Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    Im Loch, sitze ich allein.
    Dunkelheit, überall um mich herrum.
    eine Stimme, ich höre sie ganz deutlich.
    Hoffnung, das ich hier rauskomme.
    Hände, sie wollen mir helfen, ziehen mich hoch.
    Licht, es blitzt und blendet mich, so wunderschön.
    Sie, eine zweite Stimme, ich kenne sie...
    Angst, das die Hände verschwinden.
    Hass, auf sie, die mir die Hände nimmt.
    Neid, auf ihr glück.
    Trauer, wegen der Hände die langsam verschwinden.
    Verzweiflung, denn sie entfernen sich weiter.
    Dunkelheit, denn ich falle zurück.
    Stille, die Stimmen sind weg.
    Einsamkeit, denn sie nahm mir den halt.
    Im Loch, sitze ich nun wieder allein,
    bis du kommst, und mir raushilfst...
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Schön!!! Wenn meinst du mit "sie"? Der Mensch, der die Macht besitzt, dich aus dem Loch zu holen wird es auch tun!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    86
    Bin einfach nur berauscht von deinem Gedicht!!

    Slug

    ______________________________________________
    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom
    ______________________________________________

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    Sie ist ein mädchen das ihn davon abhält mich rauszuholen..
    sie ist eine bekannte von mir..
    ich weiß nicht was er über sie denkt, wie er sie findet
    doch ich weiß das sie interesse an ihm hat, wenn auch nur als kleines abenteuer..
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das heisst aber nicht gleich, dass sie ihn davon abhält.. Wenn ihm etwas an dir liegt, holt er dich da raus...
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    doch sie tut es mit absicht..
    er redet mit mir,
    sie stellt sich so vor mich das er mich nicht mehr sioeht und quatscht ihn an..
    so lange bis er weg geht..
    ist er dann weg läßt sie so was ab von wegen
    "oh man, wieso gehtn der jetzt?"
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das klingt jetzt bestimmt total bescheuert, aber sieht sie so etwas wie eine Rivalin in dir und ist eifersüchtig auf dich?? Ich wünsche dir, dass sich für dich alles zum Guten wendet..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    könnte schon sein...ich kenne ihn ja erst seid freitag, sie ihn anscheinend schon länger..
    wenn es heute nicht wieder anfängt zu regnen seh ich ihn vielleicht..wenn sie nicht da ist, kann ich ja mal sehn was aus ihm rauszukriegen ist ohne das ich was verraten muss...
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    166

    WOW! Ein sehr schönes Gedicht!
    Du mußt diese person einfach ignorieren und so tun als wäre sie dir egal!

    -------------------
    Lebe dein leben jeden Tag denn es ist nicht von dauer!

    I am

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    das hab ich mir auch vorgenommen..
    doch ich hatte glück.er kam..sie nicht ..
    ich habe mich wundervoll mit ihm verstanden.. oh man.
    ich finde ihn so süß, ich will ihn mir nicht wegnehmen lassen...
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    er wird dir nicht weggenommen werden.. klasse gedicht, bea, und glaub mir, er wird bei dir bleiben... denn du hast es verdient, und bist sooo wundervoll...
    hdl,

    Sisty
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    ich hoffe nur er sieht es genauso...
    ich mag ihn echt..
    boa ich kenne ihn heute erst eine woche..aber ..boa...
    mir fehlen die worte...
    ich hoffe so das es was wird..
    wenn nicht..
    weiß ich auch nicht.
    danke sisty hdal
    ich sehe ihn vielleicht heute abend wenn er kommen kann..
    mal sehn..
    so long
    crying
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    *daumendrŸck*
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    danke..
    wird schon schief gehn..
    es wäre ja nicht gaanz so schlimm,
    wenn er mir klar sagen würde was er will..
    freundschaft
    oder eben mehr
    aber genau das ut er nicht..
    ich weiß nicht
    wie ich mich verhaölten soll...
    weil ich nicht weis wie er denkt..
    über mich und über uns..
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  15. #15
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ich denke er ist sich auch unsicher, du hast ihm ja sicher auch nicht gesagt was du willst!
    lass es auf dich zukommen, ich wŸnsch es dir!
    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden