf jetz in 1 1/2 Wochen wieder ganz nach Hause!

    Dieser Vorfall hat unsre ganze Familie zusammengeschweisst!
    Ich komme mit meinem Vater so gut aus wie noch nie zuvor!
    Es ist traurig dass man erst dann merkt, wenn man den Menschen nah am verlieren ist wie sehr lieb man ihn hat!
    Ich lernte zu schätzen was ich haben!!

    Ja diese Zeit war sehr schwer für mich, zum Glück hatte ich in dieser langen, schweren Zeit Menschen, die für mich da waren, die mir all ihre Kraft gaben und hinter mir standen!
    Meine ganze Familie hatte diese Menschen!!
    Ohne sie wäre es wahrscheindlich noch schwerer gewesen als es sowieso schon war, sie waren da wenn ich sie brauchte!!

    Ich bin all denen die es betrifft dankbar.
    ich hoffe dass ich diese Menschen nie verliere!!!

    Euch allen alles Liebeu nd gebt NIE auf...
    SARA

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    hey sara
    deine geschichte rŸhrt mich sehr, ich habe auch einmal schon alles aufgegeben, und habe mich sozusagen umgebracht, ich wurde zu frŸh gefunden und sagte dann einfach, dass es ein unfall gewesen ist!
    ich hatte mit allem abgeschlossen und es war hart doch noch zu leben! doch heute bin ich froh...
    als ich dem tod sozusagen ins aug schaute spielte sich nochmals mein leben vor meinen augen ab...
    es war keine schšne erfahrung und ja auch diese zeit meines lebens wird mich fŸr immer begleiten, jedoch habe ich gemerkt, dass es immer eine weg gibt, es immer einen sinn hat, und dass man stirbt wenn es zeit ist...
    heute habe ich so viele menschen, die mir helfen, die ich liebe, die fŸr mich da sind!
    ich danke gott jeden tag dafŸr, dass er mich nicht gehen liess!
    danke
    alles liebe moony
    P.s.: bisch also au us de schwiiz??
    ich chume vo winti!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Sara!! Ich habe im Moment hammer Stress mit meinen Eltern, denn nichts was ich tue ist ihnen gut genug... Meine Freunde sehen nur ihre Probleme und wenn ich mich mal be ihnen ausheulen will kommt dann gleich sei nicht so weich.. Ach, ich pack das schon irgendwie... Ich kann verstehen, dass du sehr froh warst, als dein Vater es überlebt hat und du hast Recht, man merkt es, dass einem Menschen wichtig sind, wenn sie nahe am Tode stehen..

    HDL,Hexchen
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Liebe Moony
    Danke für deine Antwort!
    Was du da geschrieben hast von deinem Selbstmordversuchs finde ich sehr schlimm!
    Klar war es schwer für dich, danach noch weiter zu Leben, da du ja eigentlich tot sein solltest!
    Aber zum Glück hat man dich gefunden!!!
    Ich würde nie versuchen Selbsmord zu machen, ich glaube ich könnte das gar nicht, mein Leben ist für mich viel zu wertvoll um es einfach hinzuschmeissen!
    In diesem Moment wusste ich einfach gar nicht mehr was mit mir geschah!! Ich war weg, es ist ein unbeschreibliches Gefühl!!
    Ja ich komme auch aus der Schweiz aus den Kanton SZ..

    Liebes Hexchen
    Es ist doch normal dass man in diesem Alter wo wir jetzt sind ab und zu mal Stress mit den Eltern habe, das habe ich auch mit meinen! ( Du bist doch 13 oder? ) ich werde am 23.12 13 Jahre alt.
    Das mit deinen Freunden tut mir aber echt Leid, aber ich weiss nicht ob solche Freunde wahre Freunde sind. Wahre Freunde sind doch immer für dich da und wenn du traurig bist trösten sie dich! Also das ist meine Vorstellung unter Freunden wie du das siehst weiss ich ja nicht!

    HDAL,Sara

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Sara!! Nein, bin 14.. Stimmt, so definiere ich wahre Freunde auch, doch die habe ich leider noch nicht gefunden.. Es ist schon ganz normal mit meinen Eltern, aber dieses Rumgemecker und so macht mich in gewisser Weise schon fertig, vor allen Dingen, da ich bis vor kurzem noch super mit ihnen ausgekommen bin...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wer glaubt
    Von Dr. Karg im Forum Diverse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 09:28
  2. Nur wer glaubt
    Von wenigviel im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 16:21
  3. Wenn man sich verloren glaubt
    Von Trolley im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 17:35
  4. wer's glaubt....
    Von Daja im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 11:27
  5. wer glaubt
    Von saly. im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2002, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden