Thema: Zerbrochen

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151

    Red face

    Leisen Schwingen gleiten dahin
    geführt von einem Hauch nichts
    um mir zu beweisen
    wie zerbrechlich du bist
    doch ich kann nicht hinschauen
    deine Schwingen zerbrechen
    noch bevor der Stups
    einer Elfe dich retten kann
    Ein schrei von mir
    Ich sehe zu wie du dich windest
    in deiner Furcht
    um des Lebenshand
    gefolgt von zwei Sternen
    die mich zurückhalten
    um mir die letzte Sicht zu nehmen
    jetzt ist alles leer du bist nicht da
    und ich bin nicht hier
    und falle in ein Loch des Vergessens.
    Tränen trocknen,
    doch das Herz weint weiter.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    229
    traurig, aber schön geschrieben!
    Es gibt einen einzigen Weg auf der Welt,
    den niemand gehen kann außer Dir.
    Frage nicht, wohin er führt,
    GEHE IHN!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    *wow* bei diesem gedicht läuft mir ein schauer über den rücken....toll geschrieben...wirklich schön.

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. zerbrochen
    Von Natalie1997 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 20:02
  2. Zerbrochen
    Von Jiva im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 21:49
  3. Zerbrochen
    Von LiL NouP im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 15:59
  4. Zerbrochen
    Von brainstorm2 im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2003, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden